decker2022
Goto Top

OpenSense Lan + WLAN selben DHCP Bereich

Hallo.
Ich benötige mal Hilfe.
Ich bin noch recht frisch mit der aktuellen OpenSense unterwegs.
Daher habe ich zwar alles zum laufen so weit, aber noch nicht ganz so wie ich wollte.
Daher habe ich nun diese Konfig.

Lan0 hat derzeit das Netz 192.168.100.0 und einen aktivierten DHCP aus dem Bereich

WLAN hat derzeit das Netz 192.168.130.0 ind einen aktvierten DCP aus dem Breich,
Ich habe mich belesen, kam aber nicht weiter.
Ich denke ich muss eine Bridge erzeugen und aktivieren. Nur sperr ich mich aufgrund meiner unkenntnis immer aus.
Daher die Frage, wie muss ich das step by step angehen ohne mich auszusperren.
Gruss Uwe

Content-Key: 7990195049

Url: https://administrator.de/contentid/7990195049

Printed on: July 18, 2024 at 18:07 o'clock

Member: Looser27
Looser27 Jul 29, 2023 at 12:02:27 (UTC)
Goto Top
Moin,

Was möchtest Du mit dem Konstrukt denn bewirken?

Gruß Looser
Member: Decker2022
Decker2022 Jul 29, 2023 at 12:07:24 (UTC)
Goto Top
Also ich möchte das WLAN & LAN den selben IP Bereich vergeben, also quasi als ein netzwerk. So wie bei der Fritzbox oder allen anderen "hausroutern"
Member: the.other
the.other Jul 29, 2023 at 12:18:00 (UTC)
Goto Top
Moinsen,
versteh ich nicht...
du hast ein funktionierendes LAN. Pack dort dann deinen AccessPoint dran, der bekommt möglichst eine reservierte / feste IP aus dem LAN Netzwerk. Fertig. Beides in einem Netz.

Später kannst du ggf bei Bedarf auf dein LAN noch diverse VLANs bringen (mit je eigenen IP Adressbereichen) und je nach AP Fähigkeit diese dann unter verschiedenen SSIDs anbieten.

Wenn du eh beides (WLAN + LAN) in einem haben willst, warum dann der Aufwand mit der Trennung...
OPensense --- switch -----AP und andere Geräte
Member: Looser27
Looser27 Jul 29, 2023 at 12:22:12 (UTC)
Goto Top
Kann man so machen, aber dann verlierst Su die Vorteile einer echten Firewall. Entweder Du machst das wie @th30ther vorgeschlagen hat oder Du trennst und machst den Zugriff über Regeln, wie es sich gehört. Sonst kannst Du auch bei der Fritte bleiben.
Member: Decker2022
Decker2022 Jul 29, 2023 at 12:25:55 (UTC)
Goto Top
Ich will das ja gar nicht trennen
Wie bringe ich das zusammen, war die Frage.
Nur die WLAN Schnittstelle aktivieren reicht da ja nicht.
Dieser mini Computer verfügt ja über 4 Lan Ports und eine WLAN Karte
2 dieser Ports sind für meine WAN's, die anderen 2 für Büro und Gäste.
Nun habe ich ja die WLAN Karte aktviert, aber sie verlangt so wie sie eingerichtet ist ja einen DHCP der nicht gleich dem der Lan sein kann. Also müssen LAN0 und WLAN doch so zusammengeführt werden das sie aus einem DHCP Pool bereitstellen. Und da ist die Frage, wie sorge ich dafür das ob ich am LAN0 angeschlossen bin oder am WLAN immer aus dem 192.168.100.0 versorgt werde.
Also wie soll ich den AccessPoint nun "einfach" am Lan dran packen ?
Member: Decker2022
Decker2022 Jul 29, 2023 updated at 12:37:34 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Looser27:

Kann man so machen, aber dann verlierst Su die Vorteile einer echten Firewall. Entweder Du machst das wie @th30ther vorgeschlagen hat oder Du trennst und machst den Zugriff über Regeln, wie es sich gehört. Sonst kannst Du auch bei der Fritte bleiben.

Genau das verstehe ich ja nicht, was er meint.
Ich möchte doch nur, das meine im Büro befindlichen Geräte im selbigen Netz sind, wie die kabelgebundenen Geräte. Halt wie es üblich wäre. Ich nutze im Buerü auch Airport und das läuft nicht wenn das handy ein anderes Netz hat als das LAN.Für die Gäste habe ich eh ein seperates LAN mit seperaten WLAN konfiguriert.
Member: MirkoKR
MirkoKR Jul 29, 2023 at 12:39:14 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Decker2022:
Dieser mini Computer verfügt ja über 4 Lan Ports und eine WLAN Karte
2 dieser Ports sind für meine WAN's, die anderen 2 für Büro und Gäste.

... schön, von deinen Hardware-Ausgangsbedingungen zu erfahren face-big-smile

... das hilft zu helfen ... noch mehr, was wir wissen sollten?
Vielleicht eine Netzwerk-Topologie-Zeichnung?
Member: the.other
the.other Jul 29, 2023 at 12:41:06 (UTC)
Goto Top
Moinsen,
ich selber hab auf dem Gerät, das die Firewall bedient, kein WLAN. Find ich auch nicht nötig, bzw. sogar unnötig.

Wenn also dein All-incl-Teil da zwei Netzsegmente aufspannt, du auch die WLAN Funktion direkt so nutzen willst, dann lass entweder alles für WLAN im WLAN Segment, alles im LAN im LAN Segment. Dann benötigst du wie oben gesagt Regeln, damit der Verkehr zwischen den unterschiedlichen IP Bereichen auch erlaubt wird...

Oder du verzichtest auf das WLAN der Firewallbox.
Oder du machst eine Brücke...aber da ich hier mit opensense keine Erfahrungen habe, bin ich dann wohl mal der falsche Ansprechpartner...
Member: Decker2022
Decker2022 Jul 29, 2023 at 12:48:26 (UTC)
Goto Top
@MirkoKR
Was willst du denn wissen ?
4 Lan Ports am MiniPC und eine WLAN karte onboard.
2 Lan Schnittstellen sind als WAN konfiguriert.
2 Lan sind LAN Schnittstellen, eine mit Buerobereich 192.168.100.0 und eine mit Gästebereich 192.168.120.0


Derzeit läuft de WLAN Karte auf 192.168.130.0
Diese soll nur für uns im Büro sein und NICHT anderweitig genutzt werden. Also was spricht dagegen sie im selben Netz zu haben.

ich weiß, dass es möglich ist auch die LAN Ports in einem Bereich zusammen zu fassen mittels Bridge. Video habe ich gesehen. Aber ich bekomme das mit dem WLAN+LAN nicht hin.
Mitglied: 7907292512
Solution 7907292512 Jul 29, 2023 updated at 13:38:03 (UTC)
Goto Top
Moin.
Ganz einfach.
Neues Bridge-Interface anlegen, LAN sowie WLAN Interface als Member in der Bridge aufnehmen.
LAN IP-Konfiguration inkl. DHCP auf das Bridge-Interface statt dem LAN Interface verlegen, fertig. Schon sind sowohl LAN als auch WLAN in einer gemeinsamen Broadcast-Domain, nutzen also das selbe Subnetz inkl. DHCP.

Gruß siddius
Member: Decker2022
Decker2022 Jul 29, 2023 at 13:40:50 (UTC)
Goto Top
@7907292512 Ok, so dachte ich mir das auch. Nur leider knock ich mich hier regelrecht selber aus. Wie stelle ich es an ohne mich dabei selber auszusperren ?
Mitglied: 7907292512
7907292512 Jul 29, 2023 updated at 13:51:07 (UTC)
Goto Top
Nur leider knock ich mich hier regelrecht selber aus. Wie stelle ich es an ohne mich dabei selber auszusperren ?
Entweder vorher auf einem separaten Port ein separates Netz definieren welches nicht Member der Bridge ist und die Erst-Konfiguration der Bridge an einem Client dieses Ports vornehmen, oder die ersten Schritte auf direkt auf der Konsole/SSH der Sense vornehmen face-wink.
Einen Backup-Port für die Config und's Management sollte man immer in der Hinterhand haben sollte die Bridge mal das Weite suchen oder ein anderes Problem mit der Sense vorliegen und man keinen direkten Konsolen-Zugriff parat hat.
Mitglied: 7907292512
Solution 7907292512 Jul 29, 2023, updated at Aug 13, 2023 at 14:48:30 (UTC)
Goto Top
Weil Wochenende ist ...

Simple Basis-Config die einwandfrei rennt ...

a0940a89702d2e66d1a3c5088e3c7386

screenshot

screenshot

Wifi Interface Mode muss auf "Access Point" stehen damit dieser eine Bridge hinzugefügt werden kann

screenshot

Bridge hinzufügen

screenshot

screenshot

screenshot

Firewall Regeln auf dem Bridge Interface und den Bridge-Members nicht vergessen. Die Any To Any Regel ist natürlich nur für den Test.

screenshot

Works as designed!
Member: Decker2022
Decker2022 Jul 29, 2023 at 14:26:20 (UTC)
Goto Top
@7907292512
Danke dir für die ausführliche Bilderanleitung.
Ich muss mich da morgen mal mit befassen.
Ich sperr mich permanent aus, da ich ja bereits DHCP Server aktiv habe. Ich muss das, wie schon mal hier erwähnt glaube ich direkt an der Konsole machen und umsetzen.
Mitglied: 7907292512
7907292512 Jul 29, 2023 updated at 14:39:57 (UTC)
Goto Top
DHCP braucht es zum konfigurieren nicht, den sollte man als erstes abschalten, denn das ist eh erst mal Voraussetzung wenn man die Bridge später anlegt. Statische IP am Client reicht auch am besten gleich einen separaten Port nehmen der dann kein Bridgemember ist. Alternativ kannst du auch erst mal nur das LAN-Interface in die Bride aufnehmen und WLAN erst mal raus lassen, für WLAN temp. ein separates Subnetz konfigurieren. Dann über WLAN die Bridge anlegen LAN der Bridge hinzufügen. Dann ab ins LAN über Kabel mir der Sense verbinden und das WIFI Interface der Bridge hinzufügen (IP Config auf dem WLAN-Interface entfernen nicht vergessen, die muss zwingend auf das Bridge-Interface!).
Member: Decker2022
Decker2022 Jul 29, 2023 at 14:59:01 (UTC)
Goto Top
@7907292512
Ich habs hinbekommen, vielen Dank
Mein Weg war richtig, nur meine Ausführung/Reihenfolge war Sch....
Mitglied: 7907292512
7907292512 Jul 29, 2023 at 15:02:12 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Decker2022:
@7907292512
Ich habs hinbekommen, vielen Dank
­čĹî
Member: aqui
aqui Jul 29, 2023, updated at Jul 30, 2023 at 08:08:28 (UTC)
Goto Top
Ich sperr mich permanent aus, da ich ja bereits DHCP Server aktiv habe.
Es gibt einen ganz einfachen und schnellen Workaround dafür sofern du keine weiteren Interfaces mehr hast:
  • Beschaffe dir einen simplen USB Ethernet Adapter und stecke den in deine Firewall
  • Die Firewall erkennt über das Interface Assignment automatisch ein weiteres Interface was du mit IP Adresse und DHCP konfigurierst. Scheunentorregel darauf nicht vergessen!
  • Hier klemmst du jetzt deinen Konfig PC an und konfigurierst in aller Ruhe deine Bridge mit den beiden Memberinterfaces LAN und WLAN. face-wink
  • Denke dran, wie Kollege @7907292512 oben schon gesagt hat, von den Member Interfaces alles an IP Adressen runterzunehmen bzw. auch das DHCP Mapping dort wegzunehmen. Das gesamte IP Setup sitzt ausschliesslich nur auf dem neuen Bridge Interface!

Das USB Adapter Interface kannst du danach wieder löschen oder als Notinterface belassen wenn du den Adapter abziehst. Das ist persönliche Geschmackssache.