jetset
Goto Top

OS2 error 58 bei zugriff auf Sambafreigabe

Hallo,

wir haben bei uns eine ältere Erodier maschine im Betrieb die mit einem abgespeckten OS/2 daher kommt.
Netzwerktechnisch ist sie korrekt eingebunden allerdings komme ich ich nicht auf die dafür eingerichtete Samba Freigabe.

Fehler:

NET3502: OS/2 error 58 has occurred
SYS0058: The specified server cannot perfom the requested operation

Kennt diesen Fehler jemand?

Gruß

Content-Key: 605726

Url: https://administrator.de/contentid/605726

Printed on: March 1, 2024 at 16:03 o'clock

Member: Dani
Dani Sep 18, 2020 at 12:12:59 (UTC)
Goto Top
Moin,
der Beitrag sprudelt regelrecht mit Informationen zu deinem Problem bzw. Umgebung. Noch mehr und es wird fast schon unübersichtlich.
Wir haben sicherlich einen guten Ruf, aber nicht auf Grund einer Glaskugel...

Also, welches Gerät mit welchen OS und Version stellt die Samba Freigabe zur Verfügung?
Wenn ich raten müsste, würde ich sagen es liegt an der fehlenden Unterstützung von SMBv1.


Gruß,
Dani
Member: sabines
sabines Sep 18, 2020 at 12:15:58 (UTC)
Goto Top
Moin,

nicht so viel Input bitte.
Was sagen denn die Firewall Logs TCP und UDP?
Zur Not mal mit dem Wireshark prüfen.

Gruss
Member: cykes
cykes Sep 20, 2020 at 05:15:02 (UTC)
Goto Top
Moin,

Ergänzung zum bereits Gesagten: Auch die OS/2-Version ist nicht ganz unentscheidend, frühe OS/2-Versionen haben Netzwerkfreigaben über NetBEUI/NetBIOS angesprochen, das sollte man auf aktuellen Zielservern aber möglichst vermeiden, außer sie befinden sich in einem abgeschotteten Netz.

Gruß

cykes
Member: Jetset
Jetset Sep 30, 2020 at 07:14:50 (UTC)
Goto Top
Hallo,

danke für die Antworten. Ich muss allerdings klarstellen das ich selbst weder von Linux noch vom OS/2 viel Ahnung habe.
Was ich mit einem Kollegen herausfinden konnte ist folgendes.
Die Maschine mit dem abgespeckten OS/2 System lässt sich im Netz über die IP anpingen.
Über das CMD kann die Maschine andere IP Adressen im Netz anpingen allerdings nicht über den Namen. Das Maschinen Interface scheint nur auf Freigabenamen zugreifen zu wollen und aktzeptiert keine IP Adressen
was es sofort mit "Path not found" quittiert sobald man "\\111.111.111.111\freigabe" eingibt obwohl die adresse sich anpingen lässt und zugriff von Windows PC's möglich ist.
Die Freigabe wurde auch unter SMB1.0 eingerichtet was allerdings auch nichts brachte.
Offensichtlich kann das os/2 die Namen nicht auflösen.
Setzt man eine anfrage auf einen Namen im CMD ab zb: "ping testcomputer" kommt direkt und ohne verzögerung die Meldung "unknown host".
In den Netzwerkeinstellungen habe ich nicht die Option einen DNS zu hinterlegen.
Lediglich IP-Subnet-Broadcast Adress und Destination. Bis auf Destination haben wir alles eingetragen.
Es gibt noch einen Kartenreiter "Names List" .... ich denke diese editiert die Datei die ich unter "hosts" im Windows kenne. Bin mir aber nicht sicher. Wir haben den Zielcomputer allerdings hier mit Namen und IP hinterlegt ohne erfolg. Hier waren aber keine anderen Daten vorher eingetragen...also die Liste war leer.
Installierte Protokolle für die Netzwerkschnittstelle sind:
IBM TCP/IP und
IBM OS/2 Netbios over TCP/IP

Soweit die Infos die ich derzeit dazu geben kann.
Wer hier noch eine Idee hat oder fragen....alles wäre hilfreich.
Member: aqui
aqui Sep 30, 2020 updated at 07:43:06 (UTC)
Goto Top
Auf dem Linux Rechner wäre es sehr hilfreich für ein erfolgreiches Troubleshooting wenn du dort einmal mit tcpdump oder mit dem Wireshark den SMB Request der OS/2 Maschine mitschneiden könntest. Das würde extrem viel bringen weil man so direkt sehen kann welches Protokoll die OS/2 Maschine wirklich nutzt und wo das Problem liegt.
Zudem führt Samba ein detailiertes Log:
https://wiki.samba.org/index.php/Configuring_Logging_on_a_Samba_Server
Dieses Log beim OS/2 Zugriff wäre ebenso extrem hilfreich um zu verstehen was dort passiert.
Ohne diese Information wird man nur wild raten können. Zumal das Gros der Leser hier mehr oder minder gar nicht mehr weiss was OS/2 eigentlich ist !
https://de.wikipedia.org/wiki/OS/2
Member: Jetset
Jetset Sep 30, 2020 at 07:56:42 (UTC)
Goto Top
Ich denke...da wird es nichts geben. Weil es keinen request gibt da die maschine ja nicht gefunden wird.
Ich habe ja 2 Ebenen. Einmal die CMD Ebene und die maschinen interface Ebene. Den request an die Freigabe kann ich aber nur über die Interface Ebene stellen und da diese die IP nicht aktzeptiert und Namen generell nicht aufgelöst werden wird hier nichts zu finden sein. :/
Member: aqui
aqui Sep 30, 2020 at 07:57:35 (UTC)
Goto Top
Ich denke...da wird es nichts geben.
Ist aber auch geraten ! Miss nach dann bist du sicher ! face-wink