telefix1
Goto Top

Outlook Mails im IMAP werden nicht gelöscht

´N Abend,

Konstellation:

MercuryMail-Server
egroupware
Sync mit Funambol-Plugin
Outlook XP-, 2002- und 2003-Clients unter XP SP3

Folg. Problem tritt auf:
Die Clients gehen über IMAP an die Mails. Werden Mails vom OL aus im Posteingang gelöscht, sind sie ausgegraut und durchgestrichen. Bis hier normal.

Nach einem OL-Neustart sind die gestrichenen und ausgegrauten Mails immer noch da und im Posteingang befindet sich eine neue gleiche, als ungelesen gekennzeichnete Mail.
Schlimmer: klicke ich auf die vermeintlich gelöschte Mail, erscheint noch eine neue, und noch eine...

In Outlook Express tritt das Problem nicht auf.

Kennt das jemand und weiss Rat? Kennt das jemand nicht und kann trotzdem helfen? face-wink

mfg telefix1

Content-Key: 91155

Url: https://administrator.de/contentid/91155

Printed on: June 22, 2024 at 18:06 o'clock

Mitglied: 16568
16568 Jul 02, 2008 at 18:00:01 (UTC)
Goto Top
Du solltest nach dem Löschen auf Bearbeiten -> endgültig löschen (oder so ähnlich) klicken.
Dann nervt er nochmal, ob Du das wirklich willst. Ja sagen, und futsch sollte das sein.


Lonesome Walker
Member: BigWumpus
BigWumpus Jul 02, 2008 at 21:38:59 (UTC)
Goto Top
Ja,
Outlook ist schon eine Pest...

Viele andere Mailer können den "PURGE" automatisch ausführen, bei Outlook geht es nur manuell...

Outlook ist ja auch NUR für einen Exchange-Server gedacht. Alles andere funktioniert nicht (sicher/immer).
Member: telefix1
telefix1 Jul 03, 2008 at 08:09:18 (UTC)
Goto Top
...o.k., danke erstmal für die Antworten.

Naja, die Pest ist es ja nicht gleich. Eher ein mächtiges Instrument.

Also manuell funktioniert es ja auch. Aber warum ist da das Outlook Express weiter? Da verschwinden die gelöschten IMAP-Mails schon beim Ordnerwechsel... (rhetorische Frage face-wink)

mfg telefix1