manuel-r
Goto Top

PDF-Darstellung je nach Viewer abweichend?!

Moin zusammen

Ich dachte ja eigentlich immer Adobe hat PDF irgendwann entwickelt, damit es auf jedem Gerät und jedem Betrachter gleich dargestellt wird. Ich habe hier ein PDF bei dem ist das nicht so...
Ist ziemlich blöd, wenn man so ein PDF mit einem Angebot mitliefert in dem Glauben das Produkt käme aus Schweden und dann der Kunde anruft und fragt ob man ihn veräppeln will, er wolle kein Material aus China.
So geschehen in unserer Kalkulationsabteilung verbunden mit sofortigem Auftauchen großer Fragezeichen über diversen Köpfen.

Kann mir irgendwer erklären wie sowas passiert?
Die Lösung kann ja jedenfalls nicht sein jetzt auf Viewer X zu wechseln nur weil der dieses Dokument korrekt anzeigt. Beim nächsten kann das wieder völlig anders sein.

Hier ein paar Bildausschnitte und das PDF falls es jemand selbst nachstellen will:

PDF ExchangeViewer v2.5 (korrekte Anzeige, 2 unterschiedlcihe Seiten)
752cca49a03f12c0bbbb9b2b7a8139a3


Sumatra v2.5 (korrekte Anzeige, 2 unterschiedliche Seiten)
dfccaf4833ab5bfe8a13be69463a3429


Foxit Reader v6.1.5 (falsche Anzeige, 2 identische Seiten)
ef6a5853b9cb964d7ad2c047fc928f10


Adobe Reader v11.0.3 (korrekte Anzeige, 2 unterschiedliche Seiten)
2af0f9be77d296d65c4bc7a1f3306def
korrekte Anzeige, 2 unterschiedliche Seiten


Google Online Viewer aus Drive und Mail (falsche Anzeige, 2 identische Seiten)
e7accb3318d8dbdf066f2a128089944a


Link zur Datei:
https://drive.google.com/file/d/0B_UH61xtG4JTMW9ac0hLRDJ1cDQ/view?usp=sh ...

Erstellt wurde das PDF laut Dokumenteigenschaften mit einem Konica-Minolte bizhub c360. Also ein gescanntes Dokument.
9e465641eb026185f22ba0be6ef92eb7

Wie kann ein in ein PDF eingebettetes Bild unterschiedlich angezeigt werden???

Content-Key: 276124

Url: https://administrator.de/contentid/276124

Ausgedruckt am: 03.10.2022 um 05:10 Uhr

Mitglied: falscher-sperrstatus
falscher-sperrstatus 01.07.2015 um 09:09:24 Uhr
Goto Top
Guten Morgen,

Interessant - ich möchte hinzufügen: MS Edge Browser zeigt es auch falsch an.

Warum gerade Nordchina? War das vorherige Dokument ggf. mit diesen Daten bestückt? Was sagt Konica dazu - denn irgendwoher muss diese präzise Bezeichnung schliesslich kommen. Random denke ich nicht, dass die Tools das untereinander abgleichen, welcher Landschaft gerade fehlerhaft eingeblendet wird.

VG
Mitglied: Jochem
Jochem 01.07.2015 um 09:36:39 Uhr
Goto Top
Moin,

was mir als erstes in den Sinn kam, als ich die Problemstellung hier gelesen habe, ist der folgende Artikel:

http://www.dkriesel.com/blog/2013/0802_xerox-workcentres_are_switching_ ...

Inwieweit dies nun "Realsatire" ist, überlasse ich dem geneigten Leser zur Entscheidung, nur bei dem geschilderten Problemfall kommen mir Zweifel. Zudem, wenn in den Kommentaren auch berichtet wird, daß Konica-Minolta Geräte ebenfalls betroffen sind.

Gruß J face-smile chem
Mitglied: VGem-e
VGem-e 01.07.2015 aktualisiert um 09:40:01 Uhr
Goto Top
Servus,

auch der integrierte Viewer des Firefox macht mit der falschen Anzeige keine Ausnahme.

Konnte ich so noch nie feststellen, war beim Erstdokument ein dahingehender Eintrag in den Meta-Daten?

Muss ich doch auch mal als Vergleich auf einem Kyo-MFC mit eigenen Dokumenten testen.

Gruß,
VGem-e
Mitglied: ArnoNymous
ArnoNymous 01.07.2015 aktualisiert um 09:53:02 Uhr
Goto Top
Das Dokument, dass ich heruntergeladen habe ist ein komplett anderes, als das, was mir der Browser anzeigt.
Also nicht nur Schweden-Nordchina. Auch alle anderen Angaben sind anders.
Mitglied: DerWoWusste
DerWoWusste 01.07.2015 aktualisiert um 10:00:12 Uhr
Goto Top
Moin.

Ich habe Deine Datei genommen und versucht, eine Texterkennung mit Acrobat XI zu machen. Resultat: geht nicht, Meldung "Fehler - Die Seite enthält Text, der gerendert werden kann." Erklärung: http://answers.acrobatusers.de/Datei-optimieren-Fehler-Die-Seite-enth%C ...

Also ist es kein reiner Bildscan,was Ihr da vorliegen habt und in sofern tatsächlich unterschiedlich interpretierbar.
Mitglied: manuel-r
manuel-r 01.07.2015 um 10:22:20 Uhr
Goto Top
Warum gerade Nordchina? War das vorherige Dokument ggf. mit diesen Daten bestückt?
Was meinst du mit "vorheriges Dokument"?
Wir haben dieses PDF von einem Lieferanten erhalten als Nachweis der Produkteigenschaften. Zuerst hat sich ja niemand was dabei gedacht. Der Kalkulator nutzt einen Viewer der "Schweden" anzeigt. Also war für ihn alles in Butter und er hat das PDF an den Auftraggeber weitergeleitet. Der widerum nutzt einen Viewer der "Nordchina" anzeigt, woraufhin dann unser Kalkulator besagten Anruf bekommen hat.

was mir als erstes in den Sinn kam, als ich die Problemstellung hier gelesen habe, ist der folgende Artikel:
Was da passiert ist ja schon übel. In unserem Fall wird aber ein komplett anderes Dokument angezeigt.

Konnte ich so noch nie feststellen, war beim Erstdokument ein dahingehender Eintrag in den Meta-Daten?
In dem Dokument das wir als PDF bekommen haben? Hier sind die Daten:
b582f3f7860fd6cb9437202d05e6eb0c

Das Dokument, dass ich heruntergeladen habe ist ein komplett anderes, als das, was mir der Browser anzeigt. Also nicht nur Schweden-Nordchina. Auch alle anderen Angaben sind anders.

Das stimmt natürlich.


Mir ist jetzt bei mehrmaligen Öffnen noch was aufgefallen:
In den Viewern die das Dokument falsch anzeigen kommt es gelegentlich vor, dass direkt nach dem Laden für etwa eine halbe Sekunde das korrekte Dokument angezeigt wird. Danach wird das falsche sozusagen drüber gelegt. Wie ein zusätzlicher Layer.
Mitglied: chiefteddy
chiefteddy 01.07.2015 um 10:37:26 Uhr
Goto Top
Hallo,

pdf ist nicht gleich pdf! PDF ist ein von Adobe entwickeltes Dokumentenformat (Seitenbeschreibungssprache, ähnlich PostScrpt). Die Funktionen sind genormt und veröffentlicht. Jeder Entwickler kann nun "seinen" PDF-Viewer programmieren und dabei die Vorgaben (Normen) gut oder weniger gut implementieren.

Das PDF-Format hat sich mit der Zeit auch weiter entwickelt, mittlerweile gibt es über 10 PDF-Versionen (Normen). Interessant ist in diesem Zusammenhang, nach welchem Standard die PDF erzeugt wurde und welchen Standard die Viewer unterstützen.

Besonders das PDF-A- Format ist hervorzuheben. Es ist für Langzeit-Archivierung entwickelt worden. Ich würde das betreffende Dokument mal in das PDF-A- Format wandeln (zB. Acrobat in der Vollversion) und dann mal schauen, ob die Darstellung auf unterschiedlichen Viewer weiterhin Probleme bereitet.

https://de.wikipedia.org/wiki/Portable_Document_Format

Jürgen
Mitglied: ArnoNymous
ArnoNymous 01.07.2015 um 10:44:33 Uhr
Goto Top
Zitat von @manuel-r:


Mir ist jetzt bei mehrmaligen Öffnen noch was aufgefallen:
In den Viewern die das Dokument falsch anzeigen kommt es gelegentlich vor, dass direkt nach dem Laden für etwa eine halbe
Sekunde das korrekte Dokument angezeigt wird. Danach wird das falsche sozusagen drüber gelegt. Wie ein zusätzlicher
Layer.

Mhh, das Problem hatte ich mal, als ich in einem PDF etwas schwärzen wollte. Habe über entsprechende Stellen ein schwarzen Balken gemacht (Weiß kleidern icht mehr wie) und erneut als PDF gedruckt. Beim Angucken ist mir genau das gleiceh aufgefallen. Erst öffnete das Dokument ganz normal und erst dann wurden die schwarzen Balken draufgelegt.
Mitglied: colinardo
colinardo 01.07.2015 aktualisiert um 11:26:45 Uhr
Goto Top
Moin zusammen,
das Dokument enthält tatsächlich zwei komplett unterschiedliche Dokumente (in Seite 1) auf unterschiedlichen Layern

e3a6a78cdadf729dcde3fd60fffb5e89

2151503a004cb80a37328162f991865f

Das wäre fatal wenn der Konika hier unterschiedliche Dokumente mixt, vom Inhalt zusammenpassen tun sie definitiv nicht, außer das der Empfänger der gleiche ist aber auf den Seiten unterschiedliche Gesamtseitenanzahlen zu finden sind ... werde das später mal analysieren.

Grüße Uwe
Mitglied: manuel-r
manuel-r 01.07.2015 um 11:39:47 Uhr
Goto Top
werde das später mal analysieren.
Das wäre echt nett wenn du die Zeit und Mittel dazu hast. Dann kann ich versuchen meinen Kollegen hier zu erklären wie sowas passieren kann.

Das wäre fatal wenn der Konika hier unterschiedliche Dokumente mixt, vom Inhalt zusammenpassen tun sie definitiv nicht
Da komplette Seiten irgendwie drüber gelegt oder ausgetauscht wurden sehe ich den "Schuldigen" aktuell nicht beim Scanner.
Vielleicht wollte jemand in ein vorhandenes gescanntes Dokument eine aktuellere Version einbauen und das kam dann dabei raus.
Ich will ja niemand Vorsatz unterstellen. Derjenige hat die Korrektur evtl. mit einem Viewer kontrolliert der nach den Vorstellungen des Bearbeiters korrekt anzeigt.
Mitglied: colinardo
colinardo 01.07.2015 aktualisiert um 11:53:20 Uhr
Goto Top
Also so wie ich vermute hat derjenige der das Dokument zusammengestellt wenn er es verändert hat, vermutlich mit einem Programm gearbeitet das mit Layern arbeitet und vergessen die anderen Layer auszublenden oder in den Eigenschaften vergessen zu setzen das ausgeblendete Layer nicht mit ins PDF wandern.
Die PDF Producer Info lässt sich fälschen wenn man ein Dokument verändert das wäre nicht das Problem, aber ich kenne die Konika Minolta Dinger nicht um zu sagen ob es da eine Funktion in dieser Hinsicht gibt.
Vielleicht wollte jemand in ein vorhandenes gescanntes Dokument eine aktuellere Version einbauen und das kam dann dabei raus.
Vermute ich ebenfalls. Die zweite Seite hat ebenfalls eine versteckte Seite im Hintergrund.