Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst Problem mit der Adressierung von Tokens

Mitglied: 43344

43344 (Level 1)

18.02.2008, aktualisiert 13:19 Uhr, 3975 Aufrufe, 7 Kommentare

Morgen zusammen,

ich möchte -stark vereinfacht- über eine Batch Dateien löschen, deren Pfad und Name aus einer .txt gelesen wird. Da ich aber nicht den kompletten Pfad brauchen kann, muss ich die ersten drei Tokens abschneiden.

Soweit bin ich und das funktioniert, leider aber auch nicht mehr Da es sich um Datei-/Verzeichnisnamen handelt, weiss ich vorher nicht, wie viele Tokens die Schleife "abklappern" muss. Wie kann ich das ermitteln und der Schleife mitgeben???

01.
dir /S /B > c:\temp\purge\list.txt
02.
for /f "delims=\, tokens=4-15" %%i in ('type list.txt') do (
03.
if exist f:\daten\%%i
04.
del %%i <yes.txt)
Danke im Voraus
Mitglied: Dani
18.02.2008 um 08:57 Uhr
Moin, Moin,
äh..warum willst du denn den Pfad abschneiden?! Denn wenn es der wirklich der komplette / absolute Pfad ist, ist es Wurst.

01.
@echo off
02.
 
03.
for /f "delims=" %%i in ('dir /s /b') do del "%%i"
Wenn deine 4 Zeilen in einer Batch hintereinander stehen, so kannst du meine 2 Zeilen benutzen. Macht genau das Gleiche!

Ansonsten poste uns mal den Inhalt von "list.txt".


Grüße
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: 43344
18.02.2008 um 09:07 Uhr
Denk dir einen x-beliebigen "dir /S /B". Die ersten drei Tokens sind immer gleich, der Teil, den ich für den Vergleich (if exist) benötige ist immer anders:

C:\Dokumente und Einstellungen\Admin\Desktop>dir /S /B
C:\Dokumente und Einstellungen\Admin\Desktop\ASRflash.EXE
C:\Dokumente und Einstellungen\Admin\Desktop\BootDisk2BootStick.lnk
C:\Dokumente und Einstellungen\Admin\Desktop\CR13D6_1.30
C:\Dokumente und Einstellungen\Admin\Desktop\CR13D6_1.40
C:\Dokumente und Einstellungen\Admin\Desktop\CR13D6_1.50
C:\Dokumente und Einstellungen\Admin\Desktop\DVDFab Gold 4.lnk
C:\Dokumente und Einstellungen\Admin\Desktop\putty.exe
C:\Dokumente und Einstellungen\Admin\Desktop\ReGet Deluxe.lnk
C:\Dokumente und Einstellungen\Admin\Desktop\StreamRipper32.lnk
C:\Dokumente und Einstellungen\Admin\Desktop\SystemProfiler.zip
C:\Dokumente und Einstellungen\Admin\Desktop\vcredist_x86.exe
C:\Dokumente und Einstellungen\Admin\Desktop\Verknüpfung mit downloads.lnk
C:\Dokumente und Einstellungen\Admin\Desktop\vlc-0.8.6d-win32.exe
C:\Dokumente und Einstellungen\Admin\Desktop\WinImage.lnk



In diesem Beispiel würde ich also:

Desktop\ASRflash.EXE
Desktop\BootDisk2BootStick.lnk
...
Desktop\WinImage.lnk

brauchen. Da ich aber leider nicht sagen kann, ob ein DAU nicht noch 12 Unterordner erstellt hat, muss ich irgendwie dynamisch die Tokens ansprechen, hab aber überhaupt keinen Plan, ob geschweige denn wie das gehen könnte ....

Gruß

Markus
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
18.02.2008 um 09:22 Uhr
Hallo Markus,
ok...also du möchtest einfach eine TXT-Liste einlesen, die du mal erstellt hast oder wird diese zur Laufzeit des Batches erzeugt, in dem du auch löschen möchtest?!

Version 0.1:
01.
echo off
02.
 
03.
for /f "delims=" %%i in ('dir /s /b /a:-d') do del "%%i"
Durch "a:-d" werden nur Dateien gelöscht - keine Verzeichnisse. Das Minus steht für die Umkehrung der Option "d". "d" heißt normal:"Gebe mir nur Verzeichnisse aus". Nun wird alles ausgegeben,was kein Verzeichnis ist.

Falls der Pfaf immer gleich bleibt, kannst du ihn auch fest definieren:
01.
set pfad=C:\Dokumente und Einstellungen\%username%\Desktop
02.
for /f "delims=" %%i in ('dir /s /b /a:-d "%pfad%"') do del "%%i"
Somit wird wird immer das Verzeichnis + Unterverzeichnis durchsucht und die Dateien gelöscht.


Grüße
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: miniversum
18.02.2008 um 10:49 Uhr
Was Du machen willst würde dem hier entsprechen:
for /f "delims=\ tokens=3,*" %%i in ('dir /S /B') do (
if exist "f:\daten\%%j" (
del /Q "%%j"
)
)
Wobei es so zu Fehler führen kann.

Prinzipiell benötigst du eine Trennung von Dateien und Verzeichnissen. Denn wenn ein Verzeichnis gelöscht wird existieren die darin enthaltenen Dateien ja nicht mehr und ein löschen wollen würde zur Fehlermeldung führen. Daher wäre so besser:
for /f "delims=\ tokens=3,*" %%i in ('dir /S /B /AD') do (
if exist "f:\daten\%%j" (
rd /s /Q "%%j"
)
)
for /f "delims=\ tokens=3,*" %%i in ('dir /S /B /A-D') do (
if exist "f:\daten\%%j" (
del /Q "%%j"
)
)

miniversum
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
18.02.2008 um 12:25 Uhr
@miniversum
Warum fragst du per IF noch ab wenn das nächste Statement schon der Löschebefehl ist. Macht doch keinen Sinn oder? Genauso mit dem Delims...ob du nun den absoluten oder den relativen Pfad nimmst, ist egal - Entfernt wird es auf jeden Fall. Die Abfrage wird doch nur kleiner und somit übersichtlicher.


Grüße
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: miniversum
18.02.2008 um 12:49 Uhr
Ich habe mich an der ursprünglichen Batchdatei im Ausgangsposting und an dem zweiten Posting von Stylewalker orientirt.
Ich verstehe es dann so:
Die Batchdatei liegt im Verzeichnis "C:\Dokumente und Einstellungen\Admin\Desktop"
Auf "f:\daten\" existiert eine Kopie der Daten ab \Desktop\.
Es wird eine Liste aller Dateien und Verzeichnisse erstellt (list.txt).
Danach wird jede einzelne Datei und jedes Verzeichnis verglichen ob sie auf "f:\daten\" existieren. Existieren sie dort schon erden sie auf "C:\Dokumente und Einstellungen\Admin\Desktop" gelöscht.
So interpretiere ich das ganze zumindest.
Und daher braucht man auch das weglassen der ersten drei token.
Die Alternative wäre den Teil "C:\Dokumente und Einstellungen\Admin\" der ausgelesenen Pfade durch "f:\daten\" zu ersetzen, was auf das gleiche hinauslaufen würde.

Besser wäre dann denke ich allerdings die Verwendung von xcopy /d /L "%~dp" "f:\daten\" statt dem dir Befehl um auch gleiche Datenstände zu überprüfen und nicht nur Dateinamen.
Bitte warten ..
Mitglied: 43344
18.02.2008 um 13:19 Uhr
Absolut korrekt miniversum, funktioniert prima. Danke schön!!
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Hyper-V
IP-Adressierung Hyper-V
Frage von 113909Hyper-V4 Kommentare

Hallo, folgendes: Host (Windows 10 Pro) Server (Windows Server 2012 R2) mit Hyper-V virtualisiert. Ich möchte, dass der Host ...

Router & Routing
Adressierung über einen ARP-Proxy
gelöst Frage von HanDokuRouter & Routing6 Kommentare

Ich versuche aus Deutschland ein Gerät mit der IP 192.168.1.10 in unserem Ferienhaus in Frankreich anzusprechen. Der Fernzugriff für ...

Windows Server

Probl. b. Programminst. nach Netzlaufwerksbuchst.: invalid directory name specified or the removable media is not properly inserted

gelöst Frage von departure69Windows Server4 Kommentare

Hallo. Situation: - SBS 2008 AD-Domäne - versch. Memberserver, teils phys. teils virtuell, alle im selben Netz - Clients ...

Neue Wissensbeiträge
Humor (lol)
Administrator.de Perlen
Tipp von DerWindowsFreak2 vor 3 TagenHumor (lol)6 Kommentare

Hallo, Heute beim stöbern auf dieser Seite bin auf folgenden Thread aus dem Jahre 2006 gestossen: Was meint ihr? ...

Erkennung und -Abwehr
OpenSSH-Backdoor Malware erkennen
Tipp von Frank vor 4 TagenErkennung und -Abwehr

Sicherheitsforscher von Eset haben 21 Malware-Familien untersucht. Die Malware soll Hintertüren via OpenSSH bereitstellen, so dass Angreifer Fernzugriff auf ...

iOS
WatchChat für Whatsapp
Tipp von Criemo vor 8 TageniOS5 Kommentare

Ziemlich coole App für WhatsApp User in Verbindung mit der Apple Watch. Gibts für iOS sowohl als auch für ...

iOS
IOS hat nen Cursor!
Tipp von Criemo vor 8 TageniOS5 Kommentare

Nette Funktion im iOS. iPhone-Mauszeiger aktivieren „Nichts ist nerviger, als bei einem Tippfehler zu versuchen, den iOS-Cursor an die ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Kleine Umfrage: Windows Server Desktop oder Core?
Frage von doomfreakWindows Server20 Kommentare

Hey :) Ich wollte mal eine kleine Umfrage hier starten. Ich bin schon etwas länger auf dieser Seite hier ...

Samba
Windows 10 Client in Samba-Domäne hinzufügen scheitert
Frage von diwaffmSamba18 Kommentare

Hi Leute, ich habe einen Samba Server in der Version 4.9.3 auf einer OpenSuse Maschine laufen. Damit sind momentan ...

Batch & Shell
CMD-Fenster nach Task schließen
gelöst Frage von Hyperlink.93Batch & Shell16 Kommentare

Hallo, ich habe ein Skript was über einen Task bei jeder User Anmeldung läuft. Der Task startet eine CMD ...

Microsoft
Lizenzplausibilisierung oder Spam?
Frage von lordimacMicrosoft14 Kommentare

Liebe Forengemeinde, uns erreichte die Tage eine Mail bezüglich einer Lizenzplausibilisierung durch einen Microsoft SAM Partner. Die Meldung im ...