Problematik DFS mit Kontingenten

the-warlord
Goto Top

Unterschiedliche Anforderungen die Kontingente eines DFS Volumes

Guten Morgen,

ich habe die Aufgabe eine Beschränkung mittels Kontingenten zu realisieren. Die Daten stehen auf einem einzelnen AD-integrierten DFS Stamm zu Verfügung.

Nun sollen die Daten für unterschiedliche bereiche (Homelaufwerk, Arbeitsgruppe, Transfer) mittels Kontigentverwaltung beschränkt UNTERSCHIEDLICH beschränkt werden.

Homelaufwerk 500Mb
Lotus Notes Client 200Mb

Da ich Kontingente nur auf eine Volume anwenden kann und der DFS Stamm dieses Volume ist habe ich scheinbar nicht die Möglichkeit einem Benutzer unterschiedliche Kontigente auf verschiedene Ordnerebenen zu geben.

Wie sollte man weiterverfahren?

Das DFS sprengen und neuaufsetzen? Dabei 3 Differenzierende Stämme aufbauen?

Ich wäre über einen Ansatz bzw. Erfahrungswerte äusserst dankbar

MfG

The-Warlord

Content-Key: 92580

Url: https://administrator.de/contentid/92580

Ausgedruckt am: 27.06.2022 um 14:06 Uhr

Mitglied: The-Warlord
The-Warlord 22.07.2008 um 14:55:42 Uhr
Goto Top
Okay nach längerer Suche im Internet und einigen Test kam ich zu folgenden Schluss:

Es ist ein Kontingent auf Ordner basis möglich

der Ordner \\testumgebung\dfs\home\ManfredMeier könnte auf 500MB beschränkt werden.

ABER

Dieses Feature benötigt einen W2k3 Server Standard/Enterprise Release 2.

Mit dem Release 2 kommt der Ressourcen-Mangaer dazu

Windows-Komponente hinzufügen
Verwaltungs- bzw. Überwachungssoftware (so ähnlich)
Ressourcen-Manger für Dateisysteme

Voila!

Nun kann man ordnerspezifische Kontingente verwalten

Gruss

The-Warlord