takvorian
Goto Top

Probleme mit Backupscript

Hallo zusammen,

an einem Hypervisor (Der Hypervisor ist kein Mitglied der Domäne) mit Windows Server 2016 exportiere ich mittels Powershell, zusätzlich zur Sicherung der VM's selbst, die VM's an eine an den Server angeschlossenen USB HDD:
powershell export-vm Srv2016-DC x:\Export\DC\Srv2016-dc-%date%/
powershell export-vm Srv2016-RDS x:\Export\RDS\Srv2016-RDS-%date%/
Wobei X das USB Laufwerk ist.

Dies funktioniert wunderbar und fehelrfrei.
Im Nachhinein, damit die USB Platte nicht volläuft lasse ich "delage" drüberlaufen.
delage32 x:\Export\DC\*.* 7 /recurse /rd
delage32 x:\Export\RDS\*.* 7 /recurse /rd

beide Prozesse lasse ich über die Aufgabenplanung zeitgesteuert ausführen.
aufgabenplanung
.
aufgabendetails

Was nicht funktioniert ist das Bereinigen. Laut Aufgabenplanung ( siehe Bild oben ) erfolgreich, läuft mir die USB HDD immer voll.
Starte ich hingegen die Batchdatei zur Bereinigung manuell, so funktioniert dies fehlerfrei.
kele

Jemand eine Idee warum die automatische Bereinigung NICHT funktioniert?

Gruß Tak

Content-Key: 348120

Url: https://administrator.de/contentid/348120

Printed on: July 12, 2024 at 19:07 o'clock

Member: Apophis
Apophis Sep 04, 2017 at 13:14:11 (UTC)
Goto Top
Hallo,

so spontan würde ich sagen, daß das USB-Laufwerk unter dem Konto, unter dem es ausgeführt wird, einen anderen Laufwerksbuchstaben hat. Hast Du mal versucht, eine Ausgabe von Delage in eine Textdatei umzuleiten und wenn ja, was steht da?

Gruß
Apophis
Member: runasservice
runasservice Sep 04, 2017 at 13:35:02 (UTC)
Goto Top
Zitat von @takvorian:

Jemand eine Idee warum die automatische Bereinigung NICHT funktioniert?


Warum schreibst Du nicht eine E-Mail an Horst Schäffer? Der Entwickler freut sich bestimmt über dein Feedback und kann Dir aus 1. Hand helfen!

http://www.horstmuc.de/wbat32d.htm


MfG
Member: Penny.Cilin
Penny.Cilin Sep 04, 2017 at 13:41:42 (UTC)
Goto Top
Wie lautet der Returncode der Scheduled Task?
Was sagt der Reiter Verlauf?
Möglicherweise muss die Scheduled task anders eingerichtet werden.

hatten wir im Forum schon sehr oft.


Gruss Penny
Member: takvorian
takvorian Sep 04, 2017 at 14:35:43 (UTC)
Goto Top
Hallo Penny,

hab jetzt mal dafür gesorgt dass die Ausgabe in ein Logfile umgeleitet wird. Schauen wir mal was beim nächsten Aufruf passiert.
Der Verlauf zeigt imho nix auffälliges...
verlauf

Was meinst Du mit Task anders einrichten? Viel mehr als unabhängig von der Benutzeranmeldung und mit erhöhten Rechten kann ich ja nicht einstellen damit das läuft...

Gruß Michael
Member: takvorian
takvorian Sep 04, 2017 at 14:38:06 (UTC)
Goto Top
Hallo Apophis,

Umleitung in Textdatei habe ich eben eingerichtet.
Das Ausführende Konto ist ja der lokale Benutzer "Administrator". Angemeldet als Administrator sehe ich das USB Laufwerk unter dem Buchstaben X.
Datensicherung klappt ja einwandfrei auf exakt diesem Wege...

Gruß Michael
Member: Penny.Cilin
Penny.Cilin Sep 04, 2017 updated at 15:04:53 (UTC)
Goto Top
Wenn ich mir Deinen Screenshot anschaue, dann fallen mir die beiden obersten Einträge auf.
Was steht in den Details?
Wenn ich ein
net helpmsg 2
ausführe erhalte ich
C:\>net helpmsg 2

Das System kann die angegebene Datei nicht finden.

C:\>
Irgendwas stimmt da nicht. Also schau Dir die Details zu den Meldungen mit den Vorgangscodes (1) und (2) genau an.
Wenn mich mein Gefühl nicht trügt, findet er eine Datei nicht.
snap


Gruss Penny
Member: AndreasHoster
AndreasHoster Sep 04, 2017 at 15:04:43 (UTC)
Goto Top
Dies funktioniert wunderbar und fehelrfrei.

Wäre ich mir nicht ganz so sicher.
Laut Bild ist das Ergebnis der letzten Ausführung 0x1 und ein Returncode 1 ist normalerweise ein Fehler.
Bei Batchdateien ist der Returncode allerdings der Returncode des letzten ausgeführten Befehls, d.h. die davor können fehlerfrei gelaufen sein, aber trotzdem würde mir das zu denken geben.

Und es ist sinnvoll bei geplanten Tasks grundsätzlich alle Ausgaben in eine Datei schreiben zu lassen und nicht erst, wenn es Probleme gibt.
Informationen helfen bei der Fehlersuche und ähnlichem ungemein.
Member: Penny.Cilin
Penny.Cilin Sep 04, 2017 at 15:07:35 (UTC)
Goto Top
Zitat von @AndreasHoster:

Dies funktioniert wunderbar und fehelrfrei.

Wäre ich mir nicht ganz so sicher.
Laut Bild ist das Ergebnis der letzten Ausführung 0x1 und ein Returncode 1 ist normalerweise ein Fehler.
Richtig.
C:\>net helpmsg 1

Unzulässige Funktion.


C:\>


Gruss Penny
Member: NetzwerkDude
NetzwerkDude Sep 04, 2017 at 15:57:16 (UTC)
Goto Top
Warum die alten Files nicht direkt mit der Powershell löschen, statt einem 3rd Party Tool?
https://ss64.com/nt/syntax-delolder.html