takvorian
Goto Top

Probleme Remotedesktoplizenzierungsdiagnose

Hallo zusammen,

ich habe hier u.a. einen virtuellen Domaincontroller (Remotedesktoplizenzserver) sowie einen weiteren Memberserver als Remotedesktopsitzungshost konfiguriert.
Alle Server sind Windows Server 2019.
Die Remotedesktopsitzungen funktionieren fehlerfrei. Es wurde 5 RDS-CAL per User am Lizenzserver aktiviert, diese sind auch alle ausgestellt.

Die Lizenzierungsdiagnose meldet dass das Lizenzierungstool mit Anmeldeinformationen eines lokalen Kontos ausgeführt wird. Ich bin am RDS Server jedoch als Domänenadmin angemeldet.
remote
Vielleicht sollte ich noch erwähnen dass das Konto des Domänen-Admins also auch das vorhandene lokale Administrator Konto des Servers das gleiche Kennwort haben.

Kann mir da wer nen Tipp geben?
Vielen Dank.

Content-Key: 455467

Url: https://administrator.de/contentid/455467

Printed on: July 25, 2024 at 18:07 o'clock

Member: Dani
Dani May 24, 2019 at 17:58:56 (UTC)
Goto Top
Moin,
Alle Server sind Windows Server 2019.
sicher? Im Screenshot wird Windows Server 2016 angezeigt...


Gruß,
Dani
Member: takvorian
takvorian May 25, 2019 at 02:18:31 (UTC)
Goto Top
Guten Morgen,

ja definitiv Server2019 face-smile
winver

Gruß Tak
Member: sleaper
Solution sleaper May 25, 2019 at 16:23:04 (UTC)
Goto Top
Hallo takvorian,

Domäne bei der Anmeldung mit angegeben?
Da Benutzername und Passwort lokal und domänenweit gleich sind nutzt dein System die lokalen Anmeldedaten...

Versuchs mal mit Autohaus\Administrator face-wink

Gruss
Member: Dani
Dani May 25, 2019 at 17:23:35 (UTC)
Goto Top
Moin,
wenn du die Server erst gerade aufgesetzt hast, würde ich nochmals alles neu aufbauen.
Grund dafür ist, dass du als Top Level Domain (TLD) intern verwendet hast. Das fällt dir früher oder später auf die Füße.


Gruß,
Dani
Member: takvorian
takvorian May 26, 2019 at 06:03:29 (UTC)
Goto Top
Moin Dani..

unabhänig ob ich .intern, .local oder genommen habe. Das kann nicht die Ursache des Problems sein. Denn beide TLD's werden derzeit nicht im öffentlichen Internet verwendet. Dies sollte nicht als Ursache gelten.
Weiterhin ist die Struktur nicht neu sondern die Domain gabs schon seit Server 2008 so...

Schönen Wahlsonntag noch..

Tak
Member: Dani
Dani May 26, 2019 at 08:26:07 (UTC)
Goto Top
Moin,
unabhänig ob ich .intern, .local oder genommen habe. Das kann nicht die Ursache des Problems sein. Denn beide TLD's werden derzeit nicht im öffentlichen Internet verwendet. Dies sollte nicht als Ursache gelten.
habe ich auch nicht gesagt! Ich dachte nur, falls es "neu" kannst du den Fehler auch gleich grad biegen. Mehr auch nicht...

Ich warte mal noch bis du den Sachverhalt von Kollege @sleeper überprüft hast. face-smile


Gruß,
Dani
Member: takvorian
takvorian May 26, 2019 at 10:23:44 (UTC)
Goto Top
Hallo @sleaper
Zitat von @sleaper:

Domäne bei der Anmeldung mit angegeben?
Da Benutzername und Passwort lokal und domänenweit gleich sind nutzt dein System die lokalen Anmeldedaten...
Versuchs mal mit Autohaus\Administrator face-wink
das hatte ich immer mit angegeben trotzdem dieser "Fehler"

Ich habe jetzt heute den lokalen Administratoren andere Passwörter, natürlich einheitlich über alle Server, verpast und alles einmal durchgestartet.

Der Fehler ist weg. Die Lizenzierungsdiagnose meldet keine Ungereimtheiten mehr.

Danke für die Denksnstöße

Michael