Mit Remotedesktop von XP Pro über www in Win2k3 Server?

Mitglied: EvilDragon

EvilDragon (Level 1) - Jetzt verbinden

29.01.2005, aktualisiert 02.02.2005, 8741 Aufrufe, 15 Kommentare

Was muss man alles beachten, wie sind die besten Einstellungen auf dem Server?

Also ich hab ein Homenetwork mit einem Windows 2003 Server nutze Domainkontroler, Ras etc. ebenso besitzt diese Server zugang zum Internet über DSL, im Netzwerk selber kann ich einwandfrei mit dem Server remotedesktop auf ein XP CLient und umgekehrt auch.

Derzeit versuche ich es über das Internet von nem Rechner bei einer freundin in meinen Server zuhause zu kommen. Ich hab auch ein account bei DynEns aber klappt alle nicht wirklich.
Hab nun auch schon dieses WEbremote-teil installiert.

wenn ich über das www in den server will (Homepage bzw. http-server) oder FTP klappt wunderbar aber mit dem remotedesktop will es nicht gehn, hoffe jemand hat nen tipp.

PS: Klasse Board hat mir schon so einige male geholfen!
Mitglied: meinereiner
29.01.2005 um 19:30 Uhr
hängt da denn noch ein Router oder eine Firewall zwischen?
Bitte warten ..
Mitglied: EvilDragon
29.01.2005 um 19:41 Uhr
uhrsprünglich schon aber hab da den remoteport frei gegeben gehabt.
router nicht, nur ne firewall derzeit allerdings nur die von windows, in der ist wie schon gesagt der port frei.

ich glaub man muss dirt auch noch die Cliemt-IP mit eintragen oder?
hier könnte mein fehler drin liegen.
Hab glaub die IP vim server drin.
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
29.01.2005 um 22:06 Uhr
du meinst die "Firewall" beim 2003 Server? Öhm, sorry, die habe ich noch keines Blickes gewürdigt.
Den Remotedesktop gibt man für User(gruppen) frei, nicht für Clients.
Bitte warten ..
Mitglied: eisbaer23
30.01.2005 um 08:37 Uhr
dafür müssen ports geöffnet werden am router .... anleitung des routers beachten (NAT / Firewall)

die ports kannst du aus der Doku entnehmen


cu
Bitte warten ..
Mitglied: EvilDragon
30.01.2005 um 10:23 Uhr
das mit den ports weiß ich, die sind frei (kein router da zwischen nur das Ras/.. von win2k3 )
was die firewall anbelangt, eigentlich eine andere, aber die hatte ich für testzwecke aus (sygate).

denn hab schon mla hier geleses, das remotedesktop nur für lan und nicht www sein soll, jedoch glaub ich das nicht gnaz.
ebenso hab ich hier was über VPA oder so ähnlich gelsen. Doch da zu kam ich noch nciht das zu testen.

Ich wollt ledeglich wissen, was man beachten und was man wie einstellen muss da mit es möglich ist, remotedesktop über das www zu nutzen. unter der vorraussetzeng das eine ist ein netzwerk mit win2k3 server (domain und DynIP) das andere ist ein externe winXP pro rechner.
Bitte warten ..
Mitglied: id.scary
30.01.2005 um 10:29 Uhr
Versuch mal mit M$ hauseigene RemoteDesktop.
Und statt DynDNS die IP-Addr eintragen.
Hilfreich wärs zu wissen an welcher Stelle die Verbindung scheitert.
...FW von win-2k3 eventuell testweise ausschalten...
Port für remotedesktop ist 3389(tcp/udp)
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
30.01.2005 um 10:31 Uhr
es dürfte keinen Unterschied machen ob der Client, der auf den Remotedesktop zugreift im internen Netz oder Internet hängt. Funktionieren tut es auf jeden Fall.
Bitte warten ..
Mitglied: id.scary
30.01.2005 um 10:40 Uhr
Nachtrag:
VPA???...*grübel*... meinst vielleicht VPN?
VPN(Virtual Private Network) hat nichts mit RDP (Remote Desktop Protokoll) zu tun.
Nun es spielt keine Rolle, ob man RDP über LAN oder WAN zugreift.
win-xp.pro & win-2k3 sind beide 100% RDP-kompatibel.

1. Hast du beim win-2k3 die Fernsteuerung erlaubt?
2. Remote-Desktop-Benutzer eingerichtet?
3. Beim client die richtig IP vom Server eingetragen?
4. beim Server & FW & Router Port 3389 freigegeben?

Wenn das alles stimmt, sollte die Verbindung bestehen.
Bitte warten ..
Mitglied: EvilDragon
30.01.2005 um 10:40 Uhr
ist in der firewall frei der port.
also wen ich eine verbindung aufbaue in der ich die DynDNS angebe mit meinen benutzerdaten vom server kommt folgender fehler:
Entweder Remotecomputer überlastet oder es konnte keine neue verbindung angenommen werden.
Eventuell sind netzwerkprobleme die ursache...
versuchen sie es zu einem späteren zeitpunkt noch ein mal.
Bitte warten ..
Mitglied: id.scary
30.01.2005 um 10:41 Uhr
Funktionitert ein "ping" ?
probiers mit ip UND mit DynDNS.
Bitte warten ..
Mitglied: EvilDragon
30.01.2005 um 10:45 Uhr
Nachtrag:
VPA???...*grübel*... meinst vielleicht
VPN?
VPN(Virtual Private Network) hat nichts mit
RDP (Remote Desktop Protokoll) zu tun.
Nun es spielt keine Rolle, ob man RDP
über LAN oder WAN zugreift.
win-xp.pro & win-2k3 sind beide 100%
RDP-kompatibel.
jups VPN, sag ja hab schoon einiges hier gelesen. gut zu wissen das es da ran nicht liegt.

1. Hast du beim win-2k3 die Fernsteuerung
erlaubt?
Meinst die über System/remote ? wenn dann ja,
2. Remote-Desktop-Benutzer eingerichtet?
ebenso wie zu 1. unter remotebenutzer, ja
wenn als admin muss man sihc ja nciht eintragen oder, benutzer stehen schon drin
3. Beim client die richtig IP vom Server
eingetragen?
also über DynDNS mach ich das immer
4. beim Server & FW & Router Port
3389 freigegeben?
Ja ist
Wenn das alles stimmt, sollte die Verbindung
bestehen.

leider bis her nicht ;)
Bitte warten ..
Mitglied: EvilDragon
30.01.2005 um 10:49 Uhr
Funktionitert ein "ping" ?
probiers mit ip UND mit DynDNS.

ping war erfolgreich mit DynDNS
4 gesendet 4 empfangen.
leider kann ich grad auch nichts anderes beim server einstellen, da ich nicht home bin. denn ich glaub in der firewall ist vielelcht ein fehler, da man ja bei einer portfreigabe auch ein eip angeben muss und diese müsst ja eigentlich die vim www rechner sein über die ich versuche zu verbinden oder?
Bitte warten ..
Mitglied: id.scary
30.01.2005 um 11:04 Uhr
ping war erfolgreich mit DynDNS
gut.

>... da man ja bei einer
portfreigabe auch ein eip angeben muss und
diese müsst ja eigentlich die vim www
rechner sein über die ich versuche zu
verbinden oder?
???
Bei Portfreigabe ist kein IP-Angabe nötig.
Was du meinst ist "Portforwarding"(Portweiterleitung).
Portfw ist nur nötig wenn du einen Rechner "hinter" dem Server zugreifen willst.
So teilst du dem Server mit, dass er beim ankommenden Pakete mit port xxxx
das Paket an Rechner abc witerleiten soll.

Da du ja aber den Server selbst ansprechen willst, solltest du nur freizugeben und
nicht weiterleiten.

Es liegt wohl auf der Hand, dass dein Firewall nicht richtig mitspielt.
Da im LAN remotedesktop einwandfrei funktioniert und vom WAN du deinen Server anpingen kannst, kann es nur dein FW sein.
Schalt ihn einfach aus und probiers nochmal.
Es ist nicht das gleiche beim FW einen Port frei zu geben oder FW komplett auszuschalten...
Bitte warten ..
Mitglied: EvilDragon
30.01.2005 um 12:16 Uhr
oky werd ich versuchen und mich dann noch mal melden. bis her schon ein mal großes danke an alle ;)
Bitte warten ..
Mitglied: EvilDragon
02.02.2005 um 08:00 Uhr
So, es läuft nun wunderbar, hatte recht das ich bei freigeben des ports was falsch angegeben hab. bei win2k3 muss man den port+127.0.0.1 eingeben sonst gehts net.

vielleicht weil ich ras etc. nutze.

DANKE AN ALLE!
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Windows 10
Custom Windows-10-ISO bauen (in kontinuierlicher Verbesserung) - Ausgabe 2021
beidermachtvongreyscullVor 1 TagAnleitungWindows 102 Kommentare

Editorial kleines Vorwort Ich hoffe, ich habe hier eine für den ein oder anderen Kollegen interessante Lösung zusammengestellt. Alles, was Ihr hier lest, ist ...

Cloud-Dienste
Server mieten - wo?
ZZaaiiggaaVor 1 TagFrageCloud-Dienste9 Kommentare

Hallo zusammen, suche einen Windows Server für SQL zum mieten, mit mindestens: 256GB SSD 32GB Ram Welche Anbieter eignen sich am besten? Und muss ...

Windows 10
Dokumentenmanagement-System für den Heimgebrauch
Pineapple27Vor 1 TagFrageWindows 104 Kommentare

Hallo zusammen, kennt jemand ein gutes Dokumentenmanagement-System für den Heimgebrauch und hat eventuell auch schon Erfahrungen damit gemacht? Da ich es rein privat nutzen ...

Switche und Hubs
Frage zu Jumbo Frames
gelöst White-Rabbit2Vor 21 StundenFrageSwitche und Hubs8 Kommentare

Hallo. Vielleicht ist dies keine Frage, die man pauschal beantworten kann - vielleicht kann es aber doch jemand halbwegs einschätzen: Wir haben hier Cisco ...

Netzwerkgrundlagen
VLANs und unterschiedliche Subnetze
m8ichaelVor 1 TagFrageNetzwerkgrundlagen8 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe einmal eine generelle Frage an die Netzwerkspezialisten: Wir haben unser Netzwerk in verschiedene VLANs eingeteilt und es stellt sich nun ...

LAN, WAN, Wireless
MikroTik: kaskadisches Core-Netzwerk CCR-CRS-CRS mit Satelliten-Swichtes+APs - ein Versuch einer Anleitung von A-Z
gelöst PackElendVor 16 StundenFrageLAN, WAN, Wireless6 Kommentare

Hallo zusammen, da ich mit der gelieferten Konfiguration meiner MikroTiks nicht so zufrieden bin, fange ich von vorne an. Das liegt daran, dass ich ...

Router & Routing
Email durch den Tunnel leiten
dbox3Vor 1 TagFrageRouter & Routing5 Kommentare

Hallo zusammen, meine Konfiguration sieht wie folgt aus: LAN1 <-> ZyxelUSG20/1 <-> FritzBox1 <-> Internet <-> FritzBox2 <-> ZyxelUSG20/2 <-> LAN2 <-> Exchange2013 Zwischen ...

Internet
ARD und ZDF Live Stream
gelöst ben1300Vor 4 StundenFrageInternet14 Kommentare

Guten Morgen ! wir haben zwei Samsung Monitore im Einsatz (Modell DM48E), welche via Netzwerk mit unserem MagicInfo Server verbunden sind. Hierdrüber möchte ich ...