Robocopy soll bestimmte Ordner synchronisieren

Mitglied: Zunaras

Zunaras (Level 1) - Jetzt verbinden

13.09.2018 um 14:50 Uhr, 1665 Aufrufe, 29 Kommentare

Hallo,

Robocopy soll bestimmte Ordner auf einer NAS, beginnend mit "Backup", mit dem Ziel synchronisieren.
Bisher habe ich das immer für jeden Ordner einzeln gelöst. Aber es kommen immer wieder Backup-Ordner hinzu oder werden entfernt, sodass man die BAT ständig editieren muss.
Lässt sich das vereinfachen?

Hier der bisherige Code
Quelle
\\nas\Backup1
\\nas\backup2
usw

Ziel
d:\Kopie\Backup1
d:\Kopie\backup2
usw.

Mit diesem Code als Vorlage habe ich experimentiert
Hier kommt der Fehler "Der Netzwerkordner wurde nicht gefunden"
oder
Viele Grüße
29 Antworten
Mitglied: 137084
137084 (Level 1)
13.09.2018, aktualisiert um 16:17 Uhr
Bitte warten ..
Mitglied: Zunaras
13.09.2018 um 15:52 Uhr
Hi!

wenn ich das ausführe, passiert gar nichts. Nicht mal ein Hinweis.
Bitte warten ..
Mitglied: 137084
137084 (Level 1)
13.09.2018, aktualisiert um 16:04 Uhr
Geht hier einwandfrei! Der Code gehört in eine Batch, zum ausprobieren auf der Konsole musst du die doppelten Prozentzeichen durch einzelne ersetzen!

Hier lesen
https://www.administrator.de/wissen/tutorial-for-schleife-155681.html
Bitte warten ..
Mitglied: Zunaras
13.09.2018 um 16:06 Uhr
Hab ich so gemacht.
Wenn ich den Code als Batch ausführe, fällt auf, das am Anfang
for / %a in ("\\nas\Backup*") ........
steht

Sollte da nicht
for /d %a in ("\\nas\Backup*") ........
stehen?
Bitte warten ..
Mitglied: 137084
137084 (Level 1)
13.09.2018, aktualisiert um 16:10 Uhr
Zitat von Zunaras:

Hab ich so gemacht.
Wenn ich den Code als Batch ausführe, fällt auf, das am Anfang
for / %a in ("\\nas\Backup*") ........
steht

Sollte da nicht
for /d %a in ("\\nas\Backup*") ........
stehen?
Du hast das Encoding deiner Batch versaut, außerdem fehlen dir die doppelten Prozentzeichen wenn es in einer Batch steht, habe ich doch oben geschrieben, nur wenn es direkt in eine Konsole reingetippelt wird sind es einfache Prozentzeichen!
Wie gesagt Code funktioniert einwandfrei, es liegt auf deiner Seite sorry.
Bitte warten ..
Mitglied: emeriks
13.09.2018, aktualisiert um 16:16 Uhr
Hi,
das funktioniert bei mir auch nicht. Und es wäre mir auch neu, dass man Wildcards beim Benennen von Freigaben verwenden könnte.
Beachte:
\\nas\BackupX
ist eine Freigabe, kein Verzeichnis.

E.
Bitte warten ..
Mitglied: 137084
137084 (Level 1)
13.09.2018, aktualisiert um 16:18 Uhr
Naja das er das durch seine Freigabe und anschließenden Pfad ersetzt setze ich mal voraus, das waren ja nur Platzhalter.

Damit 's nicht confused habe ich das ganze mal durch
"\\nas\Freigabe\Backup*"
ersetzt.
Bitte warten ..
Mitglied: emeriks
13.09.2018 um 16:18 Uhr
Naja das er das durch seine Freigabe und anschließenden Pfad ersetzt setze ich mal voraus, das waren ja nur Platzhalter.
Du hast nicht verstanden.
Man kann - meines Wissens - bei Freigabenamen keine Wildcards benutzen.
Bitte warten ..
Mitglied: 137084
137084 (Level 1)
13.09.2018, aktualisiert um 16:21 Uhr
Zitat von emeriks:

Naja das er das durch seine Freigabe und anschließenden Pfad ersetzt setze ich mal voraus, das waren ja nur Platzhalter.
Du hast nicht verstanden.
Man kann - meines Wissens - bei Freigabenamen keine Wildcards benutzen.
Das ist klar, aber er sagt doch das das Unterordner sind und keine einzelnen Freigaben.

Er muss also die Freigabe nehmen in der alle seine Backupordner liegen
Bitte warten ..
Mitglied: Zunaras
13.09.2018, aktualisiert um 16:21 Uhr
Moment!
Bitte warten ..
Mitglied: emeriks
13.09.2018 um 16:19 Uhr
Wo sagt er das? Seine Aufgabenstellung ist
\\nas\Backup*
Bitte warten ..
Mitglied: 137084
137084 (Level 1)
13.09.2018, aktualisiert um 16:21 Uhr
Dann hat er sich eben nicht eindeutig ausgedrückt. Nach seiner Laute sind es Ordner keine Freigaben und dafür ist der Code auch gedacht.

Warten wir's ab was er sagt.
Bitte warten ..
Mitglied: emeriks
13.09.2018 um 16:21 Uhr
Zitat von 137084:
Das ist klar, aber er sagt doch das das Unterordner sind und keine einzelnen Freigaben.

Er muss also die Freigabe nehmen in der alle Backupordner liegen
Wenn Du Deine Kommentare nun schon komplett änderst, dann kennzeichne das bitte auch so. Sonst weiß später niemand mehr, wer warum worauf geantwortet hat.
Bitte warten ..
Mitglied: 137084
137084 (Level 1)
13.09.2018 um 16:22 Uhr
Wir waren nur zu schnell, das ist alles.
Bitte warten ..
Mitglied: emeriks
13.09.2018 um 16:23 Uhr
Zitat von 137084:
Wir waren nur zu schnell, das ist alles.
Wir?
Bitte warten ..
Mitglied: Zunaras
13.09.2018 um 16:24 Uhr
Darf ich wieder?

Ich hab mich bestimmt falsch ausgedrückt. Sorry!!!

Es ist ein auf der NAS eingerichteter Freigabeordner.
Bitte warten ..
Mitglied: 137084
137084 (Level 1)
13.09.2018, aktualisiert um 16:26 Uhr
D.h. jeder Backupordner ist eine eigene Freigabe oder wie jetze??
Oder sind die Backupordner einzelne Ordner innerhalb einer Freigabe?
Bitte warten ..
Mitglied: emeriks
13.09.2018 um 16:26 Uhr
Zitat von 137084:

D.h. jeder Backupordner ist eine eigene Freigabe oder wie jetze??
Ja. Schreibt er doch schon im Eigangstext!
Bitte warten ..
Mitglied: emeriks
13.09.2018, aktualisiert um 16:29 Uhr
Wenn die Freigaben tatsächlich "Backup1", "Backup2", "Backup3" usw. lauten, dann könntest Du das ganz einfach hochzählen.

Bitte warten ..
Mitglied: Zunaras
13.09.2018 um 16:28 Uhr
Jeder dieser Ordner ist eine eigene Freigabe.
Bitte warten ..
Mitglied: 137084
137084 (Level 1)
13.09.2018, aktualisiert um 16:44 Uhr
Zitat von Zunaras:

Jeder dieser Ordner ist eine eigene Freigabe.
OK in dem Fall kannst du folgendes machen
Bitte warten ..
Mitglied: Zunaras
13.09.2018 um 17:54 Uhr
Vielen Dank euch beiden!

Die Lösung von ElMano gefällt mir ganz gut, da ich hier auch ohne die Zahlen arbeiten kann.

Ich hätte dafür auch schon ein weiteres Einsatzgebiet. Allerdings haben diese Ordner Leerzeichen im Namen. Der Pfad wird nach dem ersten Wort abgeschnitten.
Bitte warten ..
Mitglied: 137084
137084 (Level 1)
13.09.2018, aktualisiert um 18:14 Uhr
Zitat von Zunaras:
Ich hätte dafür auch schon ein weiteres Einsatzgebiet. Allerdings haben diese Ordner Leerzeichen im Namen. Der Pfad wird nach dem ersten Wort abgeschnitten.
Das wäre kein Hindernis, lässt sich auch an solche Bedürfnisse anpassen.
Bitte warten ..
Mitglied: Zunaras
14.09.2018 um 09:10 Uhr
Zitat von 137084:
Das wäre kein Hindernis, lässt sich auch an solche Bedürfnisse anpassen.

Ich experimentier ja gerne und suche selbst nach Lösungen aber nun zieh ich mir seit Stunden das "Tutorial zur FOR-Schleife" rein und hab nach Beispielen ähnlich meinem Fall gesucht. Stichwort: delims, findstr, tokens oder auch usebackq
Aber was ich auch mache, der Pfad mit Leerzeichen wird nicht übernommen. Wenn doch, dann steht da noch viel, viel mehr als Ergebnis und/oder es kommt ein Fehler.
Dürfte ich ich vielleicht noch mal um Deine Hilfe bitten?
Bitte warten ..
Mitglied: emeriks
14.09.2018 um 09:22 Uhr
Was hindert Dich daran, diese Ordner - extra für den Backup - mit einer zweiten Freigabe freizugeben, z.B. versteckte Freigaben mit "$" am Ende und "Backup" am Anfang und ohne Leerzeichen im Namen?
Bitte warten ..
Mitglied: 137084
137084 (Level 1)
14.09.2018, aktualisiert um 09:30 Uhr
Bitte warten ..
Mitglied: Zunaras
14.09.2018 um 11:32 Uhr
Zitat von emeriks:

Was hindert Dich daran, diese Ordner - extra für den Backup - mit einer zweiten Freigabe freizugeben, z.B. versteckte Freigaben mit "$" am Ende und "Backup" am Anfang und ohne Leerzeichen im Namen?

Ein guter Tipp. Danke!



Zitat von 137084:


Vielen Dank! Ich werde noch ein wenig tüfteln müssen, um bestimmte Ordner an Robocopy weiterzugeben.
Bitte warten ..
Mitglied: 137084
137084 (Level 1)
LÖSUNG 14.09.2018, aktualisiert um 11:47 Uhr
Zitat von Zunaras:
Vielen Dank! Ich werde noch ein wenig tüfteln müssen, um bestimmte Ordner an Robocopy weiterzugeben.
Einfach per Where-Object im Powershell-Abschnitt ausfiltern oder per nachgeschaltetem findstr
Per where-Object
per Findstr
Oder besser gleich komplett auf die Powershell umsteigen um diesen Mischmasch zu umgehen.

Wenns das dann war bitte noch den Haken dran.


-Achtung nachträgliche Fehlerkorrekturen-
Bitte warten ..
Mitglied: Zunaras
14.09.2018 um 12:02 Uhr
Zitat von 137084:
Wenns das dann war bitte noch den Haken dran.

Vielen lieben Dank !!
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Lizenzrecht Microsoft Hilfe
gelöst tAmtAm44Vor 1 TagFrageWindows Server26 Kommentare

Guten Abend liebe Community, ich bin vor kurzen bei uns in der Firma für den Vertrieb unsere MS Lizenzen auserwählt worden. Leider habe ich ...

Netzwerke
Windows 10 - Netzwerk Speedlimit?
alwayshungryVor 1 TagFrageNetzwerke17 Kommentare

Hallo, ich bin noch neu hier und hoffe, dass ihr mir helfen könnt. Gibt es eine Limitierung für Windows 10 bei der Netzwerkgeschwindigkeit? Leider ...

Datenschutz
Ist Microsoft Office 365 grds. nicht DSGVO-konform?
imebroVor 1 TagFrageDatenschutz40 Kommentare

Hallo, in einem anderen Thread hatte man mir als Alternative zum Analysetool "Tableau" das Programm "PowerBI" empfohlen, welches ich dann auch gekauft habe. Da ...

DNS
Domain überkleben
IT-EinsteigerVor 1 TagFrageDNS3 Kommentare

Guten Morgen, Ich habe mir einen WebSpace angemietet. Dieser läuft bspw. über die Domain storage.dienstleister.de. Jetzt ist das kein schöner Name und ich hätte ...

SAN, NAS, DAS
FritzBox NAS - Hochladen von großen Dateien geht nicht
emeriksVor 1 TagFrageSAN, NAS, DAS15 Kommentare

Hi, (Habe die Kategorie "SAN, NAS, DAS" genommen, obwohl nicht 100% zutreffend.) Ich habe am Wochenende versucht bei einem Kumpel in der Ferne eine ...

Server-Hardware
RPI4 nicht zugreifbar
winlinVor 8 StundenFrageServer-Hardware27 Kommentare

Hallo Zusammen, hoffe jemand kann mir helfen. Ich habe eine RPI4 gekauft. Habe mir zwei SD Karten genommen und auf einer LibreELEC und auf ...

Windows Server
Wann wird Computer-Richtlinie übernommen via VPN?
CubeHDVor 1 TagFrageWindows Server11 Kommentare

Hallo, ich habe eine Gruppenrichtlinie geändert die Einstellungen am Computer ändert. Genaugenommen habe ich den Punkt "Windows-Updates" etwas geändert, dass die Computer nicht mehr ...

Microsoft
Domänencontroller, Jugendschutz, Active-Directory und Benutzerkonten
TronBetaVersionVor 1 TagFrageMicrosoft7 Kommentare

Grüße an die Community, zur Zeit setze ich mich mit dem Thema "Einrichten von Benutzerkonten" auseinander. Ich habe einen Ein-Benutzer-PC viele Jahre verwendet, aber ...