schloegel-edv
Goto Top

Router für TK-Anlage

Hallo allerseits,

was setzt ihr so an Routern ein, wenn man daran eine kleine TK-Anlage, wie eine Auerswald COMpact3000 VoIP anschließen will?

Speedport und Fritzbox ist ok, aber ja fast so teuer, wie die Anlage selbst. Hat da jemand noch Alternativen aufgetan? Müsste ja auf alle Fälle eine Art DMZ Port zu schalten gehen, oder, wie macht Ihr das?


Danke für Tips!

Content-Key: 273213

Url: https://administrator.de/contentid/273213

Printed on: July 24, 2024 at 00:07 o'clock

Member: Lochkartenstanzer
Solution Lochkartenstanzer May 29, 2015 updated at 10:21:07 (UTC)
Goto Top
Zitat von @schloegel-edv:

Hallo allerseits,

was setzt ihr so an Routern ein, wenn man daran eine kleine TK-Anlage, wie eine Auerswald COMpact3000 VoIP anschließen
will?

Speedport und Fritzbox ist ok, aber ja fast so teuer, wie die Anlage selbst. Hat da jemand noch Alternativen aufgetan? Müsste
ja auf alle Fälle eine Art DMZ Port zu schalten gehen, oder, wie macht Ihr das?


Mikrotik RB750 ist das Modell, das hier im Forum recht beliebt ist. Oder irgendeinen DD/Open-WRT-Tauglichen plastikrouter.

lks

PS. Man kann die Auerswald auch gleich durch eine Fritzbox erwetzen. face-smile
Member: keine-ahnung
Solution keine-ahnung May 29, 2015 updated at 10:21:03 (UTC)
Goto Top
Moin,
was setzt ihr so an Routern ein, wenn man daran eine kleine TK-Anlage, wie eine Auerswald COMpact3000 VoIP anschließen will?
was ist das für eine sinnfreie Frage? Machst Du den Routerkauf an der TK fest??
Müsste ja auf alle Fälle eine Art DMZ Port zu schalten gehen, oder, wie macht Ihr das?
Ein DMZ-Port??????? Bist Du sicher, das Du IT-Berater/IN bist oder bist Du in Deinem Profil beim Hakensetzen verrutscht?

Aber jut, ist ja Freitag ...

LG, Thomas
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer May 29, 2015 updated at 10:20:00 (UTC)
Goto Top
Zitat von @keine-ahnung:

Ein DMZ-Port??????? Bist Du sicher, das Du IT-Berater/IN bist oder bist Du in Deinem Profil beim Hakensetzen verrutscht?

Aber jut, ist ja Freitag ...


Nu sei doch nciht so gehässig. IT ist auch ein weites Umfeld. Das kann sowohl der Netzwerkguru als auch der Telefondesinfizierer sein.

lks

PS: Ist leider so, daß es nicht wie in der Medizin etwas vergleichbares wie die Approbation gibt und daher kann sich jeder IT-Arzt IT-Berater nennen. Sogar ich. face-smile
Member: schloegel-edv
schloegel-edv May 29, 2015 at 10:20:58 (UTC)
Goto Top
was ist denn das wieder für eine sinnfreie Antwort. Hat Dich Deine Mutti heute früh nicht lieb gehabt? Beitrag genau lesen.

@Lochkartenstanzer: Danke für Deine Antwort.
Member: schloegel-edv
schloegel-edv May 29, 2015 at 10:23:14 (UTC)
Goto Top
und ja, Fritzbox alleine täte es auch, aber es werden ab und zu mehr analoge Anschlüsse benötigt.
Member: orcape
orcape May 29, 2015 at 10:46:53 (UTC)
Goto Top
Hi,
@schloegel-edv
Hat Dich Deine Mutti heute früh nicht lieb gehabt?
Nu nu, nicht so direkt. Du bist wohl noch recht neu hier....face-wink
Gerade am Freitag ist das nicht so "ohne"...
...wenn die vielen "netten, zuvorkommenden Kollegen" antworten, die nach einer Woche Stress manchmal etwas genervt reagieren, wenn die Fragen nicht wirklich anspruchsvoll sind und eher ins Forum für Windows-Beginner passen....
sollte man sich hier genau überlegen was man schreibt.
Also ruhig bleiben, wegstecken und der nächste Fred wird besser...face-wink
Gruß orcape
Member: schloegel-edv
schloegel-edv May 29, 2015 at 11:02:23 (UTC)
Goto Top
alles gut, ich habe mich inzwischen wieder beruhigt... face-wink
Member: psannz
psannz May 29, 2015 at 11:10:49 (UTC)
Goto Top
Sers,

Zitat von @schloegel-edv:

und ja, Fritzbox alleine täte es auch, aber es werden ab und zu mehr analoge Anschlüsse benötigt.

könntest du definieren was an diesen analogen Anschlüssen betrieben wird?
Falls Faxe gilt zu prüfen ob die T.38 unterstützen.
Oder ob es alternativ nicht wirtschaftlicher wäre einen entsprechenden VoIP-Analog Adapter anzuschaffen. Den Cisco SPA112 mit 2 Analoganschlüssen gibt es für unter 40€.
Analoge Tischtelefone könnten ebenfalls über den SPA112 angebunden werden, oder direkt ersetzt werden.

Zu deiner Router-Frage:
Bevor diese Frage beantwortet werden kann solltest du erst einmal verraten was das für ein VoIP Anschluss sein soll. Wählen sich die einzelnen Rufnummern eigens beim Provider ein, oder hast du einen Trunk anliegen in den die Einwahl von aussen erfolgt?

Grüße,
Philip
Member: schloegel-edv
schloegel-edv May 29, 2015 at 11:34:31 (UTC)
Goto Top
es ist eine normale Umstellung der Telekom vom ISDN Mehrgeräteanschluss zum IP basierten Anschluss. Das kommt ja nun immer öfter. Der Kunde in diesem Fall behält sein ADSL, bekommt auch kein VDSL (Telekom bietet an dem Standort keins an).

In speziellen Fall hatte der Kunde vor fast zwanzig Jahren bei mir mal eine Auerswald ETS-22106i gekauft. Die werkelt da seit dem, soll in dem Zug ausgetauscht werden. Diverse Geräte, wie EC-Terminal und Fax sollen aber analog weiterbetrieben werden, ebenfall auch ein paar alte DECT Telefone.

Fritzbox wäre möglich, ist aber analog zu klein. Mir ging es aber eher ganz allgemein darum, es gibt ja haufenweise Kleinfirmen, die momentan eventuell das selbe Problem haben. Sowas kann ja zB. mit einer Auerswald COMpact3000 umgesetzt werden.
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer May 29, 2015 at 11:36:34 (UTC)
Goto Top
Zitat von @schloegel-edv:

Fritzbox wäre möglich, ist aber analog zu klein. Mir ging es aber eher ganz allgemein darum, es gibt ja haufenweise
Kleinfirmen, die momentan eventuell das selbe Problem haben. Sowas kann ja zB. mit einer Auerswald COMpact3000 umgesetzt werden.


Wenn Du möglichst wenig Aufwand haben willst, schraub ihm eien Fritzbox an die Wand und stöpsel die Auerswald an den internen S0-Port der Fritzbox. Fertig udn ab ist der Lack.

lks

PS. Ich würde empfehlen, für Faxe dann die Fritzbox zu nehmen.
Member: psannz
psannz May 29, 2015 updated at 11:44:20 (UTC)
Goto Top
Zitat von @schloegel-edv:
[.....] wie EC-Terminal [...] sollen aber analog weiterbetrieben werden,[....]

Prüfe unbedingt ob die Terminals über einen IP Anschluss arbeiten können. Am besten mit dem Hersteller klären. Probleme sind da eher die Regel.

Zitat von @Lochkartenstanzer:

> Zitat von @schloegel-edv:
>
> Fritzbox wäre möglich, ist aber analog zu klein. Mir ging es aber eher ganz allgemein darum, es gibt ja
haufenweise
> Kleinfirmen, die momentan eventuell das selbe Problem haben. Sowas kann ja zB. mit einer Auerswald COMpact3000 umgesetzt
werden.


Wenn Du möglichst wenig Aufwand haben willst, schraub ihm eien Fritzbox an die Wand und stöpsel die Auerswald an den
internen S0-Port der Fritzbox. Fertig udn ab ist der Lack.

lks

PS. Ich würde empfehlen, für Faxe dann die Fritzbox zu nehmen.

Stimmt. Das wäre die einfachste Lösung. Dabei müsste dann nicht einmal die Auerwald getauscht werden.
Brächte natürlich nur den geringsten Umsatz.
Member: schloegel-edv
schloegel-edv May 29, 2015 at 11:52:22 (UTC)
Goto Top
Das wollte ich alles ganz genau so machen, aber die Auerswald zickt manchmal etwas rum, deswegen muss da was neues dran.
Member: schloegel-edv
schloegel-edv May 29, 2015 updated at 11:57:18 (UTC)
Goto Top
@psannz: Das ist mir alles klar. Der Kunde will sein EC-Gerät nicht tauschen, weil er es irgendwann mal gekauft hat.

Auch mit dem Umsatz hast Du selbstverständlich recht. Jedoch geht die Telekom momentan hier mit Preisen und Anlagen rum, dass ich unter anderem auch einfach mal prüfen wollte, was man Alternatives anbieten kann.
Member: keine-ahnung
keine-ahnung May 29, 2015 at 11:59:25 (UTC)
Goto Top
PS. Ich würde empfehlen, für Faxe dann die Fritzbox zu nehmen.
Kann auch die C3000 abfackeln, wenn keine Fritte da sein sollte ...
Diverse Geräte, wie EC-Terminal und Fax sollen aber analog weiterbetrieben werden
EC-Terminal kannst Du vergessen ... wird über den IP-Anschluss nicht funktionieren.

LG, Thgomas
Member: Kalle2013
Solution Kalle2013 May 29, 2015, updated at May 31, 2015 at 13:01:33 (UTC)
Goto Top
Ich würde stattdessen über eine Octopus F50 oder die Digitalisierungsbox Premium nachdenken.

Wichtig: Wenn der DSL-Router nichts taugt, funktioniert auch die IP-Telefonie nicht richtig. Man kann also leicht am falschen Ende sparen.
Member: goscho
goscho May 29, 2015 updated at 16:24:50 (UTC)
Goto Top
Zitat von @schloegel-edv:

@psannz: Das ist mir alles klar. Der Kunde will sein EC-Gerät nicht tauschen, weil er es irgendwann mal gekauft hat.
Irgendwann sind die Teile einfach nicht mehr nutzbar, ist wie mit fast allem im Leben
Dein Kunde sollte sich ein EC-Terminal mit LAN-/WLAN-Anschluss zulegen.

Zitat von @keine-ahnung:
> Diverse Geräte, wie EC-Terminal und Fax sollen aber analog weiterbetrieben werden
EC-Terminal kannst Du vergessen ... wird über den IP-Anschluss nicht funktionieren.
Wieder mal hat der Arzt mit dem Nick keine-ahnung mehr Ahnung als einer, der berufsbedingt mehr Ahnung haben sollte.
LG, Thgomas
nix Bornholm?
Urlaub zu Ende? face-wink
Member: keine-ahnung
keine-ahnung May 29, 2015 updated at 16:55:56 (UTC)
Goto Top
nix Bornholm? Urlaub zu Ende?
Am Kofferpacken, morgen früh geht's auf's Boot face-sad

LG, Thomas
Member: SarekHL
SarekHL May 29, 2015 at 17:01:58 (UTC)
Goto Top
Zitat von @keine-ahnung:

Bist Du sicher, das Du IT-Berater/IN bist oder bist Du in Deinem Profil beim Hakensetzen verrutscht?

Warum kannst Du es nicht einfach lassen? Entweder Du nimmst die Fragen Deiner Mitforisten ernst oder Du enthältst Dich einfach eines Kommentars. Aber Deine destruktiven Kommentare sind echt zum ... (R11 nach ICD-10)
Member: orcape
orcape May 29, 2015 at 17:13:39 (UTC)
Goto Top
Warum kannst Du es nicht einfach lassen? Entweder Du nimmst die Fragen Deiner Mitforisten ernst oder Du enthältst Dich einfach eines Kommentars. Aber > Deine destruktiven Kommentare sind echt zum ... (R11 nach ICD-10)
Versteh ich nicht wirklich....
Genau dieser Post hat doch zur Lösung beigetragen..face-wink
Spaßbremse...
Gruß orcape
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer May 29, 2015 at 17:18:19 (UTC)
Goto Top
Zitat von @SarekHL:

Warum kannst Du es nicht einfach lassen?

Warum kannst DU es nicht einfach lassen?

Auch wenn Thomas bissige Kommentare abgibt, gibt der doch durchaus die richtigen Antworten und die sind meist technisch fundierter als die anderer Kommentierer.

Wenn Du seine Kommentatre nicht magst, lies sie einfach nicht.

Und die Leute hier im Forum sind erwachsen genug (oder sollten es zumindest sein), sich selbst zu beschweren..

Schönen Freitag noch.

lks
Member: SarekHL
SarekHL May 29, 2015 at 17:21:39 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Lochkartenstanzer:

Warum kannst DU es nicht einfach lassen?

Weil ich Überheblichkeit nicht leiden kann ...
Member: keine-ahnung
keine-ahnung May 29, 2015 at 17:23:28 (UTC)
Goto Top
Versteh ich nicht wirklich....
Helfe ich gerne aus: R11 face-smile. Wobei das Dingens eigentlich Krankheiten kodieren sollte und keine Körperzustände ...

Vermutlich liest @SarekHL mehr in Diagnoselisten als in IT-Büchern ...

LG (noch) von Bornholm, Thomas
Member: psannz
psannz May 29, 2015 at 17:23:57 (UTC)
Goto Top
Zitat von @SarekHL:
Weil ich Überheblichkeit nicht leiden kann ...

Gehört dank Monikern à la "Götter in Weiß" zum Berufsbild, das darf man nicht verübeln face-wink
Member: Pjordorf
Pjordorf May 29, 2015 updated at 17:29:02 (UTC)
Goto Top
Hallo,

Zitat von @keine-ahnung:
EC-Terminal kannst Du vergessen ... wird über den IP-Anschluss nicht funktionieren.
Warum sollen diese Analogen teile nicht mehr funktionieren wenn die Telefonanlage noch korrekt ihre Analogen Ports zur Verfügung stellt. Dem EC Gerät ist es doch vollkommen wurscht und das im weiteren Verlauf der Telefonie irgendwo halt VOIP dazwischen hängt ist dem EC Gerät noch nicht einmal bekannt. Selbst auf der VOIP Seite ist es wurscht was hinter der Telefonanlage hängt. Falls du von "irgendwann ist alles putt, also tausche jetzt" redest, das könnte ein zutreffendes Argument sein.

Gruß,
Peter
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer May 29, 2015 at 17:31:37 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Pjordorf:

Dem EC Gerät ist es doch vollkommen wurscht und das im weiteren Verlauf der Telefonie irgendwo halt
VOIP dazwischen hängt ist dem EC Gerät noch nicht einmal bekannt. Selbst auf der VOIP Seite ist es wurscht was hinter
der Telefonanlage hängt.

Die Dinger "reden anders" als menschliche Sprache. Deswegen funktionieren "Modem-Verbindungen" über VOIP nicht mehr (oder nur in speziellen Fällen). zumidenst gibt es des öfteren Probleme, wenn der Codec meint wichtige Information rausfiltern zu müssen, die das menschliche Gehirn "eh nicht hört".

Wenn man Glück hat, funktionieren die Dinger weiterhin oder gar nicht. Wenn man Pech hat. funktionieren die "nur ein bischen" und sorgen für guten Umsatz beim IT-Berater.

lks
Member: psannz
psannz May 29, 2015 at 17:36:08 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Lochkartenstanzer:
Die Dinger "reden anders" als menschliche Sprache. Deswegen funktionieren "Modem-Verbindungen" über VOIP
nicht mehr (oder nur in speziellen Fällen).

Dito. Oder noch extremer: Das Terminal spricht nicht analog, sondern hängt an einem S0 und bindet den D Kanal aktiv ein.
Member: keine-ahnung
keine-ahnung May 29, 2015 at 17:39:57 (UTC)
Goto Top
Warum sollen diese Analogen teile nicht mehr funktionieren wenn die Telefonanlage noch korrekt ihre Analogen Ports zur Verfügung stellt.
Weil Du über VOIP keine stabilen DFÜ-connects hinbekommst, betrifft auch analoge Alarmierungen und (huhu) Laborbefundabholungen via DFÜ - mein Sekundärargument gegen die Umstellung meines Anschlusses (Primärargument ist die Nichtverfügbarkeit von Breitbandanschluss face-smile). Dito ist Fax ein Problem ... auch mit dem T38 - Scheinargument.
Gehört dank Monikern
Wer ist Moni Kern? Wie alt? Körpermaße? face-wink

LG, Thomas
Member: aqui
Solution aqui May 31, 2015 updated at 13:05:43 (UTC)
Goto Top
aber die Auerswald zickt manchmal etwas rum, deswegen muss da was neues dran.
Eigentlich nicht wenn man die aktuellste Firmware geflasht hat.
Übrigens welchen Router man mit der Auerswald benutzt ist vollkommen Latte. Dort geht alles vom billigen 30 Euro Baumarkt Router bis zum Cisco 880er. Hauptsache er kann IP routen.
OK, wenn er etwas QoS kann um SIP und RTP zu priorisieren wäre das ganz hilfreich um Voce Traffic etwas bevorzugter zu behandeln aber das kann heute ja auch mehr oder weniger jeder billige China Feld-, Wald- und Wiesen Router.
Wo ist also das Problem...?
Member: Kalle2013
Kalle2013 May 31, 2015 at 10:08:33 (UTC)
Goto Top
Zitat von @aqui:

OK, wenn er etwas QoS kann um SIP und RTP zu priorisieren wäre das ganz hilfreich um Voce Traffic etwas bevorzugter zu
behandeln aber das kann heute ja auch mehr oder weniger jeder billige China Feld-, Wald- und Wiesen Router.

Theoretisch ja, aber man hat auch schon Pferde vor der Apotheke .....