klabauter4
Goto Top

Samsung N230 mit schwachem WLAN

Hallo

Ich hab ein recht altes Netbook das eigentlich ganz gut funktioniert. Es ist ein Samsung N230 aus dem Jahr 2010. Ich hab 2 GB Arbeitsspeicher eingebaut und werde noch eine 500er Festplatte einbauen. Leider funktioniert das WLAN nicht richtig. Das hat aber noch nie richtig funktioniert. Schon seit 2010, also von Anfang an, hat es beim Surfen immer gehakt. Ich habe nun mal einen Test gemacht und herausgefunden, dass die Downloadgeschwindigkeit nur bei schwankenden 2 bis 4 MB pro Sekunde liegt. Ich hab zwar nachgelesen, dass man dieses Gerät nicht von Win7 auf Win10 umstellen soll, aber das klappt ja ganz gut. An Win10 liegt es sicherlich nicht. Jetzt habe ich eine neue (zumindest andere) WLAN-Karte bestellt. Die kommt demnächst. Falls es aber auch dann nicht besser wird, was kann man dann noch machen? Außer wegwerfen. Das möchte ich nicht machen. Das kann doch wohl nicht sein, dass man sowas einfach verschrotten muß.

Content-Key: 21631818191

Url: https://administrator.de/contentid/21631818191

Printed on: May 18, 2024 at 03:05 o'clock

Mitglied: 8030021182
8030021182 Oct 30, 2023 updated at 12:00:13 (UTC)
Goto Top
Hi.
Viel mehr bringt der Broadcom-Adapter in der alten Kiste eben nicht.
Zusammen mit dem lahmen Proz. bringt das Teil eben nicht mehr.
was kann man dann noch machen?
  • mittels Pigtails bessere Antennen nach außen führen/ Position ändern.
  • USB Wifi-Adapter besorgen

Gruß Katrin.
Member: Visucius
Visucius Oct 30, 2023 updated at 11:43:11 (UTC)
Goto Top
Das kann doch wohl nicht sein, dass man sowas einfach verschrotten muß.
­čśé, der ist wirklich gut!

Intel AtomN450 aus 2009 ... feiert bald seinen 15. Geburtstag und war von Anbeginn eher ein günstiger, schwachbrüstiger Sparprozessor. Seit dem haben sich die Wifi-Standards auf vielen Ebenen weiterentwickelt.

https://www.notebookcheck.com/Samsung-N230-Serie.35792.0.html
https://www.notebookcheck.com/Intel-Atom-N450-Notebook-Prozessor.23715.0 ...
Member: aqui
aqui Oct 30, 2023 at 12:18:33 (UTC)
Goto Top
Mit der alternativen WLAN Karte hast du schon alles richtig gemacht! Das oder ein externer WLAN USB Adapter wären ja so oder so deine einzigen Optionen die du hast.
Sehr wahrscheinlich wird das deine Performance Problemtik auch lösen.
Member: Klabauter4
Klabauter4 Oct 30, 2023 at 12:25:21 (UTC)
Goto Top
Hallo. Um ehrlich zu sein, versuche ich an dem Teil nur ein bisschen rumzubasteln. Ich versuch halt das WLAN Problem zu lösen. Wenn es nix wird, na dann war es den Versuch wert. Ich mag es an alten Notebooks etwas rumzubasteln. So wird auch so manches Notebook im Wertstoffhof von mir gerettet und wieder flott gemacht. Da muss ich sagen, dass ich ältere Notebooks hab, die sind besser und schneller. War wohl doch ein Fehlkauf. Mal sehen was da raus kommt.
Member: aqui
aqui Oct 30, 2023 at 12:28:30 (UTC)
Goto Top
Mitglied: 8030021182
8030021182 Oct 30, 2023 updated at 13:03:11 (UTC)
Goto Top
Wieso installiert man dann auf so ein Teil noch ein Ressourcen verschwendendes Windows und kein Linux ?? Das wäre ja das erste was man bei solchen Geräten neben dem Austausch der HDD durch eine SSD macht um die "Fluppsizität" wiederherzustellen.
Member: Visucius
Visucius Oct 30, 2023 updated at 13:51:01 (UTC)
Goto Top
Ich bitte Dich ... 15 Jahre alte HW. Da ist eigentlich jeder Zeitinvest vertan ... von Komponenten-Austausch ganz zu schweigen. Wenn ich schon höre: HDD

Keine Frage, es gib coole HW, die man nach 5 Jahren günstig erwerben und mit wenig Einsatz noch viele Jahre mit Freude weiter verwenden kann. Mein Mutter arbeitet selber noch an nem 2011 Macbook Air.

Aber 15 Jahre alte Low-Cost-Chips ... da ist doch jede SSD Perlen vor die Säue! Von der eigenen Lebenszeit ganz zu schweigen. Aber jeder, wie er will.

PS: Mit Ubuntu haben sie schon 2011 Performance-Issues identifiziert face-wink
https://forum.ubuntuusers.de/topic/samsung-n-511/
Mitglied: 8030021182
8030021182 Oct 30, 2023 updated at 14:38:55 (UTC)
Goto Top
Ne Schreibmaschine braucht keine aktuellen Prozessoren, wenn man bei dem Teil keine zu dicken Finger hat ­čśŁ.
Mein Nokia 6110 ,tut auch heute noch seinen Dienst und muss nicht jeden Tag aufgeladen werden. Hält dafür mehr als 3 Wochen mit einer Ladung und hat Empfang wo kein anderes Smartphone noch Empfang hat, insofern ökologisch unbeatable wenn man damit nur Telefonieren muss, außer man setzt auf ein Dosentelefon ­čśä. Es kommt also wie immer auch auf den persönliche
Verwendungszweck an ob etwas sinnvoll ist oder nicht.
Member: Visucius
Visucius Oct 30, 2023 updated at 15:02:46 (UTC)
Goto Top
Jo, Du betreibst Dein Nokia aber auch nicht mit ios15. Und Du willst den Laptop auch nicht mit Windows 7 nutzen.

Und ja, Linux frisst weniger - aber wie schon 2011 festgestellt - crispy wars schon damals nicht. Das ist halt so bei diesen Sparprozessoren aus der Atom und Celeron Schublade. Deshalb kauft man sowas auch nicht ... erst recht nicht gebraucht, bzw. viele, viele Jahre alt um dann noch Geld in Komponenten zu stecken.
Mitglied: 8030021182
8030021182 Oct 30, 2023 updated at 15:13:42 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Visucius:

Jo, Du betreibst Dein Nokia aber auch nicht mit ios15. Und Du willst den Laptop auch nicht mit Windows 7 nutzen.
Verlangt und zwingt einen ja keiner face-smile.

Und ja, Linux frisst weniger - aber wie schon 2011 festgestellt - crispy wars schon damals nicht.
Och mit der richtigen Distro oder passend kompilierten Kernel kein Thema. Natürlich kann man aus einem Trabbi keinen Ferrari machen, muss aber auch nicht alles schnell gehen.
Das ist halt so bei diesen Sparprozessoren aus der Atom und Celeron Schublade. Deshalb kauft man sowas auch nicht ... erst recht nicht gebraucht, bzw. viele, viele Jahre alt um dann noch Geld in Komponenten zu stecken.
Sowas liegt je höchstens noch rum und wartet auf auf sein zweites Leben in einem anderen Projekt. Und Display & Co. lassen sich auch schön für Home-Assistant Übersichten zweckentfremden.
Member: Visucius
Visucius Oct 30, 2023 updated at 15:14:35 (UTC)
Goto Top
Sowas liegt je höchstens noch rum und wartet auf auf sein zweites Leben in einem anderen Projekt. Und Display & Co. lassen sich auch schön für Home-Assistant Übersichten zweckentfremden
Jo, scheint aber doch hier nicht der Fall?! Oder habe ich da was überlesen?


Wie ich eingangs schon schrieb:
Aber jeder, wie er will.
Member: Klabauter4
Klabauter4 Oct 30, 2023 at 17:26:43 (UTC)
Goto Top
Hallo. Ich hab das Netbook damals nichts ahnend im Media Markt zusammen mit einem neuen Lenovo PC gekauft. Das war 2010. Den Lenovo habe ich 12 Jahre benutzt und ab und zu neue Hardware nachgeschoben. Mit dem Netbook habe ich nie Freude gehabt. Nicht mit Win7 und nur kurzzeitig mit Win10. Ich bin mir sicher, wenn ich das mit dem WLAN reparieren kann, dann geht er richtig gut. Wenn nicht, dann fahr ich mit dem Panzer drüber. Irgendwann muss auch mal gut sein. Ich hoffe mit der neuen WLAN Karte kann ich es reparieren. Kann mir jemand eine gute empfehlen?
Member: Klabauter4
Klabauter4 Nov 01, 2023 at 11:15:09 (UTC)
Goto Top
Zitat von @8030021182:

Wieso installiert man dann auf so ein Teil noch ein Ressourcen verschwendendes Windows und kein Linux ?? Das wäre ja das erste was man bei solchen Geräten neben dem Austausch der HDD durch eine SSD macht um die "Fluppsizität" wiederherzustellen.

Hallo. Ja, das ist eine Alternative. Hab sogar noch ein uraltes Linux von SUSE zuhause. Aber erst versuche ich es mit konservativen Mitteln. Dann kommt ein neuer USB-Stick als WLAN Adapter zum Einsatz. Im Moment probiere ich es mit einer alternativen WLAN Karte im PC. Ein bisschen besser ist es schon geworden. Gibt es denn neben der originalen Karte von Broadcom und nun verwendeten von Qualcom (welch ein passender Name) noch weitere die ich mal durchprobieren könnte? Ein externer USB Stick ist schon bestellt und kommt demnächst. Dann probiere ich es nochmal mir einer externen Lösung. Wenn es nicht funktioniert ziehe ich Linux in Erwägung. Ich bin aber ein bisschen skeptisch ob alle Treiber vorhanden sind.
Member: aqui
aqui Nov 02, 2023 at 07:58:55 (UTC)
Goto Top
Versuche eine Karte mit einem Intel Chipset. Damit machst du in der Regel nichts falsch. Die gibts für kleines Geld auch zuhauf bei eBay oder eben neu.
Member: Klabauter4
Klabauter4 Nov 02, 2023 at 08:06:50 (UTC)
Goto Top
Hallo. Das wäre nochmal eine Alternative. Bin mir im Moment nicht sicher ob es funktionieren würde. Ich denke drüber nach. Die Broadcom Karte ist nicht gut. Die Qualcom Karte auch nicht. Ob die Intel Karte besser wäre muss man testen. In jedem Fall mal herzlichen Dank für den Tipp.
Member: Visucius
Visucius Nov 02, 2023 at 08:25:13 (UTC)
Goto Top
Wenn ich recht erinnere ist Broadcom doch der „Goldstandard“, weil die Gegenseite häufig ebenfalls Broadcom ist.
Member: aqui
Solution aqui Nov 02, 2023 at 08:34:54 (UTC)
Goto Top
Bin mir im Moment nicht sicher ob es funktionieren würde.
Sofern der Rechner keinen Vendor spezifischen Komponenten Check macht wird das immer funktionieren. Besorge dir eine Handvoll gebrauchter Karten bei eBay und probiere einfach.
Wichtig ist nur das du Vorsicht walten lässt beim Hantieren mit den M-FL Steckern für die WLAN Antennen. Ein grober Fehler dort und die Antenne im Deckel hat keinen Kontakt mehr zur Karte und das Gerät ist taub.
Member: aqui
aqui Nov 26, 2023 at 14:09:22 (UTC)
Goto Top
Wenn es das denn nun war:
How can I mark a post as solved?
nicht vergessen!
Member: Klabauter4
Solution Klabauter4 Nov 26, 2023 at 14:47:46 (UTC)
Goto Top
Hallo. Ich hab jetzt mal eine Intel-Karte bestellt. In der Zwischenzeit habe ich eine passende Festplatte eingebaut mit 500 GB und 2 GB RAM. Die Interimsfestplatte war nur zum Probieren und zu dick war sie auch. Die jetzige ist dünn und passt perfekt zum Einbauraum. Wenn es mit der Intelkarte auch nicht besser wird dann versuche ich es mit einer kostenlosen Linuxversion. Zum Testen. Wenn es dann nicht besser wird dann kann ich nur noch Win 7 drauf spielen. Aber das mach ich glaub ich nicht. Mal sehen.
Member: aqui
Solution aqui Nov 27, 2023 at 09:52:35 (UTC)
Goto Top
Wie oben dann gesagt...
How can I mark a post as solved?