0cool
Goto Top

scannen im netzwerk über einen Router

Hallo Leute,

ich habe ein HP office jet 7210 all in one in einem Netzwerk über das RJ45 Kabel an einen Netgear rp614 Router angeschlossen. Das Drucken klappt auch wunderbar auf mehreren rechnern bloss beim Scannen findet er der PC der auch an das Netzwerk angeschlossen ist keine Verbindung

PC OS WinXP Home

was muss ich machen um von verschiedenen rechnern übers netzwerk zu scannen??
Muss ich vieleicht einen Port freigeben oder in der Konfiguration des Routers etwas ändern z.B. einen Scannserver aktivieren wenn vorhanden??

Es ist dringend Bitte um schnelle antworten.

Danke für eure Hilfe

0cool

Content-Key: 38857

Url: https://administrator.de/contentid/38857

Ausgedruckt am: 03.10.2022 um 09:10 Uhr

Mitglied: xabbu
xabbu 28.08.2006 um 10:55:07 Uhr
Goto Top
Hallo 0cool,

habe auch schon mit den All-in-one Geräten von HP zu tun gehabt.
Meiner Erfahrung nach geht es nicht aus dem Netzwerk zu Scannen, nur zu Drucken, das aber auch alles.

Die Sofware die dabei ist ist nicht für solche sachen ausgelegt.
Du kannst es nur per direkt Verbindung über USB machen, nachteil nur ein Rechner kann Scannen.

LG
Xabbu
Mitglied: Peanuts
Peanuts 28.08.2006 um 15:22:18 Uhr
Goto Top
Hi Ocool

wie Xabbu gesagt hat geht es nicht einfach so zu scannen über Netzwerk, drucken ist ein anderes Thema.

Das was du brauchst ist eine Software und zwar schau dir mal diese zwei an:

http://www.remote-scan.com

http://www.capturix.com

Ich hab bei einem Kunden Capturix installiert und funktioniert für einfache Scans tadellos. Kann aber langsam sein über Netzwerk.

Problem sind der Benutzer sowieso zum Scanner muss um das Papier einzulegen (aber das ist sowieso klar)

Noch eine Schwierigkeite sehe ich das du diese Software ja nicht auf den Router installieren kannst, sondern ein richtiger Rechner zuätzlich dazu brauchst.

By the Way will ich noch erwähnen das es ein Scanner war der direkt am PC angeschlossen war, hab es noch nicht mit einem All-In-One ausprobiert und kann dir deshalb nicht genau sagen ob es mit deinem Gerät funkioniert.

Der Router den du erwähnst hat nichts damit zu tun.

Schau dir die Software eben mal an, vielleicht hilft es dir ein bisschen weiter.

Gruss Pino
Mitglied: 20372
20372 28.08.2006 um 22:35:39 Uhr
Goto Top
Hallo,

ich muß meinen beiden Vorrednern recht geben. Es ist schwierig aber nicht unmöglich. Ich hatte selbst das Problem. Drucken über Netz OK! aber nicht Scannen. Die Lösung bei einem HP-Muffu ist folgende:

Von der HP Seite den Treiber herunterladen (Windows hat zwar den Dreiber, aber nur zum Drucken) Gleich bei der Installation Netzadresse angeben.

Unter "Drucker und Faxgeräte" rechte Maus --> Servereigenschaften --> Anschlüsse kontrollieren ob die IP eingetragen wurde oder der Hostname

dann den Explorer aufmachen --> Programme --> Hewlett-Packard --> AiO --> hp officejet........ --> ( hiergibt es einen Ordner der aus Zahlen besteht ) dort auf Data. Hier wiederum gibt es eine .ini Datei deren Namen auch aus Zahlen besteht. Bitte mit einem Editor öffnen und bis zum Eintrag "PortID=" gehen und die richtige IP eintragen. Speichern und schließen. Sollte jetzt funken!!!!

Ach ja, schaut mal in die Onlinebeschreibung. Ich habe den Officejet G85, der funst nur an einem Jetdirect 300X. Seit ich den Eintrag Portid gemacht habe, kann ich von allen Clients scannen, sogar über Wireless.

Gruß Starsky
Mitglied: 0cool
0cool 29.08.2006 um 13:19:41 Uhr
Goto Top
Hallo Leute,

danke für eure Antworten. Ich habe das Problem mit hilfe von HP gelöst da ich gestern nicht mehr eure Antworten gelesen habe.

Hier der Vorgang den ich laut HP gehen musste um den Scanner voll zum laufen zu bringen.
Diese Erklärung gilt nur für einen HP office jet 7210 all in one (kann auch bei anderen HP geräten funktionieren, das kann ich aber nicht sicher sagen, weil ich den beschriebenen Weg nur bei dem genannten gerät ausprobiert habe) der über ein RJ45 (LAN) Kabel an einen Switch / Hub angeschlossen ist.

1.) Die Datei hpqscnvw.exe muss auf dem System vorhanden sein. Das ist das Scann Programm.

2.) Ausprobieren ob der Scannvorgang über die Datei hpqscnvw.exe funtioniert. Wenn ja ist schon viel gewonnen face-smile Das bedeutet das Scannen überhaupt möglich ist.

3.) Wenn eine Firewall installiert sein sollte den Drucker bei der Firewall erlauben, wenn ein Port verlangt werden sollte ist es der Port 515

4.) Wenn die Kaspersky Internet Security 6.0 installiert sein sollte dann am besten nicht lang rum machen sondern Die HP Software und die Kaspersky Software deinstallierten, dann die HP Software installieren und das gerät ausgiebig Testen. Wenn alles so funktioniert wie gewünscht dann die Kaspersky Software installieren

5.) Auf alle fälle muss die datei hpqtra08.exe aktiv sein das ist der Digital Imaging Monitor. Ohne diese Software wird das scannen übers Netzwerk schwierig, d.H. das ohne diese Software man den Scannbefehl am PC starten kann aber am scanner selber nicht.
Also einfach über msconfig einen Hacken vor der software hpqtra08.exe / Digital Imaging Monitor Wie der eintrag heißt weiss ich grad nicht genau sollte da ein Pfad dabei stehn was ja meisten der fall ist lautet der: C:\Programme\digital imaging\bin\hpqtra08.exe.


Für alle die nicht wissen wie sie das programm M$config starten können.
msconfig unter Start / Ausführen eingtragen, in dem Fenster was sich öffnet klicken Sie auf den Tab Systemstart bzw. Startup Suchen Sie den oben genannten eintrag und klicken Sie in den kasten vor dem eintrag das ein Hacken in diesem Kasten erscheint. Schliesen sie msconfic und starten sie bei aufforderung über den Button Neustarten den PC neu.
Jetzt müsste in der Taskleiste ein kleiner Monitor erscheinen, wenn nicht wiederholen Sie den eben beschriebenen Vorgang.

Ich hoffe Ihr versteht meine erklärung

0cool
Mitglied: horace20
horace20 24.02.2010 um 19:10:29 Uhr
Goto Top
Hallo!

Das Thema ist zwar schon uralt, bin aber gerade beim googlen darauf gestossen und sitze hier vor einem grundsätzlich ähnlichen Problem:

neues Canon Multifunktionsgerät im Netzwerk angschlossen. Faxen, Drucken, etc. funkioniert auch soweit. Eine Software zum Netzwerkscannen war auch dabei, kann man aber in die Tonne kloppen, da extrem umständlich, zudem pdf-Generierung nicht möglich. Der Netzwerk-Scan an sich funktioniert aber! So, jetzt bin ich über diesen Thread gestolpert und habe capturix gefunden - im Prinzip genau das was ich gesucht habe. Allerdings läuft das bei mir nicht richtig. Capturix erkennt den Scanner, wenn ich einen Testscan starte, läuft der scanner auch über das Dokument, nur der Scan wird niemals angezeigt. Beim Normalen-Scan (also kein capturix-Testscan) passiert überhaupt nichts. Kennt sich jemand mit capturix aus?
Der scanner ist nicht wie von Peanuts bemerkt direkt an einem Rechner, sondern im Netzwerk (RJ45). Da beim Testscan der Scanner reagiert, muss ein Scan also eigentlich machbar sein.
Firewall ist übrigens ausgeschaltet, OS Vista. Habe bereits capturix nochmals installiert und das ganze auch von einem anderen Rechner probiert... mit dem gleichen Resultat.

Würde mich freuen, wenn mir jemand helfen könnte!
Mitglied: BitmeIO101
BitmeIO101 04.03.2010 um 16:04:57 Uhr
Goto Top
Hallo!

Ich habe die Software vorhin ebenfalls installiert. Installation problemlos und Scanner wird auch erkannt. Testscan funktioniert ebenfalls. Sobald ich aber über das Webinterface zugreife, steht nur stundenlang scannen, ohne dass sich etwas tut. Firewall ist ausgeschaltet. Der Scanner befindet sich an einem USB-Anschluss. Hat jemand eine Idee?

Gruß, Sascha