bolle01
Goto Top

SCCM Drucker nach Installation von Druck SW hinzufügen

Moin,

erstmal einen juten Start ins neue Jahr. Es gibt mal wieder ein Problem wo ich nicht weiter komme. Wir benutzen mehrere Konica Minolta Etagenkopierer, wo sich jeder mit seiner Druckerkarte anmeldet um diesen benutzen zu können. Auf den Clients benutzen wir den SafeQ Client der einen speziellen Port anlegt über den er mit dem Drucker kommuniziert. Das möchte ich gerne per SCCM machen. Die erste Idee war den Drucker als erstes zu installieren (Treiber ist im Image) und den Port anzulegen und danach dann den SafeQ Client zu installieren. Das hat auch alles prima funktioniert, der Drucker wurde eingerichtet und man konnte ihn konfigurieren nur das Drucken ging nicht. Nach langem probieren ist aufgefallen, das SafeQ nicht nur den Port anlegt sondern auch noch einige andere Sachen mit installiert. D.h. die Software muss zuerst installiert, dann ein Neustart und dann den Drucker hinzufügen. Abhängigkeiten bei Software kenne ich und nutze ich auch. Aber wie kann ich dem SCCM sagen, das er erst nach der Installtion von SafeQ den Drucker hinzufügen soll ? ich hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt, danke für die Hilfe.

mfg

bolle

Content-Key: 532188

Url: https://administrator.de/contentid/532188

Printed on: May 22, 2024 at 15:05 o'clock

Member: mayho33
mayho33 Jan 07, 2020 updated at 15:53:15 (UTC)
Goto Top
Hi!

Du kannst ein Package oder eine Application anlegen die deine SW installiert und einen Restart durchführt.

Dann legst du eine 2. APP oder Package an die den Drucker mappt und das erste davor hängen.

Musst also nur für die 2. App eine Collection und Deployment anlegen. So wird immer zuerst das erste Package/app ausgeführt und nach dem Reboot das 2.

Grüße!
Member: bolle01
bolle01 Jan 20, 2020 at 16:50:33 (UTC)
Goto Top
Moin Mayo33,

danke für den Tip. Ich habe mir eine Anwendung angelegt bzw. ein Script erstellt. Führe ich es aus wird der Drucker auf dem passenden Port angelegt. Über den SCCM läuft er in einen Fehler und die App ist knapp 32000 MB groß. Wo muss ich noch was ändern bzw. was trage ich bei der Erkennungsmethode ein ?

mfg

bolle
sccm01
sccm02
Member: mayho33
mayho33 Jan 20, 2020 at 18:54:47 (UTC)
Goto Top
Hi

32000 MB? Ganz schön groß! Wie genau Installierst du denn den Treiber? Führst du ein Setup aus?

Der Einfachheit halber, kannst du das auch mit Package lösen. Dann wäre keine Detection notwendig.

Falls du doch Application machen willst,
Dann könntest du die Detection auf die Registry legen, falls ein Setup vorhanden ist:
hklm/software/<wow6432Node bei 32-bit Setup>microsoft/windows/currentversion/uninstall/guid des Setups/
Displayversion


Bei einer reinen Treiberinstallation legst du die Detection auf eine der Dll's deines Druckers im Windows Drivers Store oder auf die entsprechende Inf-Datei.
Suche am besten vorher den echten Namen des Druckertreiber (steht in der INF.). Oft ist es ein Bundle das unterstützt wird.

Grüße!
Member: bolle01
bolle01 Jan 21, 2020 at 09:41:44 (UTC)
Goto Top
Moin,

der Druckertreiber ist im Image hinterlegt. Über die TS wird er dann hinzugefügt.
Add-PrinterDriver -Name "KONICA MINOLTA C364SeriesPCL" -InfPath "C:\Windows\System32\DriverStore\FileRepository\koaytj__.inf_amd64_5f3ca798923ffe46\KOAYTJ__.INF"

In der KMC364.ps1 steht nur das drin: add-printer –name “KONICA MINOLTA C364SeriesPCL” –drivername “KONICA MINOLTA C364SeriesPCL” –port “SafeQ001”. Also kein Setup oder so. Also wie jetzt am elegantesten lösen per App oder per Package ?

Das mit den 32000 MB ist mir schonmal passiert. Ich hatte versucht eine neuere Version von Notepad++ zu verteilen.

Schonmal danke für Hilfe face-smile

mfg

bolle
Member: mayho33
mayho33 Jan 21, 2020 at 20:23:20 (UTC)
Goto Top
Zitat von @bolle01:

Moin,

der Druckertreiber ist im Image hinterlegt. Über die TS wird er dann hinzugefügt.
Add-PrinterDriver -Name "KONICA MINOLTA C364SeriesPCL" -InfPath "C:\Windows\System32\DriverStore\FileRepository\koaytj__.inf_amd64_5f3ca798923ffe46\KOAYTJ__.INF"

In der KMC364.ps1 steht nur das drin: add-printer –name “KONICA MINOLTA C364SeriesPCL” –drivername “KONICA MINOLTA C364SeriesPCL” –port “SafeQ001”. Also kein Setup oder so.

Hm! Die beiden Befehle sollten aber eigentlich ohne Zwischenreboot gemeinsam abgefackelt werden können.

Mit einem entsprechenden Script wo du zwischendurch prüft was Sache ist...

(exemplarisch) :

Add-PrinterDriver -Name "blabla"...   

$PD = get-printerdriver.... 

#siehe: https:{{comment_single_line_double_slash:0}}

If($PD - ne $null) 
{
Add-printer.... 
} 
Else
{
Return 1
}
$PR = get-Printer... 

If($PR - eq $null) 
{
Return 1
}
Else
{
Return 0
}

... könntest du das Problem lösen.

Also wie jetzt am elegantesten lösen per App oder per Package ?

Als App hast du einen Mechanismus der dir am Ende der Installation prüft ob alles glatt gegangen ist (Detection Methode).
Das Kann mitunter etwas tricky sein.

Da du den Treiber sozusagen schon vorinstalliert, bleibt dir hier nur mehr die Möglichkeit den Drucker direkt abzufragen in der Detection. Das kannst du über eine PS-Detection (gleicher Reiter) machen.
Meldet die Detection in dem Fall nichts zurück =Ok; ein return value (etwa 1 oder false) =NOK

Bei einem Package hast du diesen Mechanismus nicht. Da wird entweder das Name. MIF (musst du extra anlegen) vom SCCM ausgewertet oder der Return deines Scripts.

Beide haben ihre Berechtigung. Da geht es weniger um Eleganz als um brauchbare Ergebnisse. Mit App gibt's sowas wie ein Selfrepair (Detection = False = nochmal). Bei Package zählt nur der Retun.

Im Monitoring kann das Bedeuten, dass das Script zwar sauber durchgelaufen ist, der Drucker-Install, ein Copy-Job oder auch ein Setup per Script (wenn du Fehler falsch abfängst), aber garnicht OK ist.
Bei Package wäre es mit einem Return 0 oder 3110 trotzdem ein OK. Bei App prüft die Detection ob's stimmt unabhängig vom Returnvalue.

Grüße!
Member: bolle01
bolle01 Jan 22, 2020 at 16:59:36 (UTC)
Goto Top
Hallo Mayoh33,

danke für deine Hilfe, ich habe nochmal ein wenig probiert. Mein Problem ist jetzt der App Wizard wo und wie ich das Script richtig einbinde. ich habe ein zwei Anleitungen gefunden, da werden zusatätlich noch Dateien mit angegeben bzw. wird nicht auf die Detection Rules eingegangen. Kennst du eine gute Anleitung wo das alles explizit behandelt wird ? Bzw. bei Youtube habe ich auch nichts passendes gefunden.

mfg

bolle
Member: mayho33
mayho33 Jan 22, 2020 at 22:20:09 (UTC)
Goto Top
Ich schicke dir Morgen eine PN mit einem kleinen TUT.

Muss das eh für meine Kollegen machen, da geht's in einem Aufwischen. Wird nur nicht so umfangreich werden.

Grüße!