vidan011
Goto Top

Sehr Ausgelasstes Wlan von der Kanalfrequenz, Störungsfrei unmöglich?

Schönen Montag morgen,

folgendes Problem:

Es wird bald eine neue Wohnung bezogen, voher habe ich mal die Kanalbelegung der Umgebung angeschaut und da trifft ein doch der schlag!

Sogut wie jeder Kanal wird 1-3 mal benutzt und viele ärgern sich auch über Verbindungsabbrüche....und ich komm nun auch dazu.

Gibt es eine möglichkeit die im Preis/Leistungsverhätlnis bezahlbar ist ein Wlan aufzubauen ohne das ich wie die anderen Probleme habe? den die Kanalbreite von 1-13 ist gut ausgelastet.

Oder sollte ich von Wlan demnach komplett die finger lassen?

Content-Key: 214003

Url: https://administrator.de/contentid/214003

Printed on: May 23, 2024 at 15:05 o'clock

Member: brammer
brammer Aug 12, 2013 at 06:44:23 (UTC)
Goto Top
Hallo,

Ausweichen auf 5 GHZ.
Ich vermutet mal das du WLAN mit 2,4 GHZ verwendest.
Bei 5 GHZ benötigst du aber evtl einem anderen WLAN tauglichen Router und in den Rechnern evtl andere WLAN karten. Das hängt davon an was du für Hardware hast.

Brammer
Member: chiefteddy
chiefteddy Aug 12, 2013 at 06:45:24 (UTC)
Goto Top
Hallo,

schon mal an das 5GHz- Band gedacht? Das ist in der Regel im privaten Umfeld kaum genutzt. Mußt "bloß" passende Technik beschaffen. Die (der Router mit AP) ist leider etwas teurer.

Aber wenn die Wohnung erst bezogen werden soll, ist sie jetzt doch leer? Dann kannst Du doch problemlos ein Paar Kabel legen. Kabel sind eh´ die bessere/ störungssichere Lösung.

PowerLine würde ich Dir nur für den Ausnahmefall zum Anschluß von abgelegenen Geräten empfehlen.


MfG

Jürgen
Member: Vidan011
Vidan011 Aug 12, 2013 at 06:50:17 (UTC)
Goto Top
5GHZ müsste meine Fritz.Box sogar können. Zumindestens 1 Handy von mir auch.

Das mit dem Kabelverlegen ist so eine sache da hängt dan mein Handy eben nicht dran und mein TV auch nicht *besitzt leider kein ethernet anschluss*

Powerline fällt weg da ich leider Wlan für viele Geräte bis auf NAS und PC benötige.

Damit wär ja eig das thema gelöst.
Member: aqui
aqui Aug 12, 2013 at 07:44:44 (UTC)
Goto Top
Warum fällt Power LAN dann weg ?? Du kannst ja jeden Power LAN Adapter im jeweiligen Zimmer mit einem kleinen 5 oder 12 Port Switch koppeln und alle Geräte dort dann an den Switch anschliessen.
So hast du eine quasi LAN Verkabelung die um ein vielfaches besser und performanter als ein erheblich gestörtes WLAN ist !!
Das WLAN kannst du bei deinen o.a. Rahmenbedingungen nur rein als simplen Zugang für einige Geräte benutzen mehr aber auch nicht. Ein performantes und verlässliches Heimnetz lässt sich damit nur sehr bedingt aufbauen.
Die D-LAN Kopplung kleiner Switches macht da mehr Sinn.
Noch besser ist ein Flachkabel zu benutzen wie das hier z.B.:
http://www.pearl.de/a-PE4199-1416.shtml?query=flachkabel
Das lässt sich wunderbar hinter der Fussleiste und unterm Teppich unsichtbar verlegen. Das in Kombination mit kleinen Switches für deine Geräte wäre das Optimum...wie immer wenn es um performantes Ethernet geht !!
Member: Vidan011
Vidan011 Aug 12, 2013 at 07:58:49 (UTC)
Goto Top
Zitat von @aqui:
Warum fällt Power LAN dann weg ?? Du kannst ja jeden Power LAN Adapter im jeweiligen Zimmer mit einem kleinen 5 oder 12 Port
Switch koppeln und alle Geräte dort dann an den Switch anschliessen.
So hast du eine quasi LAN Verkabelung die um ein vielfaches besser und performanter als ein erheblich gestörtes WLAN ist !!
Das WLAN kannst du bei deinen o.a. Rahmenbedingungen nur rein als simplen Zugang für einige Geräte benutzen mehr aber
auch nicht. Ein performantes und verlässliches Heimnetz lässt sich damit nur sehr bedingt aufbauen.
Die D-LAN Kopplung kleiner Switches macht da mehr Sinn.
Noch besser ist ein Flachkabel zu benutzen wie das hier z.B.:
http://www.pearl.de/a-PE4199-1416.shtml?query=flachkabel
Das lässt sich wunderbar hinter der Fussleiste und unterm Teppich unsichtbar verlegen. Das in Kombination mit kleinen
Switches für deine Geräte wäre das Optimum...wie immer wenn es um performantes Ethernet geht !!


Klar geht das aber:

Es wird eig nur am PC und am NAS das aber im normalfall wieder direkt an die Fritz kommt benötigt, alle anderen Geräte wie TV, Handys etc. brauchen Wlan deswegen meine frage. Und gelöst ist es ja dadurch das ich die 5GHz technik nicht mit einbezogen habe. Inwieweit mein TV und meine Handys (1 kann es sicher) unterstützen ist eine andere sache.
Ginge es mir nur um die Verkabelung hätte ich diese Verlegt, bzw verlegen lassen.