Serverauswahl

Mitglied: LM

LM (Level 1) - Jetzt verbinden

05.08.2006, aktualisiert 15.08.2006, 4751 Aufrufe, 14 Kommentare

Hallo,
Ich werde ein Internetcafe aufmachen und wollte das gerne ueber einen Server(vieleicht Linux) laufen lassen, und der gedanke war das ich einen server habe wenig andere hardware und die Leute gehen an einen Monitor mit tastatur und maus und der server sozusagen simuliert einen Pc fuer die.
Nur ich habe keine Linux erfahrung, keine serverkenntnisse und sonst kenn ich mich nur mit meinem Pc zuhause aus.

Die frage die ich hier stellen wollte ist, was brauche ich Hardware-technisch fuer diese idee?
Mitglied: thekingofqueens
05.08.2006 um 13:49 Uhr
Nur ich habe keine Linux erfahrung, keine
serverkenntnisse und sonst kenn ich mich nur
mit meinem Pc zuhause aus.

Ich würde es dann lieber an jemanden weitergeben der sich damit auskennt.
Bitte warten ..
Mitglied: nEmEsIs
05.08.2006 um 14:15 Uhr
hi
jo wenn man mit Computern nix am Hut hat sollte man es lassen, aber du brauchst thin clients und einen server. das währe dann recht einfach. auf dem Server müsste ein terminal Server (dienst) laufen und somit läd er das os von dem Server.



MFG Nemesis
Bitte warten ..
Mitglied: LM
05.08.2006 um 14:54 Uhr
also ganz keine ahnung habe ich auch mal wieder nicht, ich komm zurecht aber was ich meinte ist speziell in diesem bereich....
und ich habe das einmal softwaretechnisch gepostet und einmal hardwaretechnisch...

und wie stark muesste der server sein fuer so...mhmmm vieleicht 20 terminals?
Bitte warten ..
Mitglied: LM
05.08.2006 um 14:56 Uhr
also ueberhaupt keine ahnung ist auch nicht so richtig ich fummel mich immer so durch und komm recht gut zurecht....und ich habe diesen beitrag einmal softwaretechnisch und einmal hardware technisch geschrieben....

und wie stark muesste dann der server sein fuer vieleicht 20 terminals?

muss ich auf irgendetwas spezielles vieleicht beim server drauf achten...
Bitte warten ..
Mitglied: klubbingman
05.08.2006 um 18:50 Uhr
doppelpost -sry-
Bitte warten ..
Mitglied: klubbingman
05.08.2006 um 18:51 Uhr
Hallo, für sowas würde sich wenn überhaupt "Citrix" eignen.
Jeoch: für ein Internetcafe würde ich niemals so ein Konzept machen.

Jeder Platz sollte über einen eigenen Computer verfügen,
die dann per Netzwerk verbunden sind.

Nämlich: Wenn ein Computer ausfällt (und das passiert in einem Interntcafe ständig (Viren etc.)) ist nur ein Platz außer Betrieb. Aber wenn dann mal der ganze Server ausgefallen ist, was machst du dann? Wenn die Störungsbesteitigung den ganzen Tag dauert oder länger? Dann hast du an diesem Tag nichts verdient! Und da deine Kunden sorglos mit den PCs umgehen, also Emails lesen die Viren enthalten, verseuchteDateien Runterladen etc...
wird es dir tagtäglich passieren das dir mal ein System ausfällt.

Klubbingman
Bitte warten ..
Mitglied: 29418
29418 (Level 1)
06.08.2006 um 05:37 Uhr
Hallöchen,
also ich habe noch eine Variante:
- kauf dir ein paar sehr, sehr billige Minicomputer oder verwende alte (schau dass sie PXE-Bott fähig sind)
- Stell dir ein darauf angepasstes linux zusammen mit dem TS-O-Matic von thinstation.sf.net
- verwende einen alten Computer als Server für das PXE-Boot

Vorteil: das ganze ist virensicher, denn bei einem Neustart des clients wird dessen betriebssystem neu ins ram geladen

MfG ACluk90
Bitte warten ..
Mitglied: mt2145
11.08.2006 um 07:26 Uhr
Wenn du keine Ahnung von TUX hast kannst du auch ein M$ 2003 Server als Terminalserver laufen lassen. Als Client wäre Jack-PC (Client im Steckdosenformat ohne CDROM usw.) durch aus geeignet. Vorteil: extrem niedriger Stromverbrauch (Volllast 9 Watt, Standby 3 Watt), Strom über POE und extrem Wartungsarm (keine bewegliche Teile).
Bitte warten ..
Mitglied: LM
11.08.2006 um 12:13 Uhr
das ist sehr interesant fuer mich, was fuer ein server brauch ich dafuer?
Bitte warten ..
Mitglied: 29418
29418 (Level 1)
11.08.2006 um 15:26 Uhr
also ueberhaupt keine ahnung ist auch nicht
so richtig ich fummel mich immer so durch
und komm recht gut zurecht....und ich habe
diesen beitrag einmal softwaretechnisch und
einmal hardware technisch geschrieben....

und wie stark muesste dann der server sein
fuer vieleicht 20 terminals?

muss ich auf irgendetwas spezielles
vieleicht beim server drauf achten...

Hallo

Also wenn die Leute wirklich nur ins Internet sollen, braucht das eigentlich nicht so viel Resourcen. Da wird vermutlich sogar ein normaler Computer mit Dual-Core-Prozessor (X2 4800+ oder vielleicht auf core 2 duo warten) und mind 2GB RAM reichen. Das Problem ist allerdings wenn die Leute Seiten mit Java öffnen, dann kann dir ein Bentuzer das ganze System auslasten. Weiterhin ist zu beachten, dass wenn einer einen Virus einfängt dieser gleich auf dem ganzen System vorhanden ist. Es können mit diesem System leider auch keine Videos flüssig abgespielt werden. Deshalb ist dieses System nicht zu empfehlen.

Die Jack PCs sind jedoch für dich eine äusserst interessante Lösung, denn diese haben den Internet Explorer integriert so dass dieser direkt auf den Thin Clients läuft. Dazu brauchst du als Server dann eigentlich nur einen normalen Computer, auf dem das Konfigurations-Programm läuft und von dem aus du die Thin Clients updaten kannst. Um zu Beginn Kosten zu sparen, kannst du sogar dein Notebook von zuhause als "Server" mitnehmen (falls du eines hast).

MfG ACluk90


Edit: Weiss jemand wieso, dass mein Beitrag so weit oben und nicht am Ende erscheint????
Bitte warten ..
Mitglied: 29418
29418 (Level 1)
11.08.2006 um 16:05 Uhr
Hallo nochmals
Ich habe gerade nichts zu tun =)
Deshalb kann ich dir nochmals zusammenstellen was du alles benötigen würdest für das JackPC-System:

20x JackPC EFI-6800 AMD RISC 500MHz 128MB DDR 4 USB WinCE ohne Netzteil ca. 20x400€
20x Tastatur, Maus, Bildschirm z.b. BenQ FP71G insgesammt ca. 20x120€
1x Netzwerkswitch z.B. Linksys SRW224P mit PoE ca. 350€
1x alter PC mit Netzwerkkarte 400€ oder das notebook von zuhause mitnehmen
Jemand der dir die Kabel verlegt und die JackPCs einbaut
Total ca. 11200€ + Einbau

Das scheint im ersten Moment teurer als ein normales ThinClient-System, jedoch brauchst du keine Server-Lizenzen zu erwerben(ungefähr 1600€)

Die benötigte Software bekommst du alle gratis (DHCP-Server, FTP-Server und das integrierte Verwaltungsprogramm)

Die JackPCs sind erhältlich bei: http://www.logiway.de

MfG ACluk90
Bitte warten ..
Mitglied: mt2145
14.08.2006 um 15:03 Uhr
Ein Terminalserver von M$ vorzugsweise 2003. Der Server selbst braucht für die paar Clients nicht so dick sein. Da reicht ein P4 mit 2,xGhz und 1GB (kostet ja nichts) RAM z.B. Dell PowerEdge SC430 mit 3J vor Ort ist man so bei 2000.-EUR.
Bitte warten ..
Mitglied: 29418
29418 (Level 1)
14.08.2006 um 20:54 Uhr
Ein Terminalserver von M$ vorzugsweise 2003.
Der Server selbst braucht für die paar
Clients nicht so dick sein. Da reicht ein P4
mit 2,xGhz und 1GB (kostet ja nichts) RAM
z.B. Dell PowerEdge SC430 mit 3J vor Ort ist
man so bei 2000.-EUR.
hallo
Ich weiss nicht ob das mit dem ram ausreicht.
Das Betriebssystem alleine benötigt ja ca. 200mb, dann hast du noch 800mb/20benutzer=40mb pro benutzer.
das wird wohl nur sehr sehr knapp ausreichen
MfG ACluk90
Bitte warten ..
Mitglied: mt2145
15.08.2006 um 08:00 Uhr
Doch schon für die paar Clients kein Problem. Habe 6-7 M$-TS laufen und 1-2 haben "nur" 1 GB.

Ungeachtet dessen, bei den RAM-Preisen kommt es eh nicht darauf an (300-400 EUR für 1 GB). Da nimmt man auch mal ein Pfund mehr.:-) face-smile
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Windows 10
Windows 10 Geschwindigkeitprobleme trotz viel mehr Gb Ram
Matthes88Vor 20 StundenFrageWindows 1036 Kommentare

Hallo ihr lieben aaaalso : Da mein neuer Arbeitsspeicher (32gb) von meiner alten Windows 7 version (max mit 8gb kompatibel) nicht angenommen wurde, habe ...

Off Topic
Realistische Gehaltsvorstellung für eine "IT-Allroundkraft"
gelöst JiggyLeeVor 15 StundenFrageOff Topic17 Kommentare

Hallo an alle, ich hege momentan den Wunsch mich von der alten verstaubten Behörden Bürokratie und langweiliger Aufgaben los zu lösen und in einem ...

Humor (lol)
Tipp: Dinge, die man besser nicht klaut
altmetallerVor 16 StundenTippHumor (lol)8 Kommentare

Hallo, so wurde meiner Hündin z.B. heute der (eingeschaltete) GPS-Tracker mit Mobilfunkanbindung quasi "direkt vom Halsband weggefunden". Akku hatte noch 60% :-P Und ich ...

Windows Userverwaltung
Account Aktivierung über VPN
Phill93Vor 1 TagFrageWindows Userverwaltung3 Kommentare

Hallo, ich muss mir für eine RDP Umgebung für einen Verein eine Lösung für die Account Aktivierung ausdenken. Meine Idee ist die folgende: 1. ...

Switche und Hubs
Suche Deutsche Sprachdatei für D-Link DGS-1210-24 D1 Switch
gelöst Oggy01Vor 1 TagFrageSwitche und Hubs8 Kommentare

Hallo, ich habe einen D-Link DGS-1210-24 Vers. D1 Switch bekommen und suche für diesen eine Deutsche Sprachdatei. Die Firmware ist auf dem aktuellen Stand ...

Video & Streaming
Videoaufnahme funktioniert nur bis zum ersten Reboot (0x80040217)
IllusionFACTORYVor 1 TagFrageVideo & Streaming11 Kommentare

Ich nehme über eine Video-Software von einem USB-Hardware-Encoder Video auf. Das funktioniert exakt bis zum ersten Reboot - danach bekomme ich beim Starten der ...

Windows Server
GPU Passthrough HYPER-V 2019
bintesVor 1 TagFrageWindows Server8 Kommentare

Hallo, ich habe ein ein Problem mit der Bereitstellung einer Grafikkarte an eine virtuelle Maschine. Hardware: - HPE ProLiant DL380 Gen9 V4 Rack Server ...

Windows Server
Windows Admin Center DC
maximidVor 1 TagFrageWindows Server3 Kommentare

Hallo, ich hätte mal eine Frage zu Windows Admin Center und zwar schaue ich es mir aktuell etwas an da mir die zentrale Verwaltung ...