kamil1337
Goto Top

Singelmode auf kurze Distanz?

Hallo Leute,

ich habe eine Frage zur Verwendung von Single Mode Glasfaser bei kurzer Distanz.
Hat jemand Erfahrungswerte bezüglich der Thematik?

Besteht die Möglichkeit das SFP Modul im Switch ggfls. zu beschädigen? (Stichwort Dämpfung)

Wir bauen gerade ein neues, vierstöckiges Gebäude. Die externe Elektrofirma hat auch Kabel für die Switche mitgebracht, jedoch nur OS2 Single Mode.

Habe zum Test ein Coreswitch mit einem Verteilerswitch verbunden und auf den ersten Blick sieht alles super tutti aus...

Content-Key: 5040049068

Url: https://administrator.de/contentid/5040049068

Printed on: February 23, 2024 at 07:02 o'clock

Member: Spirit-of-Eli
Solution Spirit-of-Eli Dec 21, 2022 at 09:44:24 (UTC)
Goto Top
Moin,

single Mode kannst du auch auf kurze Distanzen nutzen. Jedoch besteht die Gefahr, das die Optiken blind werden wenn die ankommende Leistung zu hoch ist. Kauf dir einfach ein paar Dämpfungsglieder und steck die da zwischen.
Über was für Entfernungen und Optiken reden wir hier?

Gruß
Spirit
Member: aqui
aqui Dec 21, 2022 updated at 12:00:58 (UTC)
Goto Top
jedoch nur OS2 Single Mode.
Was sind das denn für Kabel?? Nur die Patchkabel? Deine Angaben sind etwas wirr, denn man weiss nicht ob damit auch das Verlegekabel im Gebäude selber gemeint ist oder lediglich nur die Patchkabel. face-sad
Wenn die Verlegekabel im Gebäude Multimode OM Kabel sind, darfst du keinesfalls OS2 Patchkabel verwenden weil die Dämpfung dann sehr sehr hoch ist.
Logisch, denn die OS2 Singlemode Faser hat einen 9µm Durchmesser im Gegensatz zu 50µm bei Multimode. Du hast also einen erheblich geringeren Eintritt an Lichenergie an den Stoßstellen der beiden Kabel. Von der völlig unterschiedlichen Modal Bandwith mal nicht zu reden.
Von dem Mischmasch kann man dir nur abraten!

Sind die Verlegekabel im Gebäude insgesamt auch OS2 Singlemode dann hast du keinerlei Probleme, denn dann addiert sich ja die Verlegelänge zur Patchlänge und die Gefahr blind werdender Empfangsdioden in der SFP Optik ist dann minimiert.
Mitglied: 2423392070
2423392070 Dec 21, 2022 at 11:54:47 (UTC)
Goto Top
Die GBics sollten nicht zu viel Licht abgeben. Daher den Rat mit der Dämpfung prüfen.
Member: wellknown
wellknown Dec 22, 2022 at 07:43:39 (UTC)
Goto Top
Und beachten: Dämpfungsglieder gehören jeweils vor den Empfänger, nicht hinter den Sender. Bei Installation hinter dem Sender wird das Dämpfungsglied (je nach Sendertyp) überstrahlt, mann erreicht dann nicht den aufgedruckten nominalen Dämpfungswert. Und bei LC-Duplex-Interface Vorsicht, es gibt Dämpfungsglieder, die duplexgeeignet sind und solche die es nicht sind (da zu breit bauend).
Member: aqui
aqui Dec 22, 2022 updated at 08:47:51 (UTC)
Goto Top
Der TO konnte ja noch nicht einmal eine zielführende Aussage zur Gebäudeverkabelung generell machen so das man überhaupt mal verstehen kann um welche Kabel es hier geht. So ist eine zielführende Hilfe gar nicht möglich und alles eher Kristallkugeln.
Gutes Feedback in einem Admin Forum sieht anders aus. face-sad
Member: kamil1337
kamil1337 Dec 22, 2022 at 09:06:14 (UTC)
Goto Top
Zitat von @aqui:

Der TO konnte ja noch nicht einmal eine zielführende Aussage zur Gebäudeverkabelung generell machen so das man überhaupt mal verstehen kann um welche Kabel es hier geht. So ist eine zielführende Hilfe gar nicht möglich und alles eher Kristallkugeln.
Gutes Feedback in einem Admin Forum sieht anders aus. face-sad

Der TO hat entschieden MM Kabel zu holen, statt Diskussionen über die Funktionalität und as Netzwerk zu führen. Trotzdem danke für die bisherigen Kommentare.
Member: aqui
aqui Dec 22, 2022 at 14:28:23 (UTC)
Goto Top
Der TO hat entschieden MM Kabel zu holen
Eine sehr weise Entscheidung! ­čśë