Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst SSD zeigt falsche Werte

Mitglied: karl2014

karl2014 (Level 1) - Jetzt verbinden

14.12.2018 um 13:02 Uhr, 1569 Aufrufe, 30 Kommentare

Ich habe ein Problem mit der SSD in meinem Laptop mit Windows 10. Es ist eine 1Tb Platte die 2 Partitionen hat, Windos 563 GB und Daten 366 TB. Da die Windows Partition nur noch 41 GB freien Speicher anzeigt, was nicht sein kann, habe ich heute mal mit WinDirStat die Platte geprüft.
WinDirStat gibt füe Windows 150,8 GB Daten aus. Es müßten also ca. 412 GB frei sein. Warum zeigt der Explorer nur 41 an ?
laptop - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
30 Antworten
Mitglied: grill-it
14.12.2018 um 13:06 Uhr
Moin,

hast du evtl. Volumenschattenkopien aktiv, bzw diverse Wiederherstellungspunkte.?

LG,

Manu
Bitte warten ..
Mitglied: BassFishFox
14.12.2018 um 13:12 Uhr
Hi,

Hast Du zufaellig mit Acronis die Platte "vollgepumpt"?

Greif Dir mal Tree Size und schau Dir an was los ist auf dem Geraet.
https://www.jam-software.com/treesize_free/

BFF
Bitte warten ..
Mitglied: karl2014
14.12.2018 um 13:15 Uhr
Tree Size zeigt die Plattengröße mit 165 GB an. Chkdsk zeigt 412 GB frei
Bitte warten ..
Mitglied: karl2014
14.12.2018, aktualisiert um 13:17 Uhr
@grill-it Nein
Bitte warten ..
Mitglied: karl2014
14.12.2018 um 13:18 Uhr
@BassFishFox

Acronis wird auf eine externe Platte gesichert !
Bitte warten ..
Mitglied: Spirit-of-Eli
14.12.2018 um 14:09 Uhr
Mach mal bitten einen Screenshot der Datenträgerverwaltung.
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
14.12.2018 um 14:15 Uhr
Hallo,

Zitat von karl2014:
Tree Size zeigt die Plattengröße mit 165 GB an.
Und das obwohl die 563 GB haben sollte? Ausgeblendete Dateien und Versteckte ebenfalls angezeigt? Als Systemkonto zeigt dir TreeView alles an was platz benötigt.
01.
rem TreeSizeFree Build 345 als Systemkonto ausfuehren dazu
02.
rem Als Admin bzw. mit erhoehten Rechten starten !!!
03.

04.
E:
05.
CD \TreeSizeFree
06.

07.
E:\SysInternals\PSTools\psexec -i -s e:\TreeSizeFree\TreeSizeFree_345\treesizefree.exe
Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: BassFishFox
14.12.2018, aktualisiert um 14:36 Uhr
Hi,

Nicht das @karl2014 da was verwechselt bei der Anzeige von Treesize.

Bei (1) steht das Zusammengerechnete, bei (2) das was frei ist.

2018-12-14 08_27_50-treesize free - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Da er mit dem Problem wohl nicht ganz allein ist, waere gut zu wissen um welchen Build W10 es sich handelt.

Schoenes WE!

BFF
Bitte warten ..
Mitglied: ChriBo
14.12.2018 um 14:43 Uhr
Hi,
entweder ist ein Fehler in der Partitionierung vorhanden oder die SSD hat keine wirklichen 1 TB, durch Defekt oder Fake.
schau dir mal die HDD und Partitionsdaten mit diskpart (Windows) und ggf. auch mit Testdisk an.

CH
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
14.12.2018, aktualisiert 17.12.2018
Hallo,

Zitat von ChriBo:
entweder ist ein Fehler in der Partitionierung vorhanden oder die SSD hat keine wirklichen 1 TB, durch Defekt oder Fake.
Keine Festplatte (auch keine SSD) hat eine Nutzkapazität von 1 TB wenn die als Disk mit 1 TB Verkauft wird. Die 1 TB sind nur Marketing. Da Verkäifer immer nur zur Basis 10 Rechnen können, kommen die mit einer 2er Basis nicht klar. Eine gekauft 1 TB Platte hat so um die 920 - 930 nutzbare GB. Und da ist noch keine Dateisystem dann drauf.
https://www.sevenforums.com/hardware-devices/23890-hdds-advertized-size- ...

Aber das erklärt nicht die Diskrepanzen die uns karl2014 weis machen will wie z.B. hier
Tree Size zeigt die Plattengröße mit 165 GB an. Chkdsk zeigt 412 GB frei
Theoretisch sollten diese 2 Zahlen dann ja seine eingangs erwähnten 563 GB ergeben, aber Werte von TreeView und Chkdsk wild durcheinander zu bringen, mit seinen genannten Explorerwerte ist wie Fisch und Fleisch in einen Topf gleichzeitig zu Kochen. Es ist so wie mit den Bild von BassFishFox wo wir sehen das seine C: wohl eine 1 TB Platte ist wovon 333,5 GB Belegt sind und das noch 606 GB Frei von 930 GB sind. Das Passt (wenn auch nur so ungefähr, aber es passt).

Ohne Rückmeldung von karl2014 können wir hier nur Rätsellose Verkaufen. Vielleicht ist es für ihn schon genug an Informationen...

Gruß,
Peter

schau dir mal die HDD und Partitionsdaten mit diskpart (Windows) und ggf. auch mit Testdisk an.

CH
Bitte warten ..
Mitglied: karl2014
14.12.2018 um 15:31 Uhr
Ich mache niemanden was weis. Hier die entsprechenden Bilder und Daten.

Ergebnis Chkdsk:

C:\WINDOWS\system32>chkdsk
Der Typ des Dateisystems ist NTFS.
Die Volumebezeichnung lautet TIH0104700A.

WARNUNG! Der Parameter /F wurde nicht angegeben.
CHKDSK wird im schreibgeschützten Modus ausgeführt.

Phase 1: Die Basisdatei-Systemstruktur wird untersucht...
776704 Datensätze verarbeitet.
Dateiüberprüfung beendet.
26851 große Datensätze verarbeitet.
0 ungültige Datensätze verarbeitet.

Phase 2: Die Dateinamenverknüpfung wird untersucht...
42932 Analysedatensätze verarbeitet.
924708 Indexeinträge verarbeitet.
Indexüberprüfung beendet.
0 nicht indizierte Dateien überprüft.
0 nicht indizierte Dateien wiederhergestellt.
42932 Analysedatensätze verarbeitet.

Phase 3: Sicherheitsbeschreibungen werden untersucht...
Überprüfung der Sicherheitsbeschreibungen beendet.
74003 Datendateien verarbeitet.
CHKDSK überprüft USN-Journal...
37296568 USN-Bytes verarbeitet.
Die Überprüfung von USN-Journal ist abgeschlossen.
Die Volumebitmap ist falsch.
Bei der Überprüfung des Dateisystems wurden Probleme erkannt.
Führen Sie "chkdsk /scan" aus, um die Probleme zu suchen, und legen Sie sie dann zur Reparatur in der Warteschlange ab.

590830588 KB Speicherplatz auf dem Datenträger insgesamt
176398656 KB in 378181 Dateien
217756 KB in 74004 Indizes
0 KB in fehlerhaften Sektoren
913840 KB vom System benutzt
65536 KB von der Protokolldatei belegt
413300336 KB auf dem Datenträger verfügbar

4096 Bytes in jeder Zuordnungseinheit
147707647 Zuordnungseinheiten auf dem Datenträger insgesamt
103325084 Zuordnungseinheiten auf dem Datenträger verfügbar

C:\WINDOWS\system32>
dateiverwaltung - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
treespace - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Bitte warten ..
Mitglied: Bem0815
14.12.2018, aktualisiert um 15:44 Uhr
Zitat von Pjordorf:
Keine Festplatte (auch keine SSD) hat eine Nutzkapazität von 1 TB wenn die als Disk mit 1 TB Verkauft wird. Die 1 TB sind nur Marketing. Da Verkäifer immer nur zur Basis 10 Rechnen können, kommen die mit einer 2er Basis nicht klar. Eine gekauft 1 TB Platte hat so um die 920 - 930 nutzbare GB. Und da ist noch keine Dateisystem dann drauf.

Kann ich so nicht ganz zustimmen.
Vereinfacht gesagt könnte man das zwar so ausdrücken.

Aber tatsächlich sind die angegebenen Daten der Hersteller vollkommen richtig.
Die Umrechnung ist bei dem Begriff TB auch korrekt nach den Umrechnungen der Physik.

Nur da das OS mit 2er Potenzen arbeitet sollte eigentlich das Betriebssystem nicht TB anzeigen denn bei TB müsste mit 1000 umgerechnet werden.
Stattdessen müsste im OS eigentlich TiB für 1024 Umrechnung stehen. Dann wäre es korrekt. So gesehen sind hier also die Angaben der Betriebssystemhersteller nicht korrekt, nicht die der Festplattenhersteller.
Bitte warten ..
Mitglied: karl2014
14.12.2018 um 15:52 Uhr
Noch das Ergebnis von testdisk

TestDisk 7.0, Data Recovery Utility, April 2015
Christophe GRENIER <grenier@cgsecurity.org>
http://www.cgsecurity.org
TestDisk is free software, and
comes with ABSOLUTELY NO WARRANTY.
Select a media (use Arrow keys, then press Enter):
>Disk /dev/sda - 1000 GB / 931 GiB
Drive C: - 605 GB / 563 GiB
Drive D: - 5472 MB / 5218 MiB
Drive F: - 393 GB / 366 GiB
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
14.12.2018 um 15:52 Uhr
Hallo,

Zitat von karl2014:
Ergebnis Chkdsk:
590830588 KB Speicherplatz auf dem Datenträger insgesamt
413300336 KB auf dem Datenträger verfügbar

4096 Bytes in jeder Zuordnungseinheit
147707647 Zuordnungseinheiten auf dem Datenträger insgesamt
103325084 Zuordnungseinheiten auf dem Datenträger verfügbar
Rechne doch mal. Ich komme auf 563,4599571 GB Gesamt, davon 394,1539154 GB Frei, und dein TreeSize sagt 563 GB Gesamt, davon 41,6 GB Frei und die Anzahl an Dateiein ist vollkomen wurscht. Was sagt dein TreeSize nachdem du dort auf Größe geklickt hast? Ausserdem den Rat von ChkDsk schon befolgt was die Hinweise betrifft - aber erst eine Komplette Datensicherung dieser Partition machen? Notfalls ist eine Löschung der Partition notwendig weil dort im Dateisystem sich evtl. Fehler eingeschlichen hat.

Und Blende in deiner Datenträgerverwaltung die Rechte Spalte aus, ahinter verbirgt sich weitere Information...

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: karl2014
14.12.2018, aktualisiert um 16:34 Uhr
Wenn ich beim TreeSize auf Größe klicke bleiben alle Werte wie oben im Bild.

Was ich noch vergessen hatte zu erwähnen, selbst als ich 20 GB auf die andere Partition verschoben habe änderte sich die Größe vom Windows-Laufwerk nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: Vision2015
14.12.2018 um 16:45 Uhr
Moin...
du führst befehle aus, und schaust dir die ausgabe nicht an....?!?!
Die Volumebitmap ist falsch.
Bei der Überprüfung des Dateisystems wurden Probleme erkannt.
Führen Sie "chkdsk /scan" aus, um die Probleme zu suchen, und legen Sie sie dann zur Reparatur in der Warteschlange ab.

erstelle eine Datensicherung, und führe chkdsk /scan aus...

Frank
Bitte warten ..
Mitglied: Vision2015
14.12.2018 um 16:51 Uhr
Zitat von karl2014:

Wenn ich beim TreeSize auf Größe klicke bleiben alle Werte wie oben im Bild.

Was ich noch vergessen hatte zu erwähnen, selbst als ich 20 GB auf die andere Partition verschoben habe änderte sich die Größe vom Windows-Laufwerk nicht.

warum sollte sich den die größe vom windows-laufwerk ändern, nur weil du daten verschiebst?
du meinst sicher den verbrauchten speicherplatz...

Frank
Bitte warten ..
Mitglied: BassFishFox
14.12.2018 um 18:03 Uhr
Hi,

Liest Du nicht was die chkdsk Dir zeigt?

Die Volumebitmap ist falsch.
Bei der Überprüfung des Dateisystems wurden Probleme erkannt.
Führen Sie "chkdsk /scan" aus, um die Probleme zu suchen, und legen Sie sie dann zur Reparatur in der Warteschlange ab.

Allein diese Meldung und das Vorhandensein eines Ordners mit dem Namen "found.000", auf einer SSD wohlgemerkt, wuerde mich veranlassen verdammt schnell die Daten der SSD in Sicherheit zu bringen falls dass nicht schon lange passiert ist.

Nach der Sicherung der Daten und dem CHKDSK /SCAN wuerde mich das Ergebnis von CrystalDiskInfo zur SSD interessieren.

Schoenes WE!
BFF
Bitte warten ..
Mitglied: karl2014
14.12.2018 um 18:08 Uhr
C:\WINDOWS\system32>chkdsk /scan
Der Typ des Dateisystems ist NTFS.
Die Volumebezeichnung lautet TIH0104700A.

Phase 1: Die Basisdatei-Systemstruktur wird untersucht...
776704 Datensätze verarbeitet.
Dateiüberprüfung beendet.
26864 große Datensätze verarbeitet.
0 ungültige Datensätze verarbeitet.

Phase 2: Die Dateinamenverknüpfung wird untersucht...
42933 Analysedatensätze verarbeitet.
925202 Indexeinträge verarbeitet.
Indexüberprüfung beendet.
0 nicht indizierte Dateien überprüft.
0 nicht indizierte Dateien wiederhergestellt.
42933 Analysedatensätze verarbeitet.

Phase 3: Sicherheitsbeschreibungen werden untersucht...
Überprüfung der Sicherheitsbeschreibungen beendet.
74250 Datendateien verarbeitet.
CHKDSK überprüft USN-Journal...
34979472 USN-Bytes verarbeitet.
Die Überprüfung von USN-Journal ist abgeschlossen.

Dateisystem wurde überprüft, keine Probleme festgestellt.
Keine weiteren Aktionen erforderlich.

590830588 KB Speicherplatz auf dem Datenträger insgesamt
177062704 KB in 378866 Dateien
217832 KB in 74251 Indizes
0 KB in fehlerhaften Sektoren
911280 KB vom System benutzt
65536 KB von der Protokolldatei belegt
412638772 KB auf dem Datenträger verfügbar

4096 Bytes in jeder Zuordnungseinheit
147707647 Zuordnungseinheiten auf dem Datenträger insgesamt
103159693 Zuordnungseinheiten auf dem Datenträger verfügbar

C:\WINDOWS\system32>
Bitte warten ..
Mitglied: karl2014
14.12.2018 um 18:27 Uhr
Ich habe alles, nur ändert das Nichts.
cristaldiskinfo - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
14.12.2018, aktualisiert um 18:32 Uhr
Hallo,

Zitat von karl2014:
Wenn ich beim TreeSize auf Größe klicke bleiben alle Werte wie oben im Bild.
Und danach schon mal aktualisiert? Aber ich kann dein "bleiben alle Werte wie oben" nicht nachvollziehen.

Was ich noch vergessen hatte zu erwähnen, selbst als ich 20 GB auf die andere Partition verschoben habe änderte sich die Größe vom Windows-Laufwerk nicht.
Du hast nicht bedacht das du Fehler im Dateisystem hast. ChkDsk sagt es dir ja auch. Daher sind evtl. deine Beobachtungen alle für die Katz. Behebe die aufgeführten Fehler/Hinweise zuerst.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: LordGurke
14.12.2018, aktualisiert um 18:44 Uhr
Zitat von ChriBo:
entweder ist ein Fehler in der Partitionierung vorhanden oder die SSD hat keine wirklichen 1 TB, durch Defekt oder Fake.
Keine Festplatte (auch keine SSD) hat eine Nutzkapazität von 1 TB wenn die als Disk mit 1 TB Verkauft wird. Die 1 TB sind nur Marketing.

OT: Das ist kein Marketing und auch kein Betrug, denn streng genommen ist das, was die Hersteller/Verkäufer machen die richtigere Lösung
Denn Tera (oder Giga, Mega, Kilo....) sind SI-Präfixe, die nunmal auf dem Tausender-System basieren. Ein Kilogramm meint ja auch 1.000 Gramm, genau wie ein Megawatt 1.000.000 Watt meint.
"Ein Terabyte" meint daher also tatsächlich semantisch korrekt "1.000.000.000.000 Bytes".
Tebi (oder Gibi, Mebi, Kibi...) wäre der Binärpräfix, wenn du tatsächlich auf dem 1024er-System arbeiten würdest - und das wird mit "TiB" abgekürzt


Zitat von Pjordorf:
Du hast nicht bedacht das du Fehler im Dateisystem hast. ChkDsk sagt es dir ja auch. Daher sind evtl. deine Beobachtungen alle für die Katz. Behebe die aufgeführten Fehler/Hinweise zuerst.

Wenn ein chkdsk auf ein eingehangenes und im Augenblick der Prüfung in Nutzung befindliches Dateisystem ausgeführt wird, siehst du immer Fehler. Ein chkdsk im laufenden Betrieb ist aussagekräftig wie Fieber messen bei einer Topfpflanze.
Den chkdsk müsstest du offline ausführen, sprich mit "chkdsk c: /F" und dann das System rebooten. Dann kann Windows das Dateisystem prüfen, bevor es verwendet wird.
Bitte warten ..
Mitglied: BassFishFox
14.12.2018 um 20:08 Uhr
Hi,

Warum zeigt diese recht junge Crucial SSD "nur" 96% gut?
Meine olle Samsung 830 im Schlepptop ist da um Laengen besser mit 5860 Einschalt, 9350h Betrieb und 100% Gesamtzustand.

Egal.

@karl2014
Fuer mich persoenlich stirbt die SSD. Was Du daraus machst ist Dein Dingens.

Schoenes Rest-WE!

BFF
Bitte warten ..
Mitglied: Penny.Cilin
14.12.2018 um 21:29 Uhr
@all:
@LordGurke hat bzgl. der Kapazitäten die richtige Antwort gegeben.
Um die effektiv nutzbare Plattenkapazität zu erreichen, multipliziert man die angegebenen Kapazität mit 0,93132.
Somit erhält man die effektive Kapazität.

Beispiele:

  • 300 MB := 279,396 MB
  • 500 MB := 465,66 MB
  • 1000 GB (1TB) := 931,32 MB
  • 2000 BG (2 TB) := 1.862,64
  • 4000 MB (4 B) := 3.725,28 MB

Gruss Penny
Bitte warten ..
Mitglied: Bem0815
17.12.2018, aktualisiert um 08:39 Uhr
Zitat von Penny.Cilin:

@all:
@LordGurke hat bzgl. der Kapazitäten die richtige Antwort gegeben.
Um die effektiv nutzbare Plattenkapazität zu erreichen, multipliziert man die angegebenen Kapazität mit 0,93132.
Somit erhält man die effektive Kapazität.

Beispiele:

  • 300 MB := 279,396 MB
  • 500 MB := 465,66 MB
  • 1000 GB (1TB) := 931,32 MB
  • 2000 BG (2 TB) := 1.862,64
  • 4000 MB (4 B) := 3.725,28 MB

Gruss Penny

OT:

Kann mir zwar eigentlich egal sein, aber ich möchte dann doch erwähnen, dass ich schon vor LordGurke ebenfalls diese Antwort gegeben habe. LordGurke hat sie aber noch ein bisschen ausführlicher formuliert.

Deine Aussage mit dem multiplizieren ist etwas vage. Da solltest du dazu schreiben wann man genau mit 0,93132 multipliziert.
Das wäre nämlich nur der Fall wenn wir von GB und GiB sprechen. Wenn es z.b. um TB und TiB gehen würde wäre die Umrechnung stattdessen 0,909.

kilobyte : kibibyte - 1,024 -0,976 -100 kB = 97,6 KiB - Umrechnung: 0,976
megabyte : mebibyte - 1,049 -0,954 -100 MB = 95,4 MiB - Umrechnung: 0,954
gigabyte : gibibyte - 1,074 -0,931 -100 GB = 93,1 GiB - Umrechnung: 0,931
terabyte : tebibyte - 1,100 -0,909 -100 TB = 90,9 TiB - Umrechnung: 0,909

Die Diskrepanz wird also größer, je höher die Einheit ist.
Bitte warten ..
Mitglied: karl2014
17.12.2018 um 09:15 Uhr
Ich wußte garnicht das ich nach Umrechnungen gefragt habe. Aber das Oberlehrerprinzip ist weit verbreitet.

Übrigens kommt heute meine neue SSD, die alte wird reklamiert, die ist erst 9 Monate alt.
Bitte warten ..
Mitglied: Bem0815
17.12.2018 um 12:33 Uhr
Zitat von karl2014:

Ich wußte garnicht das ich nach Umrechnungen gefragt habe. Aber das Oberlehrerprinzip ist weit verbreitet.

Übrigens kommt heute meine neue SSD, die alte wird reklamiert, die ist erst 9 Monate alt.

Nimm es als zusätzliche Infos aus der du was lernen kannst.
Vielleicht kannst du dann irgendwann auch mal Leuten hier im Forum helfen anstatt immer nur kostenlose Hilfe anzufordern und dabei noch andere als Oberlehrer zu betiteln.
Die feine Englische Art ist das nämlich nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: karl2014
17.12.2018 um 19:17 Uhr
Heute auf neue SSD geklont und alles ist wieder wie es soll. Keine Ahnung was mit der alten SSD los ist. Nach der Formatierung und Partionierung zeigt die jetzt auch wieder ordnungsgemäß 931 GB an.
Bitte warten ..
Mitglied: Bem0815
18.12.2018 um 08:55 Uhr
Zitat von karl2014:

Heute auf neue SSD geklont und alles ist wieder wie es soll. Keine Ahnung was mit der alten SSD los ist. Nach der Formatierung und Partionierung zeigt die jetzt auch wieder ordnungsgemäß 931 GB an.

Wurde doch schon gesagt. Fehler im Dateisystem.
Womöglich waren auch die Partitionstabellen betroffen.

Abgesehen davon finde ich 46°C für eine SSD ein relativ hoher Wert.
Falls das im Idle war und die unter Last noch wesentlich wärmer wird, prost Mahlzeit.
Ist denn ausreichend gekühlt?
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows 7
Windows zeigt Speicherplatz falsch an
gelöst Frage von honeybeeWindows 73 Kommentare

Hallo, ich löse gerade ein seltenes Phänomen: Vor kurzem wurde eine SSD gegen eine größere ausgetauscht (von 250 GB ...

Suse

Unmask-Befehl zeigt Wert 0022 - Berechtigung ändern

Frage von 133808Suse3 Kommentare

Hallo zusammen, ich will die Berechtigungen von der Datei Test umändern. Welchen Befehl muss ich verwenden, wenn der Besitzer ...

Windows 8

In Datei geleiteter DIR Befehl zeigt deutsche Umlaute etc. falsch an

gelöst Frage von Michael1709Windows 815 Kommentare

Hallo Allerseits, ja, wie im Betreff geschrieben, habe ich das Problem, dass verschiedene Umlaute, aber auch das >ß<- oder ...

Festplatten, SSD, Raid

SSD reparieren

gelöst Frage von SalzmandelFestplatten, SSD, Raid23 Kommentare

Hallo, gibt es mittlerweile ein Programm, mit dem man eine defekte SSD reparieren kann? Es ist eine Sandisk Ultra ...

Neue Wissensbeiträge
LAN, WAN, Wireless
OPNsense Captive Portal mit vordefnierten Voucher
Tipp von Crusher79 vor 13 StundenLAN, WAN, Wireless

Hallo, Ziel war es vorhandene Klienten-Daten (Nummer im System) und Kennwörter anzulegen. Voucher werden durch externes Programm in Papierform ...

Administrator.de Feedback
Entwicklertagebuch: Die nächste Version
Information von admtech vor 1 TagAdministrator.de Feedback6 Kommentare

Hallo Administrator User, vielleicht haben es einige User schon mitbekommen: Wir arbeiten aktuell an einer komplett neuen Version von ...

Windows Server

Active Directory ESE Version Store Changes in Server 2019

Information von Dani vor 5 TagenWindows Server

Moin, Last month at Microsoft Ignite, many exciting new features rolling out in Server 2019 were talked about. But ...

Exchange Server

Microsoft Extending End of Support for Exchange Server 2010

Information von Dani vor 5 TagenExchange Server5 Kommentare

Moin, After investigating and analyzing the deployment state of an extensive number of Exchange customers we have decided to ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Windows Domäne, SBS 2011, Anmeldung als Admin nicht mehr möglich
Frage von big-dummyWindows Server17 Kommentare

Hallo, vorab: ich habe nun leider keine Grundruhe mehr - die Folgen wären katastrophal. Was ist das Problem: Ich ...

Router & Routing
Anmeldung am Router von einer ext. IP?
Frage von BigSnakeyeRouter & Routing15 Kommentare

Hallo, ich habe gerade seltsames in meiner Fritzbox entdeckt. Plötzlich war die Verbindung unterbrochen - kein Internet. Also habe ...

Windows 10
Win 10 PC blockiert
Frage von tsunamiWindows 1013 Kommentare

Guten Morgen, ich habe ein komisches Problem: Windows 10 Pro PC startet normal. Internet ist für ca. 5 Sekunden ...

KVM
Performance Verlust durch Virtualisierung
Frage von RalleoniusKVM12 Kommentare

Hallo zusammen, ich überlege meinen Server mit Debian, der als Webserver dient zu virtualisieren um eine 2te Maschine auf ...