wellknown
Goto Top

Suche ein Gerät zum Löschen von DLT-V4-Bändern (Degausser)

Hallo,

wir haben 3 neue DLT VS160 Laufwerke und jede Masse benutzte DLT-V4-Bänder. Ich will nun die DLT-V4-Bänder "degaussen" um sie im VS160 Laufwerk nutzen zu können. Suche daher ein Löschgerät (oder "Degausser"), z.B. Verity Systems V91 DLT/LTO Degausser.

Würden das Gerät kaufen, aber es geht auch ein Leihgerät. Sind nur 120 Bänder, Neupreise der Bänder und des Degaussers kenne ich.

WN

Content-Key: 1328260876

Url: https://administrator.de/contentid/1328260876

Printed on: March 3, 2024 at 03:03 o'clock

Member: emeriks
emeriks Oct 01, 2021 at 08:05:46 (UTC)
Goto Top
Ne gute alte Bass Box sollte das doch auch hinbekommen. Das dauert dann bloß ein bisschen länger. Sorgt aber für mehr Stimmung im Büro. face-wink
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Oct 01, 2021 at 08:13:50 (UTC)
Goto Top
Zitat von @emeriks:

Ne gute alte Bass Box sollte das doch auch hinbekommen. Das dauert dann bloß ein bisschen länger. Sorgt aber für mehr Stimmung im Büro. face-wink

Du mußt nur die richtige Musik abspielen. face-smile

lks
Member: GrueneSosseMitSpeck
GrueneSosseMitSpeck Oct 01, 2021 updated at 10:21:49 (UTC)
Goto Top
Zitat von @emeriks:

Ne gute alte Bass Box sollte das doch auch hinbekommen. Das dauert dann bloß ein bisschen länger. Sorgt aber für mehr Stimmung im Büro. face-wink

nein... als Bassist weiß ich das besser. Es sollte eine NEUE Bassbox mit Neodym Magneten sein. Und selbst damit kriegt man das mutmaßlich nicht sauber hin. Der Magnet muß direkt ans Band, das wird aber verstauben und verkratzen, tu das deim Band nicht an, nicht ohne Grund sind die Bänder fast luftdicht gekapselt, das Band wird im Laufwerk aus der Kassette heraus abgewickelt wenn es benutzt wird.

Mal davon abgesehen daß das "Degaussen" mit Hochfrequenz und extremer Feldstärke gemacht wird, das Löschen von Tonbändern per Permanentmagnet ist was was die Grauhaarigen hier vielleicht noch kennen, da war mal was, denn als wir Kinder waren da wurde auf einem Plastikband mit Eisenoxyd Musik gespeichert oder im Zweifrequenzverfahren aufgezeichnete Computerspiele face-smile aber schon das ging das Löschen nicht perfekt

Edit
LTO4 löschen hatten wir schon mal hier letzte Woche, ist ein ähniches Funktionsprinzip und da hatte ich geraten, lieber ein passendes Laufwerk zu den Bändern zu kaufen wie ein Löschgerät zu Mondpreisen.
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Oct 01, 2021 at 10:38:27 (UTC)
Goto Top
Zitat von @GrueneSosseMitSpeck:

Zitat von @emeriks:

Ne gute alte Bass Box sollte das doch auch hinbekommen. Das dauert dann bloß ein bisschen länger. Sorgt aber für mehr Stimmung im Büro. face-wink

nein... als Bassist weiß ich das besser. Es sollte eine NEUE Bassbox mit Neodym Magneten sein. Und selbst damit kriegt man das mutmaßlich nicht sauber hin. Der Magnet muß direkt ans Band, das wird aber verstauben und verkratzen, tu das deim Band nicht an, nicht ohne Grund sind die Bänder fast luftdicht gekapselt, das Band wird im Laufwerk aus der Kassette heraus abgewickelt wenn es benutzt wird.


Maht aber trotzde,m mehr Spa, wenn man die entsprechende Musik abspielt, die die Bassboxen zur Geltung bringt.

Mal davon abgesehen daß das "Degaussen" mit Hochfrequenz und extremer Feldstärke gemacht wird, das Löschen von Tonbändern per Permanentmagnet ist was was die Grauhaarigen hier vielleicht noch kennen, da war mal was, denn als wir Kinder waren da wurde auf einem Plastikband mit Eisenoxyd Musik gespeichert oder im Zweifrequenzverfahren aufgezeichnete Computerspiele face-smile aber schon das ging das Löschen nicht perfekt

Das wurde sogar noch gemacht, als ich ein junger Erwachsener war. face-smile

lks
Member: ChriBo
ChriBo Oct 01, 2021 at 12:24:01 (UTC)
Goto Top
Frag doch mal hier an: www.datenloeschgeraete.de/

CH
Member: wellknown
wellknown Oct 02, 2021 at 06:50:32 (UTC)
Goto Top
@cribo: Danke für den Link, kannte ich schon.