Synchronisation Outlook mit Exchange - Kalenderdaten futsch

hondafreund
Goto Top

Hat ein Hardware Defekt am Notebook den Fehler verursacht?

Hi,

ein Aussendienstmitarbeiter von uns war heute morgen im Haus, er hat sein Notebook im Netz angeschlossen und Outlook hat mit Exchange synchronisiert.

Leider wurden dabei die Kalendereinträge vom Notebook als vorrangig betrachtet und die Serverseitig gespeicherten Termine, welche von den Innendienstlern gesetzt wurden, sind jetzt futsch! Sowohl am Server als auch auf dem Notebook...
Der Mitarbeiter erklärte mir, daß er zudem die Fehlermeldung erhalte, daß Windows keine Zeitangaben mehr hat - dies läßt mich auf eine leere Batterie des BIOS schließen.
Aber kann das die Ursache für diesen Fehler in der Synchronisation sein? Hat vielleicht schon mal jemand einen ähnlichen Fall gehabt?

Bin mal gespannt auf Eure Ideen...

Viele Grüße

der Hondafreund

Content-Key: 30345

Url: https://administrator.de/contentid/30345

Ausgedruckt am: 18.05.2022 um 10:05 Uhr

Mitglied: 17243
17243 13.04.2006 um 11:05:06 Uhr
Goto Top
Hi

Wenn die Stütz-Batterie des BIOS defekt ist, wird das Datum des Clients wohl auf 1970 oder so ähnlich zurückgesetzt.
Das kann beim Synchronisieren schon zu Problemen führen.

Ich würde die Kalender Daten vom Backup restoren, das Datum und die Uhrzeit am Client korrekt Einstellen und Outlook nochmals starten.

gretz drop