T-Concept XI521 Werkseinstellungen

Mitglied: cecione

cecione (Level 1) - Jetzt verbinden

17.08.2011 um 14:06 Uhr, 18894 Aufrufe, 14 Kommentare

Hallo zusammen,
gibt es jemanden, der sich noch mit den alten Telekom Concept XI Telefonanlagen auskennt? Die Telekom bietet dafür leider keinen Support mehr...

Hallo,

wir haben einen Kunden mit einer alten T-Concept XI521 ISDN-Telefonanlage. Die Anlage wurde vor etwa 10 Jahren von einem Techniker eingerichtet, der es leider versäumt hat, die Geräte PIN (erforderlich um Konfiguratinsänderungen über Software zu senden) zu dokumentieren. Die Telekom, konnte mir aufrgund des Alters der Anlage nicht mehr Hilfestellung leisten. Daher die Frage weiß zufällig noch jemand wie man die Anlage ohne PIN auf Werkseinstellung zurücksetzen kann?
Vielen Dank für Eure Tipps!
Mitglied: cecione
17.08.2011 um 14:27 Uhr
Vielen Dank für den Tipp. Die Software etc. haben wir. Das Problem steckt im Detail: In der Anleitung wird keine Reset ohne bekannte PIN erwähnt und auch über die Software ist dies nicht möglich!
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
17.08.2011 um 14:34 Uhr
Aufschrauben und falls der Konfigspeicher eine Batterie benutzt abklemmen etwas warten und checken ob die Anlage dann die Konfig vergessen hat.
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
17.08.2011 um 15:29 Uhr
Hi !

Zitat von @aqui:
Aufschrauben und falls der Konfigspeicher eine Batterie benutzt abklemmen etwas warten und checken ob die Anlage dann die Konfig
vergessen hat.

Oder an einem Telefon die 999 wählen (soweit ich mich aus dem Stand heraus noch erinnern kann)....Das stellt die Werkseinstellung wieder her und dann ist die PIN 0000...Ich denke das ist einfacher als den grossen 300 Watt Lötkolben auszupacken... :-P

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: cecione
17.08.2011 um 15:33 Uhr
Prima, vielen Dank für den Tipp.

Das wäre natürlich klasse wenn das funktioniert. Werde ich gleich am Freitag probieren!
Bitte warten ..
Mitglied: dog
17.08.2011 um 20:31 Uhr
Also bei den HiPath-Anlagen benutzt die Telekom meistens *95 als Passwort.
Vielleicht geht es ja da auch.
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
21.08.2011 um 06:36 Uhr
Hi !

Zitat von @dog:
Also bei den HiPath-Anlagen benutzt die Telekom meistens *95 als Passwort.
Vielleicht geht es ja da auch.

Die alten T-Concept X Anlagen sind nicht von Siemens sondern von Elmeg (heute Funkwerk)....Und in der Anleitung zu der Anlage hätte der TO die Vorgehensweise auch ganz leicht selbst finden können... ;-) face-wink

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: dog
21.08.2011 um 16:01 Uhr
Die alten T-Concept X Anlagen sind nicht von Siemens

Schon klar, aber hätte ja klappen können ;-) face-wink
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
06.09.2011 um 01:17 Uhr
Moin cecione,
welchen Freitag hast du eigentlich gemeint?! ;-) face-wink


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: Klingeltoni
27.09.2011 um 14:10 Uhr
Hallo,
die Aussage von mrtux kann ich leider nicht bestätigen!

Zitat von @mrtux:
Hi !

Die alten T-Concept X Anlagen sind nicht von Siemens sondern von Elmeg (heute Funkwerk)....Und in der Anleitung zu der Anlage
hätte der TO die Vorgehensweise auch ganz leicht selbst finden können... ;-) face-wink

mrtux


Der Reset der PIN oder der ganzen Anlage scheint ein wohlgehütetes Geheimnis zu sein. In der Dokumentation dazu konnte ich auch nach längerer Suche nichts entsprechendes finden.

Die Telekom-Hotline sagte mir dazu, Hardware-seitig sei ein Reset auf Werkseinstellungen nicht möglich (was ich wirklich seltsam finde). In einem weiteren Telefonat sagte der Hotline-Mitarbeiter sogar, beim Versuch, das Gerät zurückzusetzen könne es sogar passieren, dass zwar alle Einstellungen der Telefon-Konfiguration weg sind, aber die PIN erhalten bleibt (was ich noch seltsamer finde). Er rät davon ab, das selbst zu probieren. Vielleicht auch, weil die Telekom offensichtlich schnelles Geld damit macht. Offizielle Aussage der T-Hotline am 27.09.2011: Der Technische Service der Telekom kann die PIN für eine Gebühr von 40,- Euro zurücksetzen. Anruf über die normale Hotline, die dann an den techn. Service für TK-Anlagen weiterverbindet.

Bei Funkwerk (früher Elmeg) habe ich auch angerufen. Dort sagte man mir lapidar, dass ein Reset der T-Concept XI521 von diesen nicht unterstützt ist, den Grund dafür kenne ich nicht. Irgendwo im www habe ich gesehen, die T-Concept XI521 wäre der Elmeg C48.net ähnlich, aber nicht exakt baugleich. Zur Elmeg C48.net habe ich aber auch keine Info gefunden, die mir bei der T-Concept XI521 weiterhelfen würde.

Wer also die PIN nicht mehr hat einfach nur zügig an eine Änderung der Konfiguration kommen möchte, der kommt wohl nach meinem Kenntnisstand nicht daran vorbei, der Telekom 40 Euro dafür zu zahlen, dass sie per Fernwartung eine Handvoll Knöpfe drückt. Wer eine bessere (preiswertere) Lösung für das Problem hat, der möge sie hier posten und macht sicher nicht nur mich damit glücklich. Wegwerfen würde ich die Anlage nicht, wenn man nicht weiterkommt. Habe heute gesehen, dass sie bei Ebay für über 200 Euro angeboten wird - scheint also durchaus noch ihren Wert zu haben, trotz des Alters. Und relativ zu diesem Preis wären am Ende vielleicht auch die überteuerten 40 Euro an die Telekom noch das kleinere Übel im Vergleich zu einer Neuanschaffung oder einem Umbau der heimischen Telefonanlage.

Wer eine oder mehrere Vermutungen hat, welches die PIN ist, der kann übrigens hemmungslos probieren. Nach Auskunft der T-Hotline wird die Anlage auch nach beliebig vielen Fehlversuchen nicht gesperrt. Mir persönlich ist dafür aber die Zeit zu schade.

Gruss Toni
Bitte warten ..
Mitglied: coltseavers
10.02.2015 um 23:26 Uhr
Die Lösung ist so dämlich wie sie einfach ist.

Ich habe eine T-Concept XI 321 und stand vor dem gleichen Problem.

Nach längerem Bemühen einer Suchmaschine konnte ich die Lösung finden:

Die Konfiguration kann mit Hilfe der Konfig-Software zunächst einmal ohne PIN mit dem PC ausgelesen werden.
(Die Auslese-Software funktioniert offiziell nur bis Win XP, bei mir ging es aber auch bei Win 7 und serieller Verbindung zur TK-Anlage)
Die ausgelesene Konfiguration ist dann abzuspeichern in einer Konfig-Datei.

Diese Konfigdatei mit irgendeinem Texteditor öffnen.
Die ersten 4 Zahlen sind die PIN.

Sollte bei T-Concept XI 5er, 4er und 3er-Serien gehen.

Gruß,
Colt Seavers (der echte natürlich)
Bitte warten ..
Mitglied: Klingeltoni
11.02.2015, aktualisiert um 10:35 Uhr
Klasse! - Deine Antwort natürlich - nicht die Lösung, die der Hersteller da gewählt hat ;-) face-wink
Die Software habe ich auf meinem alten Laptop installiert, der hat noch XP
Vielen Dank.
Toni (in Wirklichkeit Graham Bell)
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
11.02.2015 um 10:37 Uhr
Auch der "echte" Graham Bell ?? ;-) face-wink
Bitte warten ..
Mitglied: Klingeltoni
11.02.2015 um 17:02 Uhr
Ja klar! Hab mir WLAN in die Gruft legen lassen ;-) face-wink
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Zusammenarbeit
Klimaschutz
NebellichtVor 1 TagTippZusammenarbeit56 Kommentare

Hallo friends, (friends in Anlehnung an die vielen Fs in dem englischen von FFF: fridays for future. Übrigens am 19.03.2021 gibts wieder einen globalen ...

Microsoft Office
Microsoft365 und Outlook verbinden
ratzekahl1Vor 1 TagFrageMicrosoft Office31 Kommentare

Guten Morgen zusammen, ich habe einige Probleme / Fragen. Ich habe Office 365 auf den ersten Rechnern installiert. Admin angelegt, Benutzer usw. Da ich ...

Hyper-V
ESXi free oder Windows Hyper-V Server 2019
lukas0209Vor 1 TagAllgemeinHyper-V20 Kommentare

Hallo, ich brauche ca. 2 oder 3 Windows 10 virtualisiert um Dinge zu testen. Ist es dafür sinnvoller ein Windows Hyper-V Server 2019 (kostenlos) ...

Off Topic
Nach 700 Tagen adwcleaner
altmetallerVor 1 TagAllgemeinOff Topic8 Kommentare

Hallo, ich habe in meinem Netzwerk diverse Maßnahmen, um nicht nur Angriffe, sondern auch - sagen wir mal - unerwünschte Datenabflüsse und Tracking zu ...

Server-Hardware
Was bedeuten die Abkürzungen beim HPE-Server wie z.B. NC, Mod-X?
gelöst kaineanungVor 1 TagFrageServer-Hardware19 Kommentare

Hallo Leute, ich habe ein HPE-Serverangebot vorliegen bei dem ich an 1-2 Positionen nicht weiß was diese überhaupt bedeuten. Suche ich im Internet danach ...

Netzwerkgrundlagen
DS-Lite Verständnisfrage Wireguard
gelöst fnbaluVor 1 TagFrageNetzwerkgrundlagen19 Kommentare

Hallo zusammen, bisher läuft bei mir alles klassisch. pfSense mit DDNS und ich verbinde mich mit OpenVPN in das Heimnetz und erspare mir so ...

Exchange Server
0-day Exploit Chain für Exchange Server - Patches verfügbar
kgbornVor 23 StundenInformationExchange Server6 Kommentare

Zur Info: Microsoft warnt vor einer Exploit-Chain, bei der vier 0-day-Schwachstellen für gezielte Angriffe auf Exchange per Outlook Web App kombiniert werden (eine chines. ...

Microsoft Office
Jubiläen in Outlook 2016 korrekt eintragen
imebroVor 1 TagFrageMicrosoft Office16 Kommentare

Hallo an Alle. Wir haben nur einen recht kleinen Mitarbeiterkreis. Da in der Vergangenheit schon mehrfach versäumt wurde, Kolleg/-innen zu Betriebs-Jubiläen zu gratulieren, würde ...