linuxa
Goto Top

TAE Anschluss richtig verlegt?

Hallo liebe Community,

ich habe bei mir im neuen Haus eine TAE Dose legen müssen, nun wollte ich euch fragen, ob es so richtig ist? Ich frage mich, wieso noch zwei Kabel beim APL übrig sind. Im Internet steht mehrfach beschrieben, dass man nur ROT und ROT/SCHWARZ anlegen muss.

Ich habe mal ein Foto angehangen und würde mich freuen, wenn man mir das mal einmal erklären könnte; auch zuletzt, wieso noch zwei Kabel übrig sind. Vielen Dank.

^Panubu
c9dfee84545842c0a6b4493c9e70ba00

Content-Key: 345216

Url: https://administrator.de/contentid/345216

Printed on: March 1, 2024 at 01:03 o'clock

Member: BassFishFox
Solution BassFishFox Aug 02, 2017 updated at 19:50:58 (UTC)
Goto Top
Hallo,

Das Kabel zur TAE ist fuer mich etwas zu kurz, aber richtig angeschlossen.

wieso noch zwei Kabel übrig sind.

Du meinst zwei Adern, die ueber sind. face-wink

Die sind nicht ueber, sondern einfach Bestandteil eines zweipaarigen (4 Adern) Kabels.
Ist auch sinnvoll die beiden noch zu haben, wenn z.B. unterwegs vom Kasten zu dem Haus eine Ader nicht mehr richtig funktioniert. Dann wird einfach das Paar gewechselt und gut ist.

Also nicht abschneiden, so wie Du es bei dem Kabel zu der TAE gemacht hast. face-wink

BFF
Member: Linuxa
Linuxa Aug 02, 2017 updated at 20:06:05 (UTC)
Goto Top
Danke für die Erklärung. Hat mir sehr geholfen. Also sind auch nur zwei von den vier Kabeln im APL angeschlossen? Den APL konnte ich nicht so schnell öffnen das sieht aus wie eine Glocke.
Member: BassFishFox
BassFishFox Aug 02, 2017 at 20:15:34 (UTC)
Goto Top
Bitte. face-smile

Also sind auch nur zwei von den vier Kabeln im APL angeschlossen?

Dort koennen durchaus beide Paare aufgelegt sein. face-smile Und am APL hast Du eigentlich nix zu suchen. face-wink

BFF
Member: kaiand1
kaiand1 Aug 02, 2017 at 20:18:30 (UTC)
Goto Top
Nun der APL ist der Übergabepunkt und da solltest du nicht rumfummeln sonst hast du nacher gar nix mehr ;)
Es ist Standard das eine Doppelader gelegt wird wegen Reserve sowie auch wegen Erweiterung.
Im ÜP ist jedoch nur ein Adernpaar Aufgelegt das du verwendest und das andere Offen und wird erst bei Verwendung dort Aufgelegt vom Provider.
Dazu haben manchen ÜP auch eine Sonderschraube damit unbefugte diesen nicht Öffnen können was auch so nicht nötig ist und der Abschluss die Dose ist und Veränderungen dort nicht gerne gesehen werden besonders wenn es ein Fehler gibt wird dort dann gerne gesagt das durch deine Änderung das Problem entstanden ist und du die Kosten zu Tragen hast (kommt immer auf den Techniker vor Ort an).
Member: Linuxa
Linuxa Aug 03, 2017 at 17:46:45 (UTC)
Goto Top
Ne, gehe auch nicht an den APL ran - Den Rest soll dann einfach der Techniker von der Telekom machen. Wenn da das falsche Adernpaar angeklemmt ist, wird er es schon umlegen.

Danke nochmals und viele Grüße
Member: Windows10Gegner
Windows10Gegner Aug 04, 2017 at 19:52:03 (UTC)
Goto Top
nur mal so BTW, kommen normalerweise von der Telekom bzw. der Post Erdkabel am APL an. Für mich sieht das eher nach ner VVDI von Rutenbeck aus, die auch z.B. als APL verwendet wird, jeodch ist das Kabel, was da ankommt, wohl kein Erdkabel. Das Erdkabel hat 10 Doppeladern. Zumindest normalerweise.
Sieht für mich nach sowas hier aus: https://www.amazon.de/Rutenbeck-VVDI-10-Verteilerdose-perlwei%C3%9F/dp/B ...

Ein Erdkabel sieht typischerweise so aus: https://www.amazon.de/Telefon-Erdkabel-10x2x0-Lieferung-erfolgt/dp/B0088 ...
Da wird es wohl im Haus noch einen echten Abschlusspunkt Linientechnik geben - denn das hier ist zu 99% ein Unterverteiler, den man auch aus technischer Sicht weglassen kann.