timelessvision
Goto Top

Terminalserver Skalierung CPU Fragen

Guten Morgen zusammen,

Ich habe zwei Fragen zu einem Terminal Server den ich für einen Kunden aufsetzen soll.

1. Bisher habe ich immer virtuell einen Domain Controller sowie einen dedizierten TS installiert. Eigentlich müsste das doch auch auf einer Maschine / OS laufen? Der Server wird nur als TS verwendet (Windows 2012 R2).
2. In den Server werde ich 2x300 GB SAS 15k RPM Platten sowie 32 GB RAM einbauen. Beim CPU stellt sich mir die Frage welcher dieser drei CPUs:

Intel® Xeon® Processor E3-1270v2, 4C/8T, 3.50GHz, 8M Cache, 69W, Turbo
Intel® Xeon® E5-2420 v2, 2.20GHz, 15M Cache, 7.2GT/s QPI, Turbo, 6C, 80W, DDR3-1600MHz
Intel® Xeon® E5-2407 v2, 2.40GHz, 10M Cache, 6.4GT/s QPI, No Turbo, 4C, 80W, DDR3-1333MHz

Am Anfang werden drei Leute damit arbeiten, eigentlich nur eine Kassensoftware sowie die dazugehörige Oracle DB. Später werden es maximal 5 Benutzer sein.

3. Brauche ich in diesem Szenarie User CALs sowie Remote Desktop CALs oder würden RDP CALs reichen?


Gruss,
Christof

Content-Key: 268621

Url: https://administrator.de/contentid/268621

Printed on: July 22, 2024 at 22:07 o'clock

Member: GuentherH
Solution GuentherH Apr 09, 2015, updated at Apr 10, 2015 at 17:03:36 (UTC)
Goto Top
Eigentlich müsste das doch auch auf einer Maschine / OS laufen?

Theoretisch schon, praktisch nein, da ab Server 2012 die Remote Desktop Rolle aus Security Gründen nicht mehr auf einem DC installiert werden kann.

Brauche ich in diesem Szenarie User CALs sowie Remote Desktop CALs

Genauso ist es.

LG Günther
Member: TimelessVision
TimelessVision Apr 09, 2015 at 07:49:25 (UTC)
Goto Top
Hallo Günther,

Demnach wäre DC / TS auf einem Server mit Windows 2008 R2 möglich?

Dann würde ich diesen Weg gehen. 2 Server für 3 bis 5 Leute ist einfach "overkill". Ob das wirklich nur eine Security Überlegung von MS ist? Aber lassen wir das. ;)
Member: jhinrichs
Solution jhinrichs Apr 09, 2015, updated at Apr 10, 2015 at 17:03:43 (UTC)
Goto Top
Moin,

wo ist das Problem? Mit einer 2012R2-Std.-Lizenz darfst Du den HyperV-Host und darauf 2 virtuelle Maschinen (z. B. einmal DC und einmal TS) betreiben, ausreichend CALs und RDS-CALs vorausgesetzt, aber die braucht Du ja sowieso.

Ich würde den TS nie auf dem DC installieren, auch wenn es technisch geht.

Sämtliche von Dir beschriebene Hardware sollte reichen, einzig den Plattenplatz würde ich großzügiger bemessen.

Grüße
Member: aqui
aqui Apr 09, 2015 at 08:23:12 (UTC)
Goto Top
2 Server für 3 bis 5 Leute ist einfach "overkill".
Gibt ja immer noch den Weg der Virtualisierung. VmWare, Virtualbox etc.
Mitglied: 108012
Solution 108012 Apr 09, 2015, updated at Apr 10, 2015 at 17:03:48 (UTC)
Goto Top
2. In den Server werde ich 2x300 GB SAS 15k RPM Platten....
2 x 146 GB SAS für das OS
4 x 300/600 GB SAS 10k/15k für die VMs

....sowie 32 GB RAM einbauen.
ECC RAM bitte

Intel® Xeon® Processor E3-1270v2, 4C/8T, 3.50GHz, 8M Cache, 69W, Turbo
Für zwei VMs und 5 Benutzer reicht das schon
- AD, DC
- TS

Intel® Xeon® E5-2420 v2, 2.20GHz, 15M Cache, 7.2GT/s QPI, Turbo, 6C, 80W, DDR3-1600MHz
- AD, DC
- TS
- DB

Gruß
Dobby
Member: TimelessVision
TimelessVision Apr 09, 2015 at 09:29:59 (UTC)
Goto Top
Ging mir eher um die Lizenzkosten.
Member: TimelessVision
TimelessVision Apr 09, 2015 at 09:32:05 (UTC)
Goto Top
Stimmt. Bloss hab ich in Sachen virtualisierung noch keine Ahnung von Hyper V. Bisher habe ich immer VMware bevorzugt.

Aber guter Tipp.
Member: TimelessVision
TimelessVision Apr 09, 2015 at 09:33:48 (UTC)
Goto Top
Klingt vernünftig. Bloss etwas viel Platz für meinen Bedarf. Wir redenwirklich von einer minimalen Software und null Dokumente.
Mitglied: 102534
102534 Apr 10, 2015 at 10:06:51 (UTC)
Goto Top
Zitat von @TimelessVision:

Stimmt. Bloss hab ich in Sachen virtualisierung noch keine Ahnung von Hyper V. Bisher habe ich immer VMware bevorzugt.

Aber guter Tipp.

Tach,

na dann mach das doch mit VMWare... Ich denke das billigste wäre der kostenlose ESXi mit W7 VMs ;)

Gruß

win-dozer

P.S.: K.I.S.S. sollte nicht nur von Programmierern sondern auch von Admins eingehalten werden!
Member: tremsata
tremsata Apr 10, 2015 at 10:45:40 (UTC)
Goto Top
Hi,

es werden ab Windows Server 2012 Std. immer Serverzugriffs CALs benötigt. Du benötigtst in deinem Szenario mindestens

3x Windows Server User CAL (für den Zugriff auf Windows Server selbst)
3x Windows RDP User CAL (für die Nutzung von RDP)

Falls es möglich ist ohne VMs auszukommen wären auch die Server Versionen Essentials und Foundation interessant. Hier werden keine Serverzugriffs CALs benötigt, jedoch aber mit Einschränkungen:

Essentials:
- Max. 25 User
- Max. 2 CPUs
- Max. 64 GB RAM
- Keine Virtualisierung

Foundation :
- Max. 15 User
- Max. 1 CPU
- Max. 32 GB RAM
- Keine Virtualisierung

Das ist aber nur ein grober Überblick bei den Einschränkungen.

Viele Grüße,
Member: TimelessVision
TimelessVision Apr 10, 2015 at 17:02:56 (UTC)
Goto Top
Hi,

Bloss brauch ich dann zusätzlich eine Lizenz, da die zusätzlichen 2 VMs wohl nur für Hyper V gelten. Wäre natürlich auch "Geldverschwendung". Ich schätze ich werde mich in Hyper V einarbeiten. Ist ein relativ einfacher Kunde und ich habe viel vorlaufzeit. face-smile