Tobit David V8 unter Linux installieren

Mitglied: Homhom

Homhom (Level 1) - Jetzt verbinden

20.11.2004, aktualisiert 23.05.2007, 10782 Aufrufe, 9 Kommentare

Installation aber wie?

Hallo,

ich versuche Tobit David V8 unter SUSE Linux 9.1 zu insatllieren. Der Sambaserver läuft erst mal als User-Security.
Tobit-CD rein, ein Script will automatisch starten, Root-Password eingeben, und dann Licenckey, persönliches und ein paar Grundkonfigurationen einstellen und ab geht die Installation (kopieren von Daten nocxh /usr/david).
Nun existiert ein User dvgast und eine neue Samba-share david. Diese neue Share auf dem PC als Laufwerk gemapt und die Clientinstallation gestartet. Nun will das Infocenter starten und fast nichts geht dort. Logisch der David-server ist ja auch noch gar nicht konfiguriert. Aber an die dvadmin.exe im "code" Verzeichnis kommt man nicht ran und mit ein paar Tricks mir die Rechte geholt, kommt die Meldung das ich nicht über die Rechte verfüge DvISE Administrator auszuführen. Ich hab als User schon root, dvgast und "sambauser" (mein Account auf dem Sambaserver und meinem PC) probiert.
Eine genaue Installationsanleitung finde ich nirgends oder bin ich nur etwas blind auf dem Holzauge ;-) face-wink ?
Irgendwas fehlt bei der Installation. Weiß einer Rat?

Danke schon mal für kommende Hilfe.
Am Montag schaue ich dann mal im Tobitclub nach ob da was genaueres steht.
Mitglied: Homhom
20.11.2004 um 19:03 Uhr
Bin jetzt selber zur Lösung gekommen.

Man darf für den Samba-Server keinen eigenen/anderen Netbios-Namen vergeben. Dann "root" auf dem PC als Benutzer einrichten, damit anmelden und plötzlich ist Weihnachten :) face-smile)))

Jetzt gehts an Feintuning.
Bitte warten ..
Mitglied: werbs
30.09.2006 um 02:10 Uhr
weiß jemand wo ich eine detailierte Anleitung her bekomme

mfg
Bitte warten ..
Mitglied: nifkaDa2004
12.03.2007 um 16:43 Uhr
Woher hast du denn das InfoCenter für Linux?
Wie genau bist du denn vor gegeangen. Hast du da noch was im Kopf, das du mir sagen kannst.
Bitte warten ..
Mitglied: chrisbeu83
22.05.2007 um 15:44 Uhr
Hallo Homhom,

ich stehe jetzt gerade vor genau dem selben Problem, weiß allerdings nicht weiter, da ich mit deiner Aussage nicht wirklich viel Anfangen kann.
Ich verstehe nicht so ganz was du meinst mit "keinen eigenen/anderen Netbios-Namen".

Kannst du mir das vielleicht genauer erklären?

Vielen Dank im Vorraus.

In guter Hoffnung, dass es nicht zu spät ist!!!
Bitte warten ..
Mitglied: Homhom
22.05.2007 um 19:52 Uhr
Hallo Homhom,
.......
In guter Hoffnung, dass es nicht zu
spät ist!!!

*ggggg* muss mal in meinem Gehirnkasten kramen.

Du musst in der smb.conf den selben Netbiosnamen eintragen wie der Linux-Rechner heißt.

Heißt er z.B. chrisbeu, dann musst in der smb.conf folgendes stehen:

[global]
.....
netbios name = chrisbeu
.........
Bitte warten ..
Mitglied: chrisbeu83
22.05.2007 um 20:18 Uhr
Hallo Homhom,

danke für die Antwort.

Ich habe zurzeit gar keinen Netbios-Namen in der smb.conf stehen, werde das aber morgen mal ausprobieren.

Danke für den Hinweis.

Schöne Grüße und schönen Abend noch,

Chris
Bitte warten ..
Mitglied: chrisbeu83
23.05.2007 um 09:59 Uhr
Guten Morgen Homhom,

ich habe den Netbiosnamen jetzt so in die smb.conf eingetragen, allerdings habe ich immernoch Probleme.

Ich kann mich weder mit dem Benutzer root noch mit einem anderen Benutzer am DvAdmin anmelden.

Wenn ich das InfoCenter starten will bekomme ich die Meldung, dass der Server nicht erreichbar ist. Die Dienste sind aber alle gestartet. Kann es Probleme bei den Berechtigungen geben?

Würde mich sehr freuen, wenn du mir einen Hinweis geben könntest, wie ich das gelöst bekomme.

Gruß,

Chris
Bitte warten ..
Mitglied: Homhom
23.05.2007 um 11:54 Uhr
Ich würde nochmal von vorn anfangen zu installieren. Das ist nun schon 3 Jahre her dass ich David mal unter Linux installiert habe. Viel ist da nicht mehr hängen geblieben.

Geht denn der Sambaserver richtig? Kannst du schreiben auf den Shares?

In der Netzwerkumgebung von Windows erscheint der Sambaserver mit dem selben Namen wie unter Linux?

Unter welcher Linux-Distri installierst du David? Vielleicht krame ich nochmal die David-CD raus und probiere es mal wieder aus.
Bitte warten ..
Mitglied: chrisbeu83
23.05.2007 um 13:04 Uhr
Hallo Homhom,

danke für die Antwort.

Ja, ich kann auf die Freigaben zugreifen und auch darauf schreiben.

In der Netzwerkumgebung ist der Samba Server auch zu finden. Dort heißt er allerdings "Samba 3.0.13-1.2-SUSE" und der Name steht in Klammern darunter.

Ich gehe davon aus, dass der Fehler nicht beim David sondern eher bei den Berechtigungen liegt.

Wie vorhin schon erwähnt bekomme die Meldung, dass der Server nicht erreichbar ist, sobald ich das InfoCenter starte.

Wenn ich dann versuche über DvAdmin an den Server zu kommen, werde ich immer nach einem Passwort gefragt. Ich weiß allerdings nicht mehr welches ich da eintragen soll! Habe schon sämtliche Passwörter ausprobiert, die auf dem Server vergeben worden sind.

Vielleicht hast du ja noch eine Idee.

Gruß,

Chris
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Internet
Sehr große Dateien über das Internet versenden
gelöst pd.edvVor 1 TagFrageInternet116 Kommentare

Hallo, ich muss immer wieder große Daten über das Internet übertragen - da werden viele am WeTransfer & Co. denken aber mit den winzigen ...

Hardware
MiniPC Empfehlung AliExpress
winlinVor 1 TagAllgemeinHardware25 Kommentare

Hallo Zusammen, Hat schon mal jemand hier einen Mini pc bei AliExpress gekauft und kann einen empfehlen??? Suche etwas wo ich 2vms problemlos virtualisieren ...

Microsoft
User Aktivitäten
RoadmaxVor 1 TagFrageMicrosoft14 Kommentare

Hallo Zusammen, ich möchte gerne automatisiert auf jedem Windows 10 PC im Netzwerk prüfen lassen, was der User dort live treibt. Konkret geht es ...

Windows 10
Custom Windows-10-ISO bauen (in kontinuierlicher Verbesserung) - Ausgabe 2021
beidermachtvongreyscullVor 1 TagAnleitungWindows 102 Kommentare

Editorial kleines Vorwort Ich hoffe, ich habe hier eine für den ein oder anderen Kollegen interessante Lösung zusammengestellt. Alles, was Ihr hier lest, ist ...

Cloud-Dienste
Server mieten - wo?
ZZaaiiggaaVor 21 StundenFrageCloud-Dienste9 Kommentare

Hallo zusammen, suche einen Windows Server für SQL zum mieten, mit mindestens: 256GB SSD 32GB Ram Welche Anbieter eignen sich am besten? Und muss ...

Notebook & Zubehör
Lenovo Dockingstation - Kompatibilität?
gelöst VisuciusVor 1 TagFrageNotebook & Zubehör10 Kommentare

Guten Morgen, wir habens ja gerade mit antiquierter Technik ;-) Vor mir steht ein T440s Lenovo-Laptop, der nen frisches Windows 7 ähh Quatsch Windows ...

Windows 10
Dokumentenmanagement-System für den Heimgebrauch
Pineapple27Vor 22 StundenFrageWindows 104 Kommentare

Hallo zusammen, kennt jemand ein gutes Dokumentenmanagement-System für den Heimgebrauch und hat eventuell auch schon Erfahrungen damit gemacht? Da ich es rein privat nutzen ...

LAN, WAN, Wireless
Suche fuer unser Reihenmittelhaus eine "gute" WLAN-Abdeckung
homenetVor 1 TagFrageLAN, WAN, Wireless3 Kommentare

Hallo, suche fuer unser Reihenmittelhaus eine "gute" WLAN-Abdeckung. Benoetigt fuer: Smartphones, Laptops, Radio - max. ca. 10 Geraete gleichzeitig, ueblicherweise ca. 4 Geraete dauernd ...