blackspell
Goto Top

Tool zur Bereinigung von Temp Dateien u.ä. in der Domäne

Ich habe hier eine Domäne (Clients Win2000; Server Win 2000Server) die Benutzerprofile liegen auf einem Server im Ordner "User". nun brauche ich ein Tool, dass mir dieses Verzeichniss durchsucht und die Temp-Dateien (also alles was man nicht in ner Datensicherung haben möchte) killt. Ich habde ne Freeware gefunden namens ClearProg aber die tut auch nicht wirklich toll, da ich hier zwar Eigene Ordner anlegen kann, diese aber erstens auf 4 Stück beschränkt sind und zweitens alles in den angelegten Ordnern gelöscht wird. Ich bin mir recht sicher, dass mein Chef mehrere Morde an mir ausübt, sollte ich das ganze User-Verzeichniss leeren ;).

Also weis einer von euch ein Tool mittels dessen ich solche Bäume durchsuchen und die herausgefilterten Dateien löschen lassen kann?

Grüße Blackspell

Content-Key: 25688

Url: https://administrator.de/contentid/25688

Printed on: April 22, 2024 at 17:04 o'clock

Member: heffa
heffa Feb 10, 2006 at 11:25:13 (UTC)
Goto Top
das einfachste wäre, versuche es mal mit Robocopy: http://www.ss64.com/nt/robocopy.html
denk nicht immer gleich in dem schema "ich brauch ein fertiges tool das alles für mich macht"....
die tools gibts schon, siehe cmd "help"
als admin sollte man lernen wie man diese cmd tools richtig einsetzt.

also, die verzeichnis struktur in den userfiles sind ja immer gleich aufgebaut.
schreib dir nen batchjob mit dem du per robocopy alles was du weg haben willst, temporär wo anders hinschiebst, um die files dort für ein paar tage vorzuhalten, und dann zu löschen, nur zur sicherheit falls was wichtiges drinn sein sillte...
den rest findest du alleine raus, dann lernt man es auch.

schöne grüsse

heffa
Member: Blackspell
Blackspell Feb 14, 2006 at 07:56:14 (UTC)
Goto Top
Mein Chef braucht aber ein Tool. Ein batchfile kriegen wir auch hin, aber die Aufgabe lautet nicht: "Löschen sie diese Dateien!" sondern "Finden sie ein Tool, das den Verzeichnissbaum durchsucht und mir diese Dateien vom Hals schafft!´"
Member: heffa
heffa Feb 14, 2006 at 08:57:49 (UTC)
Goto Top
Mein Chef braucht aber ein Tool. Ein
batchfile kriegen wir auch hin

sehr gut... dein chef braucht also ein werkzeug, ein batchfile ist ein werkzeug!
ein sehr leistungsfähiges sogar... wenn man es beherscht.
deine aufgabe ist es nun, deinen chef genau davon zu überzeugen.
keiner hat gesagt das ein adminleben ein leichtes leben ist... aber softskills waren schon seit je her wichtig. viel erfolg.

"Finden sie
ein Tool, das den Verzeichnissbaum durchsucht
und mir diese Dateien vom Hals
schafft!´"
gratulation, das macht alles dein custom werkzeug (batchfile).
das wiederum beinhaltet evtl. werkzeuge wie diese hier:
- echo
- if
- goto
- set
- robocopy oder xcopy
- del
- exit

ach ja, hätte ich fast vergessen, schau dir mal das noch an:
http://www.ss64.com/nt/cleanmgr.html

viel erfolg und schöne grüsse

heffa
Member: heffa
heffa Feb 14, 2006 at 09:22:27 (UTC)
Goto Top
und ich hab noch was tolles:
es gibt da noch das schöne werkzeug "GPO"

die gpo die wir brauchen ist zu finden unter:
-Benutzerkonfiguration
---Administrative Vorlagen
System
Benutzerprofile
Verzeichnisse aus servergespeichertem Profil ausschließen

beschreibung der gpo:
(snip)
Ermöglicht es, Ordner der Liste der ausgeschlossenen Ordner eines servergespeicherten Benutzerprofil hinzuzufügen.

Mit Hilfe dieser Einstellung können Sie Ordner ausschließen, die normalerweise Teil des Benutzerprofils sind. Folgendermaßen müssen diese Ordner nicht auf dem Netzwerkserver, auf dem das Profil gespeichert ist, gespeichert werden. Außerdem werden diese Ordner nicht auf die Computer, die die Benutzer verwenden übertragen.

Standardmäßig, werden die Ordner "Verlauf", "Lokale Einstellungen", "Temp" und "Temporäre Internet Dateien" aus dem servergespeicherten Benutzerprofils ausgeschlossen.

Durch Aktivieren dieser Einstellung, können Sie zusätzliche Ordner ausschließen.

Wenn Sie diese Einstellung deaktivieren oder nicht konfigurieren, werden nur die Standardordner ausgeschlossen.

Hinweis: Sie können diese Einstellung nicht verwenden, um die Standardordner einem servergespeicherten Benutzerprofil hinzuzufügen.
(/snap)

"Verlauf", "Lokale Einstellungen", "Temp", "Temporäre Internet Dateien" werden standardmäsig ausgeschlossen. wenn du dann noch die anwendungsdaten einträgst, werden deine profile normalerweise schön schlank...


schöne grüsse

heffa
Member: Blackspell
Blackspell Feb 14, 2006 at 14:05:52 (UTC)
Goto Top
ich finde diese GPO nicht. unter den administrativen vorlagen befindet sich kein unterordner system
Member: heffa
heffa Feb 14, 2006 at 14:45:30 (UTC)
Goto Top
ich finde diese GPO nicht. unter den
administrativen vorlagen befindet sich kein
unterordner system

hast du eine domäne in deinem netzwerk...?

wenn ja -> starte GPMC und legen ne neue default GPO an, dann findest du die einstellung unter:
Benutzerkonfiguration/Administrative Vorlagen/System/Anmeldung/Abmeldung/Verzeichnisse aus servergespeichertem Profil ausschließen

wenn nein -> pfeiffe la paloma und freu dich das du so einen tollen job bekommen hast bei dem du so viel geld bekommst...
Mitglied: 29116
29116 May 22, 2006 at 09:51:54 (UTC)
Goto Top
Hallo,

sehr einfach:

dem User den reg-Eintrag verpassen:
im Zweig HKCU/Software/Policies/Microsoft/Windows/System
ein Eintrag: ExcludeProfileDirs einrichten. Dort die Temporary Internet Files; Temp; usw...
eintragen. Damit ist die Sache fertig.

Gruß

jkr
Member: dotto
dotto Sep 11, 2006 at 07:50:43 (UTC)
Goto Top
Hi, kann man bei dem Reg Eintrag auch irgend wie sagen das der Temp Ordner nur einmal pro Woche bereinigt weden soll?
Gruß
dotto
Mitglied: 29116
29116 Sep 11, 2006 at 10:44:06 (UTC)
Goto Top
Hi,
Du kannst folgendes machen:
ein Ordner einlegen z.B: d:\usertmp und dann in der Registry Ordner für die tmp definieren z.B: HKCU\Environment\reg_expand [TEMP] [Pfad: z.B: d:\usertmp] und HKCU\Environment\reg_expand [TMP] [Pfad: z.B: d:\usertmp]
Die Inhalte dann einmal pro Woche über Job löschen
Gruß
jkr
Member: Blackspell
Blackspell Sep 11, 2006 at 11:14:26 (UTC)
Goto Top
Sorry Leute, hab das Thema als abgeschlossen deklariert und ganz vergessen noch was dazu zu schreiben. Was ich vielleicht noch anmerken sollte, ist dass ich die Gruppenrichtlinie gefunden hab. Allerdings führt die lediglich dazu, dass temporary internetfiles und ähnliches nicht mehr mit dem lokal vorliegenden System auf den Server zurückgespeichert werden wenn man sich abmeldet. Unsere Profil werden automatisch in einem gewissen Rythmus auf dem Client gelöscht. Also für unsere Zwecke genau passend.

Falls ihr wissen wollt wie das mit dem Löschen der Profile hinhaut müsste ich kurz meinen Chef fragen der hats eingerichtet.

Auf jedenfall danke für die Hilfe.