Trash auf der externen Festplatte löschen

daujoe
Goto Top
Hallo,

ich habe eine 250GB externe Festplatte, die über USB angeschlossen wird.

Auf dieser Festplatte sind Ordner, die ich nie angelegt habe, aber sie werden immer grösser.


Sie heissen so:

- 1e2a87d6399e363b63e8856618f2d1
- 12b76f4f795cd24cf94834
- 957df9b98a7cc9c817b60948967f
- ba31af77833af99dc3647f
- f606fd64e9b48e046de0d46ef1a7ed
- .Trash-999
- 516b7215c964197605f7
- $RECYCLE.BIN
- found.000
- msdownld.tmp
- RECYCLER
- resycled
- System Volume Information


die Dinger sind nun schon über 30 GB gross, aber ich kann sie nicht löschen, hat jmd ne Idee, ausser die Daten sichern und die platte zu formatieren?

Grüsse

Content-Key: 134206

Url: https://administrator.de/contentid/134206

Ausgedruckt am: 19.08.2022 um 19:08 Uhr

Mitglied: kaiand1
kaiand1 24.01.2010 um 12:04:30 Uhr
Goto Top
Tjo da hat Windows deine Platte als Systemwiederherstellungs Punkte verwendet und dort sachen gesichert xD
Nimm die Platte bei der Systemwiderherstellungspunkt einfach raus danach sollten die verschwinden.
Mitglied: Weasel1969
Weasel1969 24.01.2010 um 12:12:32 Uhr
Goto Top
Hy,

betreibst du die ext. HDD an nur einem PC oder an mehreren ? Sieht nämlich fast so aus.
Recycle u.ä sind die "Mülleimer" - System Volume sind Restore Points, Found.000 sind Checkdisk-Fragmente

Wie wegbekommen.
Der einfachte Weg ist natürlich - Daten sichern und einmal formatieren.
- Dann zusehen, das diese HDD weder indiziert wird ( bei XP, Vista,7 ), Systemwiederherstellung ausschalten für diese HDD
- Dateisuche ( Indexdienst) auf dieser HDD deaktivieren ( Vista, 7 )
- Wenn du Daten löschst, immer direkt - nie in den Papierkorb ( zumindest Daten die auf dieser HDD liegen )
- Die HDD vor dem System-Start entfernen

Das sollte dafür sorgen, das dort keine Struktur angelegt wird.
Was du ansonsten noch mit dieser HDD machst geht leider nicht genau aus deinem Beitrag hervor.

Gruß
Andy
Mitglied: SamvanRatt
SamvanRatt 24.01.2010 um 14:58:17 Uhr
Goto Top
Hi
die
1e2a87d6399e363b63e8856618f2d1
- 12b76f4f795cd24cf94834
- 957df9b98a7cc9c817b60948967f
- ba31af77833af99dc3647f
- f606fd64e9b48e046de0d46ef1a7ed
- 516b7215c964197605f7

Ordner stammen von Servicepacks/Q/KB Patches und sind überbleibsel. Da gibt's sehr viele die sich die NTFS Berechtigung entziehen bevor sie sich löschen, was danach nicht mehr geht (Überprüfbar: System und Administratoren haben keinen Zugriff zu den Daten, sehen sie aber). Lösung: Besitz übernehmen, Ordner Berechtigung übernehmen und löschen.
Du solltest auch überprüfen ob die Patches richtig gelaufen sind.
Da diese USB HD anscheinend die größte freie Part ist legt Windows SUS automatisch dort sein "Temp" ab. Die Found kommen vom chkdsk und der Rest ist eh Standard.

Gruß
Sam
Mitglied: DauJoe
DauJoe 24.01.2010 um 20:19:51 Uhr
Goto Top
Hey,

danke für euere Antworten.

<<"Nimm die Platte bei der Systemwiderherstellungspunkt einfach raus danach sollten die verschwinden.">>
Ich denk dran!


<<"betreibst du die ext. HDD an nur einem PC oder an mehreren ?">>
An mehreren


<<"- Dateisuche ( Indexdienst) auf dieser HDD deaktivieren ( Vista, 7 )">>
wie geht das?


<<"Besitz übernehmen, Ordner Berechtigung übernehmen und löschen.">>
wie mach ich das? ich meine ich bin ja admin...


<<"Da diese USB HD anscheinend die größte freie Part ist legt Windows SUS automatisch dort sein "Temp" ab.">>
meine interne HD hat ebenfalls 250GB...


Also ich habe nunmal die Daten gesichert und es formatiert gerade mit NTFS, mal sehn, was draus wird, alsi ich sie gesichert habe (verschoben) hat er wieder so komische Kopien auf der Externen angelegt, die diese Daten beinhalteten...
Mitglied: Weasel1969
Weasel1969 24.01.2010 um 20:45:25 Uhr
Goto Top
Hy,

unter Windows 7 / Vista gib mal in das "Suchen" -Feld im Startmenu " Indexdienst " bzw. " Indizieren" ein.
Geht schneller als jetzt zu erklären

Besitzrechte Übernehmen: Rechtsklick auf Date - Sicherheitseigenschaften

gruß,
Andy
Mitglied: SamvanRatt
SamvanRatt 24.01.2010 um 21:15:36 Uhr
Goto Top
<<"Besitz übernehmen, Ordner Berechtigung übernehmen und löschen.">>
wie mach ich das? ich meine ich bin ja admin...

a) du gehst auf den Ordner, rechte Maustaste-Eigenschaften, dort Sicherheit- dann siehst du (wenn's der Fehler ist den ich beschreibe das System und Administratoren jeweils keine Berechtigung haben) nichts, klick dann dort auf Administratoren und kreuze unten Vollzugriff an, ebenso bei System (Kosmetik...). Dann Erweitert und dort "Alle Berechtigungen für alle Unterordner....." anklicken und OK sagen, erneut OK und du kannst die Ordner löschen.
Genau Details findest du in der Win Online Hilfe zum Thema NTFS Berechtigung.
P.S.: Ab Vista ist es etwas komplexer da du trotz Admin keine Rechte mehr hast (nur wenn du sagst ausführen als Admin)



<<"Da diese USB HD anscheinend die größte freie Part ist legt Windows SUS automatisch dort sein
"Temp" ab.">>
meine interne HD hat ebenfalls 250GB...

Die Updates nehmen seit 2006 immer die Partition mit den meisten freien Platz (kann auch ein USB Stick sein, daher kenne ich das Problem) und legen in dessen Root Zahlen/Buchstabenkolonnen an. Wie geschrieben es sind nicht ordentlich durchgelaufene Patches von deinem System (W2k kannte das noch nicht bis heute); die Snapshots verbergen sich hinter dem "System Volume Information", da braut sich zwar was auf, aber ich kenne nicht das dies auch für nicht OS Platten geht/gilt. Die Indexierung wird nicht auf der HD sichtbar hinterlassen, daher ist sie unsichtbar und würde dich nicht direkt stören (ist aber meines Erachtens auch schon zu NT4 Zeiten unsinniges Getue gewesen).

Ein BAckup sichert normal alles (Auch von dir ungewolltes) außer du sagst ihm was nicht; beim Rückscihern hättest du nur das weg lassen sollen; einfacher ist es den Besitz zu übernehmen und dann löschen; Ende: Da dies ein recht weites Problem ist (verwaiste SUS Objekte) wird dich das früher oder später wieder treffen; wenn das nicht so große Objekte wären (MS .Net 3 Commulativpack hatte entpackt 500MB), würde es mich wohl nicht so stören; da es bisher nur ein paar Promille unserer Rechner (immerhin kurven bei unserem Standord etwa 55k PCs mit Winxy rum) waren gab es keinen drifftigen Grund unseren MS Support dazu zu kontaktieren.
Gruß
Sam
Mitglied: DauJoe
DauJoe 25.01.2010 um 08:52:12 Uhr
Goto Top
Hallo,

danke erstmal für eure Hilfe.

Ich habe nun alles runterkopiert, die Festplatte mit NTFS langsam formatiert und die Besitzrechte geändert. Jetzt ist nur noch der $RECYCLE.BIN auf der HD zu sehen, der is 137 MB gross. Ich habe aber unter den Eigenschaften des Papierkorbes eingestellt, dass auf der externen HD Die Daten unwiderruflich gelöscht werden sollen.

Ich kann diesen $RECYCLE.BIN zwar nun (dank der Besitzrechte) löschen, aber sobald ich den PC neustarte oder die Eigenschaften der HD öffne ist er sofort wieder da...

Wisst ihr, woran das legen könnte? Hab in anderen Foren zwar das selbe Problem gesehn, aber keine effijekive Lösung.

Aja, ich habe WIndows 7 Ultimate...

Schönen Montagmorgen!
Mitglied: SamvanRatt
SamvanRatt 25.01.2010 um 14:52:24 Uhr
Goto Top
Ja, die kommt vom Explorer.exe Start (der dies automatisch macht; etl gibt's einen Reg Workaround; ich mache das indem ich den Ordner lösche und dann eine Datei mit dem Namen anlege (Namensgleichheit ist notwendig); da NTFS keinen Ordner/File gleich heißen darf kann der Explorer beim nächsten Mal nichts anlegen, Das ist aber rein kosmetisch; ein RECYCLER ist doch nicht störend solange keine Müllberge dort zwischengelagert werden, oder?!
Gruß
Sam
Mitglied: DauJoe
DauJoe 26.01.2010 um 00:15:42 Uhr
Goto Top
Hallo,

okay gute Idee, so hab ichs nun auch gemacht.

Dann ist mein Problem gelöst und ich bedanke mich herzlich bei:

SamvanRatt
kaiand1
Weasel1969

Danke euch!!!

Grüsse