Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

Unterschied Benutzer Hauptbenutzer

Mitglied: mike-r
Hallo an alle
ich bin ja auf dem Gebiet der Userverwaltung kein Neuling mehr bin aber jetzt an die grenzen meines Wissens gestoßen und hoffe hier Hilfe zu finden.

Und zwar war es ja unter W2k so, das der Hauptbenutzer lokale Drucker installieren durfte und der Benutzer nicht.

So nun wollte ich das selbe auch unter WinXP versuchen und siehe da ich kann als Hauptbenutzer keine lokalen Drucker hinzufügen und als Benutzer schon gar nicht (ist ja nicht neu). Nur das der hauptbenutzer das nicht mehr darf ist mir neu.

Jetzt meine Frage weiß wer was der benutzer noch darf und was der hauptbenutzer darf unter WinXP, gibt es da eine gute Aufstellung darüber?

oder kann man auf einem anderen Weg dem Hauptbenutzer das installieren von lokalen Druckern ermöglichen??

Danke schon mal für eure Hilfe
Michi

Content-Key: 2180

Url: https://administrator.de/contentid/2180

Ausgedruckt am: 24.07.2021 um 15:07 Uhr

Mitglied: 3825
3825 26.08.2004 um 08:50:31 Uhr
Goto Top
Hey du,

Der "Hauptbenutzer" muss zusätzlich die Berechtigung zum Laden/Entladen von Gerätetreibern haben, bei der es sich um eine Gruppenrichtlinieneinstellung handelt.

Um diese Berechtigung festzulegen, gebe bei Ausführen "gpedit.msc" ein.
Klicke auf Computerkonfiguration, auf Windows-Einstellungen, auf Sicherheitseinstellungen, auf Lokale Richtlinien und dann auf Zuweisen von Benutzerrechten.
Hier ist Standardmäßig bei "Laden und Entfernen von Gerätetreibern" Administratoren
eingestellt. Stelle hier Hauptbenutzer ein und er kann Drucker einrichten.

Gruß
admin84
Mitglied: mike-r
mike-r 26.08.2004 um 15:55:14 Uhr
Goto Top
Danke für die Info
das funktioniert super.

Jetzt ergibt sich dadurch allerdings ein neues Problem dessen ich mir vorher nicht bewusst war.

Und zwar kann der Hauptbenutzer ja Software auf dem PC installieren und das möchte ich auf gar keinen Fall.

Gibt es da zufällig auch eine Group Policy oder einen anderen Weg dem User zu verbieten irgendeine Software auf dem PC zu installieren

Danke
Mitglied: 3825
3825 30.08.2004 um 08:33:03 Uhr
Goto Top
Naja für manche Software braucht man auch Admin-Rechte,
diese könnte der Hauptbenutzer nicht installieren.
Hauptbenutzer können nur Software installieren, die keine Betriebssystemdateien ändern.

Du kannst nur noch bei gpedit.msc -> Benutzerkonfiguration -> Administratitven Vorlagen->
Windows-Komponenten->Windows Installer
allgemein die Installation von CD verhindern.

Ansonsten musst du halt Gruppe "Benutzer" und nicht "Hauptbenutzer" einstellen.
Und dann sagen, dass auch "Benutzer" Drucker einrichten können.
Benutzer können nur Programme ausführen.

Grüße
admin84
Mitglied: mike-r
mike-r 30.08.2004 um 11:41:13 Uhr
Goto Top
Danke für die Tipps

das Problem ist nur, wenn ich die lokalen Rechte auf Benutzer umstelle und dann eben dem User das Laden und Entladen von Gerätetreibern erlaube, funktioniert es nicht.

Wenn ich einen lokalen Drucker installieren möchte, kann ich das nicht, weil diese Checkbox inaktiv geschaltet ist.

Hab ich da jetzt was vergessen oder einfach was übersehen?
Mitglied: 4263
4263 24.10.2004 um 20:57:21 Uhr
Goto Top
hi @ll

wenn ich bei mir unter "Start" -> "Ausführen" gpedit.msc eingebe, kommt eine fehlermeldung:

"gpedit.msc" konnte nicht gefunden werden [...]

was ist das los?
ich bin administrator und verwende WinXP Home

greets racer2004
Mitglied: matuka
matuka 29.10.2004 um 08:30:17 Uhr
Goto Top
Hallo Dennis Feuchter...

Du hattest die Lösung schon in deinem Post.. Du benutzt XP .. und dann auch noch HOME :) face-smile)
im ernst.. XP unterstützt den Befehl nur in der Pro Version...
was auch Sinn macht, denn da die eigentliche Zielgruppe (office-pc mit ahnungslosen briefeschriebern davor) mach sich i.d.R. keine großen Kopfschmerzen über die Gruppenrichtlinien oder Policies ...


wenn ich falsch lieg.. immer draufhaun :D..


Gruß...matuka
Mitglied: 4263
4263 29.10.2004 um 11:14:14 Uhr
Goto Top
mann so schmarren

ich brauche meinen PC keineswegs nur zumbriefeschreiben, da liegt auch programmiertung, optimierung und netzadministration drin... das erklärt doch schon einiges... :'(
dann muss ich jetzt halt ein vermögen für die PRO version hinlegen... oder ich greiffe zu win2k

grets
Mitglied: matuka
matuka 29.10.2004 um 13:14:08 Uhr
Goto Top
wenn du dein system tatsächlich für die aufgeführten zwecke benützt, dann würde ich deinen lösungsvorschlägen die du aufgeführst hast ohne mit der wimper zu zucken zustimmen...
xp (gerade die home edition) ist nicht gerade verschrieen für (netz-)sicherheit. und das wäre doch äusserst ungünstig, wenn die ein schlimmer finger deine scripts, etc löscht (oder noch schlimmerklaut) :) face-smile)

also ich will nicht den allmächtigen rausrängen lassen, aber ich würde (im moment noch von xp abraten)

bevor die lobby loslegt...

JA, es stimmt, dass XP , wenns richtig installiert und konfiguriert ist , stabil ist und
JA, es stimmt auch, dass wenns richtig installiert unf konfiguriert ist, [b]einigermaßen[/b] sicher ist... und
JA es stimmt auch, dass wenns richtig installiert unf konfiguriert ist, nen gewissen KOmfort bietet (wobei dass noch Subjektives Empfinden ist...) und

JA das wars auch schon was für XP spricht...


ich rate da zu der upgrade funktion auf 2000 (wird sogar von MS als "HighEnd OS) beworben)



meine Meinung...


gruß... maTuKa
Heiß diskutierte Beiträge
general
Kosten nicht gerechtfertigt? Dienstleister stellt Kosten für "Troubleshooting" bei Neuanschaffung von HCI + CoreSwitchDirty2186Vor 1 TagAllgemeinZusammenarbeit17 Kommentare

Hallo Zusammen, ich interessiere mich für Eure Meinung zu dem Thema Leistungsnachweise von Systemhäusern und Dienstleistern und deren Berechnung von Leistungen. Da sich hier ja ...

question
RAM-Zugriff auf einem neuen High-Performance Server, teilweise um Welten langsamer als auf einer WorkstationMysticFoxDEVor 12 StundenFrageBenchmarks31 Kommentare

Moin Zusammen, mir ist gestern beim Optimieren eines neuen Servers eine Sonderheit aufgefallen, die ich mir so beim besten Willen, momentan absolut nicht erklären kann. ...

info
Phishing Mail mit schädlichen Images in freier Wildbahn (.IMG Datei)wolfbleVor 1 TagInformationViren und Trojaner12 Kommentare

Moin Moin an alle Gestern bekam ich eine EMail mit irgendwelchen komischen Sepa Einzugsankündigungen die man angeblich der angehängten Datei entnehmen kann. Ging so um ...

question
Listet Microsoft Default ACLs von Windows?DerWoWussteVor 1 TagFrageSicherheit18 Kommentare

Moin Kollegen. Nach dem Sicherheits-GAU "Hivenightmare" stellt sich mir die Frage, wie ich in Zukunft sicherstellen kann, dass die ACLs der Systemdateien in Windows korrekt ...

question
Erfahrungen mit CodeTwo Exchange Migration von 2016-2019dlohnierVor 1 TagFrageExchange Server18 Kommentare

Hallo, ich möchte unseren Exchange Server 2016 der noch auf WIndows 2016 läuft auf einen Server 2019 mit Exchange 2019 migrieren. Habe das Tool "CodeTwo ...

question
Doppelte A-Records in DNSBPeterVor 1 TagFrageWindows Server10 Kommentare

Hallo, unsere Windows Notebooks registrieren sich im DNS mit ihrer Lan- und Wlan Adresse. D.h. es gibt 2 gleiche Namen mit 2 unterschiedlichen IP-Adressen. Wie ...

question
UniFi Switch 16 mit VLANnewbie1Vor 1 TagFrageRouter & Routing16 Kommentare

Hallo Forenmitglieder, VLAN Problem mit Switch UniFi US-16-150W-EU. Auf dem UniFi-Controller (als Software auf meiner Synology-NAS) habe ich VLAN's erstellt. Auf dem Switch habe ich ...

question
AD-Domäne über VPN beitreten -Ist das möglich?EnrixkVor 1 TagFrageWindows Netzwerk9 Kommentare

Hallo, ich bräuchte mal einen Rat von einem Netzwerkprofi. Ich habe bei mir zuhause ein Heimnetzwerk mit AD-Domäne, entsprechenden Ordnerfreigaben, NAS und servergespeicherten Windows-Profilen. Wenn ...