Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWünsch Dir wasWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

USB-stick formatieren

Mitglied: Dave28

Dave28 (Level 1) - Jetzt verbinden

21.12.2018 um 16:33 Uhr, 4049 Aufrufe, 18 Kommentare, 2 Danke

Hallo Community, ich habe folgendes Problem: Ich habe einen 8 GB USB-stick, und den habe ich bei dem Gerätemanager deinstalliert. Wenn ich den jetzt wieder einstecke, kommt die Meldung "Legen sie einen Datenträger in das Laufwerk (D ein". Was kann ich da jetzt machen. Kann man ihn wieder installieren oder kann ich den nicht mehr benutzen?
Mitglied: Spirit-of-Eli
21.12.2018 um 16:40 Uhr
Moin,

die Suche hätte auch funktioniert.

Wenn die Daten nicht wichtig sind einfach neu formatieren.

Ansonsten mit einem vernünftig tool ein backup ziehen und dann die Daten wiederhergestellen da das Dateisystem kaputt ist.

Ggf. Hilft auch schon das reparieren des Dateisystems.

Gruß
Spirit
Bitte warten ..
Mitglied: 137846
21.12.2018, aktualisiert um 16:47 Uhr
Oder an den Weihnachtsbaum hängen ... .

Gruß A.
Bitte warten ..
Mitglied: Dave28
21.12.2018 um 16:56 Uhr
Wenn ich ihn versuche zu formatieren, dann kommt die Meldung: Es befindet sich kein Datenträger in Laufwerk D:. Legen sie einen Datenträger ein und wiederholen Sie den Vorgang.
Was ist da zu machen
Bitte warten ..
Mitglied: Dave28
21.12.2018 um 16:59 Uhr
01.
diskpart
02.
list disk
03.
select disk X
04.
clean
05.
create partition primary
06.
format fs=ntfs quick
07.
assign
08.
exit
Und wo muss man das eingeben?
Bitte warten ..
Mitglied: 137846
21.12.2018, aktualisiert um 17:13 Uhr
https://www.windowscentral.com/how-clean-and-format-storage-drive-using- ...

Wenn selbst Diskpart nicht will, lade ich solche hartnäckigen Sticks in einen Hexeditor und überschreibe die ersten 512 bytes mit nullen. Nach der Behandlung und anschließendem Diskpart Clean lüppen die meist wieder.
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
21.12.2018, aktualisiert um 17:08 Uhr
Hallo,

Zitat von Dave28:
Ich habe einen 8 GB USB-stick, und den habe ich bei dem Gerätemanager deinstalliert
Tatsächlich im Gerätemanger Deinstalliert oder meinst du in der Datenträgerverwaltung ausgeworfen?
Den Rechner danach neu gestartet?
Um welches OS handelt es sich?
Und was genau hast du im Gerätemanager entfernt (Welches Gerät bzw. Treiber für was)?

oder kann ich den nicht mehr benutzen?
Solange auf den USB Stick nichts (Daten und / oder Dateisystem) gelöscht wurde als du im Gerätemanager etwas gelöscht hast, ist der USB Stick nach wie vor funktionsfähig. Ansonsten den Treiber für deine Hardware wieder Installieren.
Als was wird dein neu angestecketn USB Stick denn angegeben bzw, was sagt dein OS denn alles dazu?

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: BassFishFox
21.12.2018, aktualisiert um 17:16 Uhr
Hi Peter,

Das Deinstallieren geht dort wirklich.

2018-12-21 11_11_42-window - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Abgesehen davon kommt ein "Stick" nach der "Deinstallation" dort recht flott wieder wenn er raus- und wieder reingesteckt wird. In einen USB-Port meine ich jetzt.

Schoene Feiertage!
BFF
Bitte warten ..
Mitglied: Dave28
21.12.2018 um 17:22 Uhr
Ich hab in der Datenträgerverwaltung rechtsklick auf Wechselmedium (in dem Fall eben der USB stick) und dann Volume löschen.
Ich benutze Windows 10.
Bitte warten ..
Mitglied: 137846
21.12.2018, aktualisiert um 17:29 Uhr
Zitat von Dave28:

Ich hab in der Datenträgerverwaltung rechtsklick auf Wechselmedium (in dem Fall eben der USB stick) und dann Volume löschen.
Ich benutze Windows 10.
Na dann musst du natürlich erst mal wieder ein Volume in der Datenträgerverwaltung erstellen oder schon wie oben geziegt und verlinkt vorgehen.

Freitagsspecial vor Weihnachten ...

Geh nicht dumm vor die Hunde: Partitionierung einer Festplatte – theoretische Grundlagen
Bitte warten ..
Mitglied: BassFishFox
21.12.2018 um 17:28 Uhr
Hi,

Dann mach an der gleichen Stelle wo Du das Dingens gekillt hast eben auch rechts-Klick und "neues einfaches Volume" anlegen.

BFF
Bitte warten ..
Mitglied: Dave28
21.12.2018 um 17:36 Uhr
Also, danke schonmal für die Antworten, also wenn ich in der Datenträgerverwaltung schaue, wird da der USB angezeigt, aber da steht kein Medium.
Wie also füge ich da wieder ein Medium ein?
Bitte warten ..
Mitglied: BassFishFox
21.12.2018 um 18:12 Uhr
Hi Dave,

Steht genau ein/zwei Beitra(e)g(e) bzw. ueber Deiner letzten Frage.

Wenn es nicht das ist, was Dir vorgeschlagen wird, mache ein Bild der Datentraegerverwaltung und poste das HIER.
Dafuer ist links das Kamera-Symbol.

Frohe Weihnachten!

BFF
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
21.12.2018, aktualisiert um 18:55 Uhr
Hallo,

Zitat von BassFishFox:
Das Deinstallieren geht dort wirklich.
Ja, ist schon Klar. Aber dort wird icht ein LW D: entfernt, sondern der dahinterliegende GeräteTreiber, und wer der nicht passt oder existiert kommt die vom TO Genannten Fehlermeldung, und wenn er die Automatische Installation von Gerätetreiber nicht aktiviert hat, kommt bei manchen Treiber es eben nach einen Rechnerneustart oftmals nicht zum wiederholten Installieren von den Gelöschten. Und dann kann noch hinzukommen das auch bei Windows 10 Treiber geladen und genutzt werden wollen die manchmal einfach nicht funktionieren. Aber der TO hat sich ja noch nicht geäußert..
[Nachtrag]
Der TO hat jetzt gesagt das er in der Datenträgerverwaltung das Volume Gelöscht hat und jetzt kein LE D mehr hat
[/Nachtrag]

Abgesehen davon kommt ein "Stick" nach der "Deinstallation" dort recht flott wieder wenn er raus- und wieder reingesteckt wird. In einen USB-Port meine ich jetzt.
Das ist der Soll-Zustand

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
21.12.2018 um 18:53 Uhr
Hallo,

Zitat von Dave28:
Wie also füge ich da wieder ein Medium ein?
Wurde dir hier jetzt schon mehrfach genannt. Entweder in einen CMD Fenster mit erhöhten Rechten und diskpart... nutzen oder in der Datenträgerverwaltung rechts auf den Datenträger (der welcher deinen USB Stick darstellt) und ein neues Volume anlegen, Fortmatiern und ein LW Buchstaben deiner Wahl zuorden. Z.B. hiermit https://www.heise.de/tipps-tricks/Windows-Festplatte-partitionieren-3866 ...

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: BassFishFox
21.12.2018, aktualisiert um 19:01 Uhr
Ich...
dort recht flott wieder wenn er raus- und wieder reingesteckt wird. In einen USB-Port meine ich jetzt.

Du...
Das ist der Soll-Zustand

Da hast Du mich, an einem Freitag, nicht ganz richtig verstanden. Oder doch?

Egal.

Schoene Feiertage!

BFF
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
21.12.2018 um 19:20 Uhr
Hallo,

Oder doch?


Schoene Feiertage!
Fir auch.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Dave28
21.12.2018 um 20:18 Uhr
Danke für Eure hilfe!!
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
21.12.2018, aktualisiert um 20:35 Uhr
Zitat von Dave28:

Ich hab in der Datenträgerverwaltung rechtsklick auf Wechselmedium (in dem Fall eben der USB stick) und dann Volume löschen.
Ich benutze Windows 10.

Dann hast Du es 'puttgemacht. Jetz mußt Du zum Blödmarkt laufen und einen neuen 32GB-Stick für 3fuffzich holen, dem Du dann drei viertel wegknippst. .-)

lks

PS: Warum erzeugst Du nicht einfach ein neues Volume auf dem Stick und gut ist?
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Verschlüsselung & Zertifikate
USB-Stick, Verschlüsselung
Frage von mrserious73Verschlüsselung & Zertifikate15 Kommentare

Nabend zusammen, unser Geschäftsführer trägt einen USB-Stick mit sich herum, über den er auf seinen verschiedenen Geräten (u.a. zu ...

Speicherkarten
USB-Stick defragmentieren
Frage von 136129Speicherkarten5 Kommentare

Hallo, ich habe einen 128 GB USB-Stick (keine SSD!) von SanDisk und habe diesen schon seit längerer Zeit mit ...

Windows 10
Aufgabenplanung USB-Stick
gelöst Frage von schicksalWindows 102 Kommentare

Hallo ich will mittels der Aufgabenplanung beim Anstecken eines USB-Stickes ein Event ausführen. Ich richtete mich nach dieser Anleitung: ...

Festplatten, SSD, Raid
USB Stick Datenrettung
Frage von routermaxFestplatten, SSD, Raid5 Kommentare

Hallo zusammen, ich suche ein Programm mit dem ich Daten von einem USB-Stick Retten kann, der langsam den Geist ...

Neue Wissensbeiträge
Humor (lol)

Wie verhindere ich, dass Websitebesucher die Werbecookies abschalten?

Information von DerWoWusste vor 4 StundenHumor (lol)4 Kommentare

Ich habe gerade auf die Antwort gefunden: ich täusche einen langwierigen Änderungsprozess vor und biete nebenbei einen Cancelbutton, den ...

Sicherheit

Windows Setup erlaubt elevation of privilege plus DC Updates

Information von DerWoWusste vor 11 StundenSicherheit2 Kommentare

Eine interessante neue Sicherheitslücke. Details gibt es wenig, aber die klare Empfehlung: If you are using WSUS or MEM ...

Exchange Server

Exchange Server 2016 and the End of Mainstream Support

Information von Dani vor 1 TagExchange Server

As hopefully many of you already know Exchange Server 2016 enters the Extended Support phase of its product lifecycle ...

Viren und Trojaner

Schwachstelle in Teamviewer oder aufgeflogene Backdoor?

Information von magicteddy vor 1 TagViren und Trojaner

Moin, die Interpretation überlasse ich jedem selber, ich habe eine deutliche Abneigung dagegen. Wer es nutzen muss sollte schleunigst ...

Heiß diskutierte Inhalte
Internet
VPN und Fritzbox
Frage von jensgebkenInternet29 Kommentare

Hallo Gemeinschaft, da der Support von AVM mir keine Antwort gibt, versuche ich es hier einmal HArdware 7490 zwei ...

Sicherheit
Verschlüsseln anstatt löschen ?
Frage von TastuserSicherheit19 Kommentare

Hallo, ist es möglich ganze Ordner auf Windows 10 zu verschlüsseln? Aber keine Kopien zu verschlüsseln (wie mit WinRAR) ...

Windows Server
Windows Server "mit" oder "ohne" Antivirensoftware
Frage von Dr.MabuseWindows Server16 Kommentare

Antiviren-Software: Fluch oder Segen? Die Frage der Sinnhaftigkeit von Antiviren-Software ist nicht neu Die Software kostet Performance, sorgt oft ...

Switche und Hubs
Neue Switches für Schule
Frage von Freak-On-SiliconSwitche und Hubs15 Kommentare

Servus; Eins Vorweg, bin leider in vielen Sachen noch nicht so erfahren. Und nein, ich kann LEIDER keinen Dienstleister ...

Administrator Magazin
08 | 2020 Cloud-First-Strategien sind inzwischen die Regel und nicht mehr die Ausnahme und Workloads verlagern sich damit in die Cloud – auch Datenbanken. Dort geht es aber nicht nur um die Frage, wie die Datenbestände in die Wolke zu migrieren sind, sondern auch darum, welche Datenbank ...