umount
Goto Top

VDSL Umstellung von DSL 6.000 auf VDSL2 100 was muss ich beachten

Hallo,

Am Donnerstag wird unser alter Telekom Call and Comfort (4) Anschluss auf VDSL 100 umgestellt.

Zwar Nach 3 Wochen Totem Anschluss, aber immerhin.

Bisher 1 Spliter 2 NTBAs.
Router: FritzBox 7430 FW: 6.83

Da ich wieder der sein werde der das ganze Einrichten darf am Freitag, meine Frage was muss ich Beachten.

LG

Yannick
img_0036 (1)
img_0031 (1)
img_0035 (1)
img_0032 (1)

Content-Key: 343781

Url: https://administrator.de/contentid/343781

Printed on: June 13, 2024 at 01:06 o'clock

Mitglied: 108012
108012 Jul 18, 2017 at 21:29:34 (UTC)
Goto Top
Hallo,

Am Donnerstag wird unser alter Telekom Call and Comfort (4) Anschluss auf VDSL 100 umgestellt.
Mit Vectoring oder ohne vectoring?
Wieder die Telekom als ISP oder ein anderer?

Zwar Nach 3 Wochen Totem Anschluss, aber immerhin.
Warum? Ist der neue ISP nicht mehr die Telekom?

Bisher 1 Spliter 2 NTBAs.
Bei meinem Telekom VDSL50 (mit Vectoring) Anschluss habe ich einfach den NTBA und den Splitter abgebaut,
dann gewartet bis die Telekom einen automatischen Anruf getätigt hat bei mir (auf die hinterlegte Handynummer)
und dann einfach den TAE Stecker (Adapter) der mit der AVM FB mitgeliefert wurde in die Mitte der TAE Dose
einstecken, das DSL Kabel einstecken und mit der AVM FB verbinden und dann Strom auf die AVM FB geben.

Via PC auf die AVM FB (interne Webseite der AVM für die Konfiguration) gehen und dann dort einwählen;
- Passwort für die AVM FB anlegen und aufschreiben
- Automatische Konfiguration starten
- alten MSN hinterlegen
- DHCP konfigurieren
- My!Fritz konfigurieren
- MagentaCloud konfigurieren
- eventuell noch die Geräte anschließen wie HDD, Drucker oder Telefone
- Und den Telefonen und dem Faxgerät eine MSN zuweisen
- Sicherung der Einstellungen (AVM FB) machen

Das war es auch schon also gut und gerne 15 Minuten bis 30 Minuten und alles war durch!

Router: FritzBox 7430 FW: 6.83
Schau bitte einmal nach ob die Vectoring kann! Denn ich habe nur gesehen dass dort steht:
•Unterstützt VDSL bis 100 MBit/s, ADSL2+ und ADSL
Ansonsten eine 7490, 7580 oder gar 7590 kaufen die können das auf jeden Fall!

Da ich wieder der sein werde der das ganze Einrichten darf am Freitag, meine Frage was muss ich Beachten.
Eigentlich nichts außer das Deine (Eure) AVM FB eventuell kein Vectoring kann, aber das ist nur marginal!
Ansonsten ist da echt mehr Hype drum als alles andere.

Gruß
Dobby
Member: umount
umount Jul 18, 2017 at 22:02:37 (UTC)
Goto Top
ISP ist weiterhin die Telekom. Laut denen ist unsere FritzBox 7430 kompatibel.
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Jul 19, 2017 updated at 03:56:52 (UTC)
Goto Top
Moin,

  • Alles außer der Telefindose abbauen.
  • Fritzbox auf neueste Firmware bringen.
  • Zugangsdaten eintragen.
  • Telefonnummern anlegen.
  • Das schlimmste was passieren kann, st das der Techniker falsch aufschaltet und Deine FB keinen sync hinbekommt. Ansonsten rennd das Ding ach mt 100er VDSK2 problemoos (sofern es ncht kaputt ist).

lks
Member: Kuemmel
Kuemmel Jul 19, 2017 at 06:14:04 (UTC)
Goto Top
P. S. Auf deinen Bildern erkennt man gar nichts.
Member: Hendrik2586
Hendrik2586 Jul 19, 2017 at 11:41:23 (UTC)
Goto Top
Zitat von @umount:

Hallo,

Am Donnerstag wird unser alter Telekom Call and Comfort (4) Anschluss auf VDSL 100 umgestellt.

Zwar Nach 3 Wochen Totem Anschluss, aber immerhin.

Bisher 1 Spliter 2 NTBAs.
Router: FritzBox 7430 FW: 6.83

Da ich wieder der sein werde der das ganze Einrichten darf am Freitag, meine Frage was muss ich Beachten.

LG

Yannick



Alles schön und gut, nur wie sieht die Nutzung weiter aus. Warum zwei NTBA? Soviele ISDN Geräte mit S0 Buchse? Mich würde mehr interessieren was da dran hängt. Fakt ist das du alles bis auf die TAE und die FB zurückbauen musst. Das passende (Splitter Kabel) lag deiner Fritzbox auch sicher schon bei.
Member: umount
umount Jul 19, 2017 updated at 16:56:41 (UTC)
Goto Top
Das liegt daran das der Techniker was diese Chaosverkabelung Installiert hat, so verdrahtet hat das bei jeder Störung ein anderer Techniker kam und was dazu Geschraubt hat.

Mein Vater hatte sich vor 3 Wochen den Chef der Hotline aus Augsburg geben lassen.

Resultat:

9 Telefonnummern

4 ISDN Leitungen

Und eine ist nicht gekündigt steht aber seit 10 Jahren auf Störung.

Eigentlich ursprünglich 3 Nummern und ein DSL 6.000 Anschluss.

Angeschlossen war damals nur unser Fax, Geschäftstelefon, und Privatelefon da das Fax und Geschäfstelefon jetzt wegfallen. Eigentlich nur 1 Nummer und ein VDSL 100.

Deshalb Telefonkosten von 160€ im Monat.
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Jul 19, 2017 at 17:11:49 (UTC)
Goto Top
Zitat von @umount:

Und eine ist nicht gekündigt steht aber seit 10 Jahren auf Störung.

Dann würde ich mir die 40€/Monat für die letzten 10 jahre zurückgeben lassen.

Deshalb Telefonkosten von 160€ im Monat.


da hat jemand wohl zuviel geld. Also: Zurückfordern und klären lassen.

lks
Member: Kuemmel
Kuemmel Jul 19, 2017 at 18:03:34 (UTC)
Goto Top
Moin,

Zitat von @umount:
Deshalb Telefonkosten von 160€ im Monat.
Selbst Schuld solange ihr euch das gefallen lasst!

Fazit: Reiß die ganzen NTBAs, Splitter, Telefonanlagen und weiß der Kuckuck was raus und steck die Fritte direkt an die erste TAE und daran das eine verbleibende Telefon drangezimmert. Fertsch!

Gruß
Kümmel
Mitglied: 108012
108012 Jul 20, 2017 at 14:30:47 (UTC)
Goto Top
Hallo nochmal,

kündige alle Anschlüsse bis auf den Anschluss mit dem VDSL2 & den 3 Rufnummern (MSN) und dann überlege bitte einmal
was ein VDSL2 (Vectoring) Speed XL 200 MBit/s Anschluss mit EntertainTV Plus (2.0) plus MR400 kostet im Monat!

Gruß
Dobby
Member: umount
umount Jul 20, 2017 at 17:20:00 (UTC)
Goto Top
Hallo,

liegt leider nicht in meiner Obhut. Ist der Anschluss meiner Eltern.