Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

verdienst

Mitglied: salzkorn
was verdient man denn so als systemadmin?

also wäre nett wenn ihr des so ungefähr sagn könntets ;)

(ausbildungsgeld?! .... erstes jahr also anstellung ... 2. jahr )

thx
:P

salzkorn

Content-Key: 3517

Url: https://administrator.de/contentid/3517

Ausgedruckt am: 21.06.2021 um 17:06 Uhr

25 Kommentare
Mitglied: nEmEsIs
Hi
also ich würde sagen das kommt auf die firma an aber ich bin auch mal gespannt ob es da ein festen satzt gibt
MFG Nemesis
Mitglied: mike1969
Ist total unterschiedlich.

Erstens kommt es auf die industrielle Umgebung an, in der der Betrieb liegt. Also z.B. beträchtlicher Unterschied zwischen ländlich und Ballungszentrum.

Dann noch ausschlaggebend die Größe der Firma.

Die Zeitschrift ct hatte in einer der letzten Ausgaben es sehr anschaulich aufgeführt wer was wo wieviel verdient (im Schnitt). Dabei ging es um Admins, Programmierer, Freiberufler usw.
Ich weiß die Nummer leider nicht.
Mitglied: linkit
Das ist von vielen Faktoren abhängig:


1. Von deiner Ausbildung:

Was kannst du und vorallem was kannst du nachweisen ?

Zertifikate, MCSE, Ausbildung, Studium etc.



2. Von deinem Berufsweg:

Zeugnisse, Arbeitserfahrung, Positionen etc.


3. Tätigkeit:

Was machst du und wie speziell ist es ?

Beispielsweise verdient jemand, der Datenrettung macht oder SIcherheitsexperte ist wesentlich mehr, als jemand der Windows Roll outs macht. Auch ist die Frage in was du Experte bist. Echte Unix Experten sind seltener und daher teuerer, für Windows gibt es mehr Leute. Kannst du mehrere Systeme (als Experte) Unix, Novell etc... konfigurieren und auch vielleicht sogar mit einem Zertifkat belegen, sieht das wieder ganz anderst aus.

4. Firma:

In welcher Firma arbeitest du, was macht die ?

Zum Beispiel kassiert man bei Firmen wie Siemens oft nicht so große Gehälter, dafür sind aber die Sozialleistungen westenlich besser.
Auch ist eine Abhängigkeit da, wo du arbeitest. In der Informatikstadt München oder Böblingen sind die Löhne ganz anderst als in Kiel.

5. Position

Bist du Selbstständig, Freiberuflich, Angestellter odre in in einer leitenden Position ?


Natürlich hängen wieder bestimmte Faktoren voneinander ab, kaum wirst du beispielsweise bei den meisten Firmen eine leitende Position ohne Studium oder bestimmte Zertifikate erhalten.
Mitglied: 6007
Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen, den das ist von Firma zu Firma verschieden! Aber über eines sollte man sich klar sein: Feierabend ist fast ein fremdwort, das gleich gilt für Wochenende und entspannten Urlaub. Zumindes ist das bei mir so.
Ausnahme bestättigen die Regel.

Aber der Job macht Spaß(wenn alles klappt)
Mitglied: potain
Ich verdiene 1050 EURO, wohne in Oldenburg und habe CNA, CNE, MCP, MCSE, MCSA

war also alles für die Katz...

Arbeit gibts nicht mehr in Deutschland..
Mitglied: N899FGG
Das ist ebenfalls Abhängig vom Unternehmen, der Groesse, dem Budget und der Bereitschaft der Person sich weiterzubilden, Überstunden zu machen, Projekte durchzuführen, Verantwortung zu übernehmen.
Geht es dem Unternehmen gut geht es den Mitarbeitern gut. Je mehr Kundschaft desto mehr Möglichkeiten. OK es gibt immer die Möglichkeit gute Verbesserungsvorschläge zu machen. Sprich mal mit dem oberstem Chef und biete ihm Service, Qualität, Stand der Technik und manchmal auch eine Vision oder eine gute Idee. Einmal pro Woche am Freitag nachmittag meetings.
Ach ja der Gedanke das wir in Deutschland leben ist vorrüber . Wir leben in Europa. Sprich bewirb dich auf europäische Stellen. Lerne Sprachen. Mach Urlaub in Europa. Qualifikationen sind gut aber Berufserfahrung auch. Manchmal ist ein Praktikum im zukünfigen Unternehmen hilfreich. Es gibt viel Arbeit in Deutschland und Europa. Was ist mit den Projekten wie Massenproduktionen von Solarelementen , Transrapid, Autobahnen nach Prag und Vladirostok, DSL bis ins letzte Dorf, WLAN flächendeckend, in jedem Betrieb heterogenen redundante Systeme, Zeppelin für 400 Tonnen Schwerlast, Medizin Chip,.... Es gibt viel zu tun in DL und EU. Also packen wirs an. Carpe Diem.
Marc
Mitglied: linkit
In der aktuellen C't NUmmer 24 findet man eine Aufstellung von Gehältern.


Interessant war, wenn man den TATSÄCHLICHEN Stundenlohn betrachtet, der bei ca. 15 Euro liegt....
Mitglied: iBookuser
Hallo,

da Dir bislang keiner richtig geantwortet hat, übernehme ich das einmal.
Also, ich habe zwar keine Zertifikate, aber bin seit C64 dabei (ohne dir nahe treten zu wollen, sagt Dir das etwas?), und habe daher Wissen angesammelt auf PC´s und Mac´s.
Und z.Zt. arbeite ich in einer Firma in der auf PC´s Win 98,2000,XP und Linux (Suse) zum Einatz kommen. Auf den Mac, vorallem OS X aber auch noch OS 9.
Als Server kommt noc hinzu, Mandrake, Debian und OS X Server.
Wie man sieht, eine ganz Menge.
Dazu kommt noch bei ca. 100 Usern Usersupport.
Meine Arbeitszeit geht daher auch über das "normale" (ich meine 8 h pro Tag) hinaus und pendelt sich eher bei 12-14 h ein. Ach ja, Wochenendarbeit muss natürlich auch sein, denn die User arbeiten ja tagsüber.
Nun was würdest Du dafür verlangen?

Nun ich habe für 3700 ? im Monat "Ja" gesagt, und weiß/vermute, daß das sehr nett von mir war

Sollte ein Firmenchef dies jetzt lesen, ich bin auch bereit für das 1,5-fache zu arbeiten :-) face-smile

Schönen Abend noch

iBookuser
Mitglied: 6147
Zu dem Gehalt von iBookuser:
Der Threadersteller sollte nicht davon ausgehen, das dieses Gehalt normal ist. Es gibt wenige solcher Posten und du brauchst jahrelange Erfahrung dafür.
Wovon du hier sprichst, also Ausbildungsvergütung und so weiter bewegt sich eher im Bereich der Industriekaufleute. Wird in vielen Betrieben auch so gehandhabt, das die Azubis alle das selbe kriegen.

Ich habe 2000-2003 eine Ausbildung zum Fachinformatiker absolviert.
1. LJ: 560 ?
2. LJ: 670 ?
3. LJ: 750 ?
Brutto. Alle Azubis kriegten das selbe. Hab mir dafür auch nix abgebrochen. Chemischer Betrieb.

War dann beim Bund neun Monate und arbeite jetzt seit drei Monaten in meiner neuen Firma als Systemadministrator für eine reine Windows-Serverumgebung.
Verdiene als Einstieg jetzt 2000 Brutto(ca. 1300 netto), bin aber auch noch in der Probezeit. Bin 24.

Aber mal was anderes. Leute, die als erste Frage die nach dem Verdienst stellen und nicht, was man da eigentlich so alles zu tun hat, oder so, sollten sich von diesem Beruf eher fernhalten. Die Materie ist alles andere als easy und mittelmäßige Absolventen kriegen sowieso keinen Job. Is so, auch wenns hart ist.
Mitglied: N899FGG
was verdient man denn so als systemadmin?
Fang mal mit 1300 Euro an.
also wäre nett wenn ihr des so ungefähr sagn könntets ;)
In der Ausbildung sagen wir mal
(ausbildungsgeld?! .... erstes jahr also anstellung ... 2. jahr )
1. LJ: 560 ? 2. LJ: 670 ? 3. LJ: 750 ?
sind nur Tarifmindestzahlungen. Wenn du mit deiner Firma einen Vertrag macht bist du derjenige der Forderungen und Verpflichtungen eingeht. Du must den Vertrag unterschreiben. Du must mit dem Auto rumfahren. Du must Überstunden machen. Du brauchst einen Laptop für deine Arbeit und Software oder Bücher. Du brauchst Weiterbildungskurse. Wichtig ist immer das du im Unternehmen in einem Team arbeiten kannst. Alleine du bist für deine Gesundheit verantwortlich. Also keine Grün Orangen Terminal sonder spreche direkt mit dem Chef und nicht mit dem Hund. Versuche mit allen Kollegen zu arbeiten. Wenn du bereit bist ein Leben lang zu lernen ist es ein Super Beruf. Ruhig an die Materie herangehen. Erst überlegen dann handeln. Die Ursache und der Anlass sind oft verschieden. Ein Plan und eine Übersicht der System und Netzwerkstruktur ist oft hilfreich um das komplexe System und das Netzwerk zu verstehen. Wichtig ist das man immer das gute mitnimmt und das schlechte zurücklässt. Ob gut oder schlecht, Ob Spitzenklasse oder mittelmässig. Jeder Kollegen hat gute Ideen wenn man ihm mal eine Chance lässt. Viele fragen nie nach. Sagen ach. Aber ein gutes Konzept braucht Zeit und kostet manchmal Geld. Mit einem Team ist man immer besser als mit einer Person. Mag sie noch so gut sein. Denn wir hatten einen und er wurde krank und lag im Krankenhaus und ............ Also alles Dolumentieren. Im Team arbieten..Fachbücher sind zwar teuer aber lass dir die Quittung vom Chef bezahlen.. Viele haben viel Theorie aber wenig Praxis. Es gibt immer Alternativen. Gute und schlechte. Ein Beispiel aus dem F&A Finance und Administrationssektor. Es gibt SAP aber auch Navision und Computron. Es gibt nicht nur Windows und Linux. Sondern auch Unix. AS400, OS390, OMnics, DEX AIX.MVS Aus dem Bereich Mail es gibt nicht nur Outlook sondern auch Lotus Notes,Exchange und TAO Software. Aus dem Bereich Helpdesk Tools. Es gibt nicht nur Remedy sondern auch Ochtflow. Aus dem Bereich Netzwerk es gibt nicht nur DHCP sondern auch Hosts. Aus den Bereich Administration es gibt nicht nur Microsoft Tools sondern auch Hyena und Homedirectroy Creator. Der EDV IT Bereich ist mittlerweile so weit das viele Beruf neben dem alten Datenverarbeitungskaufmann entstanden sind. Leider gibt es noch keine EDV IT Dienstleistungskammer wie in den Niederlanden. Dort gibt es diese neben den der Industrie und Handelskammer sowie Handwerkskammer. Vielleicht kommt diese in DL auch mal. Aber wir leben in Europa und der Welt. Das wichtigste ist die Gesundheit.
Mitglied: priez
dem ist kaum was noch beizufügen... oO Ich stimme damit überein (ich bin IT-Systemelektroniker Lehrling mit vorangegangener Admin-Tätigkeit, 24 J)
Mitglied: redheat
4. Firma:

In welcher Firma arbeitest du, was macht die
?

Zum Beispiel kassiert man bei Firmen wie
Siemens oft nicht so große
Gehälter, dafür sind aber die
Sozialleistungen westenlich besser.

Das kann ich bei der genannten Firma so nicht ganz bestätigen. Das ist nämlich beides inzwischen mehr als unterdurchschnittlich. Vor allem mit den sozialen Leistungen hat sich in letzter Zeit einiges getan...natürlich zu lasten des Arbeitnehmers.

MfG
redheat
Mitglied: redheat
@6147

Aber mal was anderes. Leute, die als erste
Frage die nach dem Verdienst stellen und
nicht, was man da eigentlich so alles zu tun
hat, oder so, sollten sich von diesem Beruf
eher fernhalten. Die Materie ist alles
andere als easy und mittelmäßige
Absolventen kriegen sowieso keinen Job. Is
so, auch wenns hart ist.

Da kann ich Dir nur zustimmen. Mein mittelmäßiger Abschluß zum Fachinformatiker Systemintegration brachte mir nach knapp 200 Bewerbungen gerade mal 2 Vorstellungsgespräche. Liegt allerdings nicht nur am Abschluss denke ich *g* Das entscheidende sind die Zertifikate und vor allem die Praxiserfahrungen. Hat man beides nicht oder kaum, siehts echt schlecht aus. Sowohl mit Job als auch mitm Verdienst...
Mitglied: FlashT
@iBookuser

Nun ich habe für 3700 ? im Monat
"Ja" gesagt, und
weiß/vermute, daß das sehr nett
von mir war

Sollte ein Firmenchef dies jetzt lesen, ich
bin auch bereit für das 1,5-fache zu
arbeiten :-) face-smile

mit solche Kommentaren wäre ich etwas vorsichtiger....
bei der jetzigen Arbeitsmarktlage gibt es bestimmt auch jemanden der das für weniger macht...
annyway
3700 Steine sind besser als nix...du bist zu beneiden!

Gruß,
FlashT
Mitglied: iBookuser
@FlashT

Du hast recht, aber auch nicht.
Gut, die Sache mit den Steinen...., daß ist schon ganz nett,
ABER ich muss ja auch etwas dafür leisten und das sind mehr als 40 Stunden die Woche (klar es macht auch Spaß, naja nicht immer) und das hat seine Folgen.
Bin kaum noch "privat" aktiv und leide jetzt an Bluthochdruck, Leberverfettung und Sport kenne ich nur aus dem Fernseher.
Daß war vor 3 Jahren (= 30 Kilo leichter) nicht so........
Und es liegt nicht daran, daß ich mir Cola und Fastfood rein schiebe (bin wirklich kein Freund davon, aber auch Schweinshaxe und Co. ist es nicht).
Deshalb ist das mit der eigenen Gesundheit, wie hier schon mal erwähnt, ein wirklich wichtiger Punkt (an dem ich auch gerade selber arbeite :-) face-smile )

So, nun aber rauf´s auf Fahrrad und die Väter mit den Bollerwagen scheuchen

Grüsse
Mitglied: FlashT
@ iBookuser

Das mit deiner Gesundheit hört sich ja nicht so toll an...
Da kommt man doch ins grübeln.
Vielleicht sollte ich doch noch den Beruf wechseln.
Bin noch relativ frisch in der IT-Welt...
Aber die Arbeit als Admin ist wohl überall die gleiche... während der Bürozeiten muss man sich mit den DAUs rumschlagen und danach müssen die Systeme gewartet werden... schöne Aussichten!

Wünsche noch einen schönen Feiertag... hoffe es gibt bei dir jedenfalls ein langes Wochenende, ich muss morgen wieder ran :( face-sad

Gruß,
FlashT
Mitglied: andy0815
http://www.heise.de/ct/03/06/118/default.shtml

habe ich gerade gefunden...

Weil mich dies auch interessiert hat...
Mitglied: Nachtwaechter
Ich verdiene 2200 brutto und finde, daß das ganz sicher nicht zu viel ist. Man muss ja bedenken, daß die Bereitschaft zum länger arbeiten und eventuell auch mal am we da schon mit drin ist. In meinem alten Beruf habe ich wesentlich mehr verdient, obwohl dieser (zumindest auf dem Papier) geringer qualifiziert war. Es kommt halt immer drauf an was man vorher hatte bzw ob man frisch aus der Lehre kommt oder wie ich schon 32 ist.
Mitglied: 57
Also ich bin bei EDS und bekomme:

1.Lj: 620
2.Lj: 670
3.Lj: 750

Is ok find ich, aber wie hier schon gesagt wurde: Kommt auf die Firmen an bei div Versicherungen bekommt man mehr im ersten als ich im dritten bekomme..

Aber zufrieden bin ich trotzdem :D
Mitglied: X-TREM
Aber mal was anderes. Leute, die als erste
Frage die nach dem Verdienst stellen und
nicht, was man da eigentlich so alles zu tun
hat, oder so, sollten sich von diesem Beruf
eher fernhalten. Die Materie ist alles andere
als easy und mittelmäßige
Absolventen kriegen sowieso keinen Job. Is
so, auch wenns hart ist.

sry, da kann ich nicht zustimmen!!

Ich meine, ich hatte letztes Jahr wirklich kein gutes Zeugnis und hatte nur ein Vorstellungsgespräch, dieses Jahr, hatte ich mich in Mahte bissl verbessert und siehe da, ich habe nen Job! Paar Einladungen zu Vorstellungsgesprächen etc.! Und das nicht bei kleinen Firmen oder sowas!

Sry, aber Firmen legen auch viel Wert auf deine Bewerbung! OK, gut, ich konnte ein überaus gutes Praktikumszeugnis vorweisen, aber trotzdem! Ich hatte das schlechteste Zeugnis unter den ausgewählten, aber die Performance machts! Es gibt Leute, die sind voll gut in der Schule und dann?!? Sie haben kein Peil von was, oder wenn man mit ihnen redet, denkt man sich seinen Teil (kenn ich genug).

Also zaubert eine schöne Bewerbung und dann klappts ;)

Ach ja, nur weil ich etwas schlechter in der Schule bin, heißt es noch lange nix... ich interessiere mich sehr für PC's und Technik.

Habe Erfahrung in

Windows 3.11, 95, 98 SE, 98Me, 2000, XP
Mac (wegen Schule)
ein wenig in DOS
Linux kommt als nächstes...
und so komm ich mit neuen Programmen schnell zurecht! Zertifikate und Weiterbildungen?!? GERNE!

Also sry, Zeugnis und Schule ist nicht alles! Müsst ihr in eurem Job Gedichte interpretieren?!? Wohl kaum.

Zum Verdienst:

1. LJ 650
2. LJ 700
3. LJ 750

jeweils brutto! Danach? Steht noch in den Sternen.

so long
X-TREM (18 J)
Mitglied: bastiblk
und was verdien ich als netzwerkadministrator quereinsteiger???
Mitglied: tux0815
also ich bin jetzt seit fast 7 jahren in der firma habe mit 1840,- angefangen und jetzt 2310 incl. aller überstunden

bin jetzt 35 und versuche max 40 Stunden die Woche zu arbeiten + 2-3 Wochenenden pro Jahr für große Umbauten und Reinigung der Server !

meine normalen aufgaben sind:
Wartung / Reperatur der gesamten hardware / Software
Programmierung Navision
und die schlimmste Aufgabe ist der support im Haus für Navision,
wo nach Jahren immer noch Fragen kommen wo man den Eindruck hat das die User alle Gehirntot sind !!!

als Schmerzensgeld ist das Gehalt echt zu wenig, leider braucht man fast die ganz Freizeit für die Weiterbildung und zum testen von neuen Programmen / Systemen ! da ist für Sport und Familie nicht viel Zeit ! und auch ich hab in den letzten 6 Jahren 30Kg zugenommen !

Naja schauen wir mal wann der Stress und das Übergewicht einem einen schönen Herzinfakt beschert !!!
Mitglied: iBookuser
Hi,

ich wollte mich nur mal wieder melden.
Also ich bin mittlerweile nicht mehr ganz so übergewichtig, 103 KG für 1,95 m finde ich gut, auch wenn der BMI da andere Werte vorgibt....
Mittlerweile bin ich bei 4500 angekommen (Qualität hat nun mal seinen Preis) und habe nicht mehr ganz so viel Arbeit, denn mittlerweile sind wir zu zweit.
Aber dennoch kommen Arbeiten am Wochenende und nach 18:00 vor, und wir versuchen bei 40 Stunden die Woche zu landen, ggf. nehmen wir uns
mal einen Tag frei, dann kommt es auch fast hin.
Und am Sysadmin-Day gab es auch eine kleine Feier für uns. Das sind die Momente, da macht das Arbeiten wieder Spaß!

Schöne Grüsse
Mitglied: FlashT
Na das hört sich doch schon besser an :) face-smile
Man muss den Job als Administrator einfach lieben!!!
Heiß diskutierte Beiträge
Router & Routing
Deutsche Glasfaser. NT direkt an pfSense möglich oder besser Kaskade?
fnbaluVor 1 TagFrageRouter & Routing23 Kommentare

Hallo zusammen, am kommenden Mittwoch wird bei mir der Deutsche Glasfaser Anschluss aktiviert. Anfangs wird darüber kein Telefon laufen, aber vielleicht später. Mir stellt sich ...

Notebook & Zubehör
Alt-Laptop Vergleichsmeinungen
winlinVor 1 TagFrageNotebook & Zubehör12 Kommentare

Hallo zusammen Habe zwei Laptops und einen mini pc und würde gerne wissen was ihr zu den beiden Laptops sagt??? Was dürfte ich Max an ...

Batch & Shell
Problem mit einer Batchdatei
stevie72Vor 1 TagFrageBatch & Shell11 Kommentare

Guten Abend zusammen! Ich habe ein problem eine Batch ans laufen zu bekommen. Folgende Problem Stellung: Wir haben etwa 20 Rechner in der Bibliothek. Darauf ...

Firewall
OpenVPN-Problem
gelöst ingorosVor 1 TagFrageFirewall20 Kommentare

Hallo, habe gestern mit ipfire einen OpenVPN-Server aufgesetzt. Der läuft auch wunderbar. Sowohl Win7, wie auch Win10pro können sich problemlos anmelden. Ein Laptop mit Win10 ...

Windows 10
Remotedesktopzugang mit Openvpn sicher?
LegofrauVor 1 TagFrageWindows 108 Kommentare

Guten Morgen, wie sicher ist es wenn man Remotedesktopzugang durch einen Openvpn Tunnel betreibt? Der Openvpn Tunnel ist mit aktuellen Zertifikaten abgesichert. Der Pc hat ...

Windows Server
AD Replikation zwischen Standorten schlägt fehl nach Level auf 2008R2
diematrix125Vor 1 TagFrageWindows Server14 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe ein (mittelschweres?) Problem mit dem AD. Ausgangssituation: Standort A: 3 DCs unter Win 2008R2 Standort B: 1 DC unter Win 2008R2 ...

LAN, WAN, Wireless
Gastnetzwerk für Restaurant mit FritzBox 4040
gelöst Net-ZwerKVor 8 StundenFrageLAN, WAN, Wireless11 Kommentare

Moin! Ich soll in einem kleinen Restaurant ein WLAN als Gastnetz einrichten. Aktuell ist vorhanden: Telekom Digitalisierungsbox Premium im Keller (macht ein WLAN, welches der ...

Windows 10
Win 10 Fehler 0xc000000e und bootmbr fehlt
dressaVor 1 TagFrageWindows 1010 Kommentare

Hallo miteinander. Ein guter Kollege von mir kam auf mich zu weil sein PC mit wichtigen Daten nicht mehr läuft. Er hatte laut seinen Aussagen ...