Vertrauenswürdige Speicherorte

manuwj
Goto Top
Hallo zusammen,
GPO: kann mir Jemand den Unterschied erklären zwischen Vertrauenswürdigen Speicherorte im Office und Vertrauenswürdige Speicherorte in den verschiedenen Office Applikationen (Word, Excel, PowerPoint, etc.)?

Grundsätzlich sind die Dateien in unserem System Vertrauenswürdig (egal ob Excel-, Word- oder PowerPoint-, etc Dateien oder deren Vorlagen). Der Pfad dazu lautet (DFS): \\Domain\Datenablage\
Das möchte ich erreichen:
Keine Sicherheitsmeldung mehr beim öffnen eines Office-Dokumentes das per DFS-Pfad aufgerufen wird (z.B. Verlinkungen in Mail oder anderen Office-Dateien).

Reicht es nun, wenn ich diesen Pfad als Vertrauenswürdigen Speicherort im Office definiere... oder muss ich diesen explizit noch einmal unter Word, Excel, PowerPoint, (Outlook?), etc. zusätzlich definieren?

Danke und Gruess, Manu

Content-Key: 297902

Url: https://administrator.de/contentid/297902

Ausgedruckt am: 10.08.2022 um 16:08 Uhr

Mitglied: Winary
Winary 02.03.2016 um 09:20:53 Uhr
Goto Top
Hallo,

grundsätzlich sind alle Netzwerkpfade erst einmal NICHT vertrauenswürdig für Office. Diese gibst du mit den GPO an. Office sollte ausreichen. Für die einzelnen Office Anwendungen kann man zusätzliche Pfade granular eintragen. Ich habe das selbst schon einmal definiert, aber das ist schon etwas her und bin mir daher nicht ganz so sicher. Probier es doch aus. Erst einmal die Office GPO anwenden und in Word nachschauen, ob der Pfad dort drin ist.
In den Optionen musst du unter Trust Center schauen.

Grüße Winary
Mitglied: ukulele-7
ukulele-7 02.03.2016 um 09:23:11 Uhr
Goto Top
Ich würde vermuten das die Office GPO für alle Anwendungen gilt, die Excel GPO aber dann z.B. nur für Excel. Ich arbeite selbst derzeit nur in Excel mit vertrauenswürdigen Speicherorten und da funktioniert es wie gedacht.
Mitglied: emeriks
emeriks 02.03.2016 um 09:33:46 Uhr
Goto Top
Ich würde vermuten das die Office GPO für alle Anwendungen gilt, die Excel GPO aber dann z.B. nur für Excel.
So sehe ich es auch.