takvorian
Goto Top

VLAN-Unklarheiten

Hallo zsuammen,

ich habe aktuell folgende Konstellation:

1 Switch D-Link DGS-1210-52X
Das Netzwerk darüber läuft komplett untagged im VLAN 1 mit 192.168.178.0/24

Jetzt kommen über die Firewall nooh 2 weitere VLAN 177 und 179 hinzu.
Soweit alles gut. Den Uplink Port der Firewall tagge ich dann einfach ins VLAN 177 und 179 und gut ist.

Jetzt kommen 2 weitere Switche LANCOM GS-3528XP hinzu.
Diese sollen mit ihrem Management LAN untagged im 177er hängen und TAGGED im 178 und 179er VLAN

Wie muss ich denn hierfür meinen Uplink Port am D-Link Switch konfigurieren dass das funktioniert?
Steh gerade auf dem Schlauch?
Ich dachte irgendwie gelesen zu haben diesen Port als Hyper-Port mit allen Netzen konfigurieren und bei PVID dann die 177 einstellen. Nur was ist ein Hyper-Port?

Schubbst mich bitte runter von der langen Leitung. Danke euch

Content-Key: 6344576007

Url: https://administrator.de/contentid/6344576007

Printed on: June 5, 2023 at 22:06 o'clock

Member: aqui
Solution aqui Mar 13, 2023, updated at Mar 17, 2023 at 10:48:10 (UTC)
Goto Top
Normalerweise kannst du das Management VLAN fest definieren im Switch Setup auf welcher VLAN ID das rennen soll. Entsprechend konfigurierst du dann den Uplink Port exakt genau so wie du es mit dem Firewall Port gemacht hast. Siehe dazu auch HIER.

Bei einigen Billigheimer Switches geht das aber nicht, dort ist das Management immer fest im VLAN 1 und lässt sich nicht auf andere VLAN IDs umkonfigurieren.
Das ist dann aber auch kein Problem mit einem Workaround.
In dem Falle setzt du das native VLAN bzw. PVID VLAN am D-Link an dem Port auf 177.
Damit sendet der D-Link dann allen 177er Traffic am Uplink UNtagged aus der dann am angeschlossenen Switch ins VLAN 1 geforwardet wird und so das Management wieder erreichbar ist.
179 wird dann ganz normal getagged.
Siehe auch VLAN Schnellschulung! face-wink
Nur was ist ein Hyper-Port?
Sowas gibt es im Netzwerk Switch Umfeld gar nicht! Was sollte das auch sein?
Was es gibt ist ein "Hybrid Port". Damit ist aber jeder Uplink Port der getagged ist gemeint, weil der immer mit dem PVID VLAN auch untagged Traffic überträgt. Ein hybrider Betrieb meint also immer den gleichzeitigen Betrieb von tagged und untagged Traffic an einem Port. Einfache Logik und hoffentlich ein ausreichender Schubs?! face-wink

P.S.: In deiner Thread Überschrift fehlt ein Leerzeichen! Nur damit der Suchindex später auch anderen helfen kann...
Member: takvorian
takvorian Mar 13, 2023 at 15:35:28 (UTC)
Goto Top
Hallo Aqui

Danke für die Denkanstöße

Was es gibt ist ein "Hybrid Port"
Ups, das meinte ich auch, war nur grad bei Hyper-V deswegen wohl face-smile

VLAN auch untagged Traffic überträgt. Ein hybrider Betrieb also von tagged und untagged Traffic. Einfache Logik und hoffentlich ein ausreichender Schubs?!
Ich schau mir das morgen mal an. Vielen Dank

P.S.: In deiner Thread Überschrift fehlt ein Leerzeichen! Nur damit der Suchindex später auch anderen helfen kann...
hab ich angepasst. Danke für den Hinweis

Tak
Member: takvorian
takvorian Mar 17, 2023 at 10:36:56 (UTC)
Goto Top
Hallo aqui,

danke für Deine Tipps, funktioniert alles bestens. Auch das mit den LAG und V-Lan habe ich hinbekommen face-smile

schönes Wochenende..

Tak
Member: aqui
aqui Mar 17, 2023 at 10:46:51 (UTC)
Goto Top
­čĹŹ
Bleibt ja dann nur noch deinen Thread als gelöst zu schliessen.