tsukisan
Goto Top

VMware Player 6 startet nicht auf Linux Mint 19.3, 32bit

Hallo zusammen,

habe ein kleines Problem.
Habe auf einem ehemaligen Vista-Laptop Linux Mint 19.3, 32bit installiert.
Alles läuft prima.
Für ein paar Anwendungen wird jedoch Windows benötigt. Dafür habe ich virtuelle Maschinen.

Mein Problem: Habe VMWare Player 6.0.6 installiert auf der Linx-Maschine. Wenn ich es dann startet, dann "kreiselt" der Mauszeiger ca. 10-20 Sekunden und dann passiert nichts mehr.
Habe das Ganze mal auf einem anderen PC und Laptop probiert (also Installation von Linux Mint, dann Installation vom VMware-Player [auch ältere Versionen davon]) aber Ergebnis ist immer das Gleiche.

Es kommt auch keine Fehlermeldung etc. Auch wenn ich eine virtuelle Maschine mit rechtem Mausklick auf "Starten mit VMWare-Player" versuche, ist das Ergebnis das Gleiche.

Bei Google-Suche ("Linux Mint 19.3, 32bit, VMware Player 6 startet nicht") komme ich immer auf die Downloadseite von VMWare und da wird natürlich die neuste 64-Version zum Download angeboten. Geht aber mit den "alten Geräten" nicht.

Hat jemand dieses Problem schon mal gehabt und eventuell einen oder auch gern 2 Tipps für mich?

Danke und schönes Wochenende.

Tsuki

Content-Key: 580863

Url: https://administrator.de/contentid/580863

Printed on: May 28, 2024 at 08:05 o'clock

Member: Pjordorf
Solution Pjordorf Jun 20, 2020 updated at 21:33:41 (UTC)
Goto Top
Hallo,

Zitat von @TsukiSan:
Mein Problem: Habe VMWare Player 6.0.6 installiert auf der Linx-Maschine. Wenn ich es dann startet, dann "kreiselt" der Mauszeiger ca. 10-20 Sekunden und dann passiert nichts mehr.
Schau doch mal in den LOGs deiner VMWare Player rein was beim Starten so alles gemacht wird und evtl. nicht passt.
https://kb.vmware.com/s/article/2104004
https://www.vmware.com/support/player60/doc/player-606-release-notes.htm ...
https://kb.vmware.com/s/article/1007873

Gruß,
Peter
Member: TsukiSan
TsukiSan Jun 21, 2020 at 06:29:15 (UTC)
Goto Top
Hi Peter,

Vielen Dank für deine Tipps.
Das schaue ich mir an und berichte dann, was ich gefunden habe.

Einen schönen Sonntag und

Grüße

Tsuki
Member: TsukiSan
TsukiSan Jun 21, 2020 at 08:22:48 (UTC)
Goto Top
Also, ich habe die LOGs gefunden unter tmp/...vmware/
dort wird beim Starten immer ein neues LOG angelegt.
Ganz zum Schluss dieser Datei stehen (wenn ich das richtig interpretiere) 3 Warnungen

2020-06-21T10:15:51.976+01:00| appLoader| W110: Unable to load libvmwareui.so.0 from /usr/lib/vmware/lib/libvmwareui.so.0/libvmwareui.so.0: /usr/lib/vmware/lib/libvmwareui.so.0/libvmwareui.so.0: undefined symbol: _ZN4Glib10spawn_syncERKSsRKNS_11ArrayHandleISsNS_17Container_Helpers10TypeTraitsISsEEEENS_10SpawnFlagsERKN4sigc4slotIvNSA_3nilESC_SC_SC_SC_SC_SC_EEPSsSG_Pi
2020-06-21T10:15:51.976+01:00| appLoader| W110: Unable to load dependencies for /usr/lib/vmware/lib/libvmware-modconfig.so/libvmware-modconfig.so
2020-06-21T10:15:51.976+01:00| appLoader| W110: Unable to execute /usr/lib/vmware/bin/vmware-modconfig.

Wenn ich nach "Unable to execute..." im Netz schaue, finde ich verschiedene Hinweise. Vom De-Installieren des Players und Neuinstalltion bis hin zum Linux-Kernel.

So richtig schlau werde ich da nicht im Moment. Das liegt wohl auch daran, weil ich bei Linux noch ganz weit am Anfang stehe.

Wenn mir jemand helfen möchte und zu den obigen Warnungen weitere Tipps für mich hat, würde ich mich freuen. Mein Arbeit muss aber niemand tun.

Einen schönen Sonntag und Grüße

Tsuki
Member: TsukiSan
TsukiSan Jan 02, 2021 at 16:10:11 (UTC)
Goto Top
Hallo Peter,

ich vermute zu 99% den Kernel, bzw.passt die hier verwendete 32bit Version von VMWare nicht zu dem verwendeten Linuxkernel.
Habe Linux Mint V20 (64Bit) installiert und VMWare V15 und siehe da es funktioniert einwandfrei. Wohl bemmerkt auf dem selben PC.

Ich möchte diese Info einfach mal so mitgeben, falls jemand das gleiche oder ähnliche Problem hat.

Schönes Wochenende und Grüße

Tsuki