VPN connect FritzBox zum Zugriff auf ABUS TVIP 61560

oscarpapa
Goto Top
Guten Morgen,

folgende config...

4 x ABUS TVIP 61560 HD 720p IP Kamera
IPs:
xxx.xxx.xxx.41
xxx.xxx.xxx.42
xxx.xxx.xxx.43
xxx.xxx.xxx.44
alle Cams sind per WLAN verbunden.

Standard-Konfig auf der Weboberfläche der Cams vorgenommen.
Standardbenutzer installer belassen.

Die Porteinstellungen wurden auf Standard belassen
HTTP : 80
RTSP : 554
HTTPS : 443
Server-Port : 8000

Bei den DDNS Einstellungen wurde der Haken bei DDNS aktivieren NICHT gesetzt.

FritzBox 7272
DynDns aktiviert mit dyndns.org Pro Account
VPN aktiviert
Fernzugang für Nutzer aktiviert

Nun das Problem:
Die VPN-Verbindung vom Handy und vom Tablet aus stehen und funktionieren, solange ich noch über das hauseigenen WLAN (der o.g. FritzBox 7272) verbunden bin.
Solange kann ich sowohl über die ABUS-App als auch über IP Cam Viewer Basic , sobald ich aber außerhalb der Reichweite des WLANs bin und mich über das Mobilfunknetz verbinde (über LTE / 4G) steht die VPN Verbindung, aber ich bekomme KEIN Bild der IPCams, weder in der ABUS-App als auch in der IP Cam Viewer Basic.

Bin mit meinem Latein am Ende....weis nicht, warum das nicht geht.

Selbe Konfig wie o.g. mit ner anderen FritzBox (Cable) und Trendnet Cameras (statt ABUS Cams) funktioniert alles astrein.... VPN Verbindung aufgebaut, TrendNetVIEW geöffnet, kann auf alle 5 Cams zugreifen.

Content-Key: 416471

Url: https://administrator.de/contentid/416471

Ausgedruckt am: 16.05.2022 um 20:05 Uhr

Mitglied: Archeon
Lösung Archeon 11.02.2019 um 08:53:46 Uhr
Goto Top
Guten morgen,

kannst du denn auf andere Geräte im Netzwerk zugreifen, während du per VPN verbunden bist?
Erreichst du bspw. das Webinterface der Kameras?

Zitat von @oscarpapa:
Nun das Problem:
Die VPN-Verbindung vom Handy und vom Tablet aus stehen und funktionieren, solange ich noch über das hauseigenen WLAN (der o.g. FritzBox 7272) verbunden bin.
Wieso stellst du die VPN Verbindung her, wenn du bereits im Netz bist?

Gruß
Mitglied: oscarpapa
oscarpapa 11.02.2019 um 09:08:50 Uhr
Goto Top
Zitat von @Archeon:

Guten morgen,

kannst du denn auf andere Geräte im Netzwerk zugreifen, während du per VPN verbunden bist?
Erreichst du bspw. das Webinterface der Kameras?

Das muss ich mal probieren, ist mir gerade selber eingefallen. ;-) face-wink

Zitat von @oscarpapa:
Wieso stellst du die VPN Verbindung her, wenn du bereits im Netz bist?
Gruß

Das war eigentlich nur, um zu sehen, ob die VPN Verbindung funktioniert, also ob die credentials usw. passen.
Mitglied: Archeon
Lösung Archeon 11.02.2019 um 09:17:25 Uhr
Goto Top
Na dann, WLAN aus -> VPN an -> Zugriff testen ;-) face-wink
Mitglied: aqui
Lösung aqui 11.02.2019 aktualisiert um 09:48:55 Uhr
Goto Top
über das Mobilfunknetz verbinde (über LTE / 4G) steht die VPN Verbindung, aber ich bekomme KEIN Bild der IPCams
Wirklich ?? Ist die VPN Verbindung wirklich aktiv ?

Ein sicheres Indiz dafür wäre ob du alle 4 Kameras anpingen kannst ! (Ping, ICMP)
Es bleibt völlig unverständlich warum du diesen banalsten aller Tests nicht ausgeführt hast. Das hätte dir doch sofort gezeigt ob die Kameras IP technisch erreichbar sind oder nicht !!
Ein geeignetes Ping Tool sind die HE Tools:
https://itunes.apple.com/us/app/he-net-network-tools/id858241710?mt=8
Oder falls du ne Android Gruselkiste hast:
https://play.google.com/store/apps/details?id=net.he.networktools&hl ...

Vermutlich ist deine VPN Verbindung gar nicht aktiv, oder du hast einen billigen Provider Nur Surf Account bei dem du im Funknetz private_RFC_1918_IP_Adressen bekommst und der Mobilfunk Provider dann CGN (Carrier Grade NAT) macht.
Unter den Voraussetzungen wäre dann eine VPN Verbindung technisch nicht oder nur sehr bedingt möglich !
Mitglied: Archeon
Lösung Archeon 11.02.2019 um 09:54:11 Uhr
Goto Top
Zitat von @aqui:
Es bleibt völlig unverständlich warum du diesen banalsten aller Tests nicht ausgeführt hast.
Vielleicht weil er in dem Moment einfach nicht daran gedacht hat, Fehler passieren halt.
Mitglied: aqui
Lösung aqui 11.02.2019 um 09:59:39 Uhr
Goto Top
Na ja, ob der TO auch in einem KFZ Forum fragt wenn ihm schlicht das Benzin ausgegangen ist ?? Mehr muss man dazu sicher nicht sagen...
Mitglied: Archeon
Lösung Archeon 11.02.2019 um 10:03:44 Uhr
Goto Top
Naja diesen Vergleich finde ich mehr als schwach und fragwürdig, aber gut, jeder wie er mag und muss.
Mitglied: aqui
Lösung aqui 11.02.2019 um 10:09:35 Uhr
Goto Top
Dann mach doch mal einen besseren Vorschlag für einen passenden Vergleich statt immer nur subjektiv zu kritisieren !
Mitglied: Archeon
Lösung Archeon 11.02.2019 um 10:31:03 Uhr
Goto Top
Ich muss hier keine Vergleiche machen, davon halte ich nichts und es bringt niemanden weiter, aber wie ich bereits geschrieben habe, jeder wie er mag und muss ;-) face-wink
Mitglied: Penny.Cilin
Lösung Penny.Cilin 11.02.2019 um 12:10:20 Uhr
Goto Top
@aqui hat aber recht.

Die VPN-Verbindung vom Handy und vom Tablet aus stehen und funktionieren, solange ich noch über das hauseigenen WLAN (der o.g. FritzBox 7272) verbunden bin.
Bei solch einer Aussage frage ich mich auch, wo der Sinn ist, WLAN aktiv und dann VPN nutzen.

Und der Kommentar von @aqui...
Ein sicheres Indiz dafür wäre ob du alle 4 Kameras anpingen kannst ! (Ping, ICMP)
Es bleibt völlig unverständlich warum du diesen banalsten aller Tests nicht ausgeführt hast. Das hätte dir doch sofort gezeigt ob die Kameras IP technisch erreichbar sind oder nicht !!
... ist auch richtig.

Diese banalen Tests sollte man schon beherzigen.
PING auf IP-Adresse / Namen
Prüfung der Routen

Zitat von @Archeon:

Zitat von @aqui:
Es bleibt völlig unverständlich warum du diesen banalsten aller Tests nicht ausgeführt hast.
Vielleicht weil er in dem Moment einfach nicht daran gedacht hat, Fehler passieren halt.
Und deine Aussage finde ich auch schwach, weil das ist Grundwissen EDV.

Gruss Penny
Mitglied: Archeon
Lösung Archeon 11.02.2019 um 12:44:39 Uhr
Goto Top
Zitat von @Penny.Cilin:
@aqui hat aber recht.
Ich bestreite ja auch keinesfalls, dass er Recht hat.

Zitat von @Penny.Cilin:
Und deine Aussage finde ich auch schwach, weil das ist Grundwissen EDV.
Auch das bestreite ich in keiner Art und Weise, aber vielleicht hat einfach nicht jeder das Grundwissen, was hier viele voraussetzen.
Ja das ist ein Administrator Forum, gar keine Frage, aber es melden sich eben auch Leute hier an, die vielleicht keine Administratoren sind und nicht diese EDV Kenntnisse vorweisen können, sondern hilfreiche Ratschläge suchen und dafür muss man sie doch nicht als dumm darstellen.

Gruss Penny
Gruß
Mitglied: K.Flynn
Lösung K.Flynn 11.02.2019 aktualisiert um 13:23:34 Uhr
Goto Top
Hallo Olli.



Zitat von @oscarpapa:
Solange kann ich sowohl über die ABUS-App als auch über IP Cam Viewer Basic , sobald ich aber außerhalb der Reichweite des WLANs bin und mich über das Mobilfunknetz verbinde (über LTE / 4G) steht die VPN Verbindung, aber ich bekomme KEIN Bild der IPCams, weder in der ABUS-

Kann es sein das du direkt mit den Cams via Handy verbunden bist. Also auf dem Handy eine Client-Software für die Cams läuft über die du auf die Cams zuzurgreifen ? Dann ist es klar das diese nur W-Lan weit reicht.

Über eine VPN und einer passenden Clientsoftware solltest du auch auf die Cams kommen. Du kannst ja einmal testweise die Clientsoftware auf einen PC spielen und dann von außen über den Rechner (quasi huckepack) auf die Cams zugreifen. Bin mir sicher das dies geht.

Hier ein Leitfaden zur Einrichtung einer FritzBox VPN unter einem Android Handy - > https://avm.de/service/vpn/tipps-tricks/vpn-verbindung-zur-fritzbox-unte ... zum Prüfen deiner Eisntellungen.

Eine etwas einfacherer Lösung wäre noch eine Fernwartungsoftware (Host Version) auf einen Client laufen zu lassen und vie Fernwartung auf diesen zuzugreifen, um in nächsten Schritt auf dein Lokales Netz und eben die Cams zu kommen.

mfg
Kevin
Mitglied: oscarpapa
oscarpapa 11.02.2019 um 14:33:58 Uhr
Goto Top
Vielen Dank für die ganzen Kommentare.

1. wenn die Verbindung über LTE (Anbieter ist die TELEKOM) und VPN connect ins Heimnetz (FritzBox) hergestellt ist, kann ich auf die Weboberfläche der FritzBox zugreifen.
2. Ebenfalls kann ich auf die Weboberflächen der Cams zugreifen.
3. Ja, ich kann die Cams auch pingen
4. auch ein route trace ist erfolgreich (d.h. ich komme über die jeweiligen hops bis zur Cam)

Ich verstehe nicht, dass sich hier direkt so "gebattelt" wird und man auch hier direkt wie der "Vollpfosten vorm Herren" hingestellt wird,
wenn man aus Zeitgründen (weil man sich nur kurzzeitig am Ort des Geschehens befunden hat) nicht alle steps durchlaufen hat.

Meine Vermutung lag darin, das die ABUS IPCams irgendeine Eigenart mit sich bringen,
da ich wie schon geschrieben die ganze Konfig an andere Stelle mit TrendNet IP Cams habe und da funktioniert alles ohne Probleme.

Naja, kurzum, ich werde weiter nach der Ursache suchen.
Mitglied: aqui
Lösung aqui 11.02.2019 aktualisiert um 16:45:27 Uhr
Goto Top
dass sich hier direkt so "gebattelt" wird
In einem Administrator Forum ist der Wind halt manchmal etwas rauher. Sollte man nicht überbewerten und das entsprechende Rückgrad mitbringen sowas auszuhalten. Administratoren können das ;-) face-wink
das die ABUS IPCams irgendeine Eigenart mit sich bringen,
Welche sollte das denn sein...? Ist ja in der Regel auch nur Chinaware mit entsprechendem Label.
Dazu wäre es einmal hilfreich wenn du einen Wireshark zur Hand nimmst und eine Kamera Session mal mitsnifferst.
Einmal wo es geht und einmal wo es nicht geht. Da sieht man meistens dann gleich wo es kneift.

Sollten die ABUS Kameras auf dem ONVIF Standard basieren und du bzw. deine App das nutzen um den Stream zu empfangen ist der Onvifer ein sehr gutes Tool zum Troubleshooting außer dem Wireshark.
Den Onvifer gibt es aber nur für Android:
https://play.google.com/store/apps/details?id=net.biyee.onvifer&hl=d ...
Mit beiden in Kombination solltest du das eigentlich fixen können.
Mitglied: claudd55
claudd55 31.12.2019 um 04:57:20 Uhr
Goto Top
Thanks for the briefly described procedures for the vpn connect.I was looking eagerly for it.I want to add on that I am unable to mitigate VPN security issues in the cloud for Arlo Ultra.Suggest us what to follow out regarding the arlo security camera review?