sk-softworks
Goto Top

VPN-Verbindung zu Telekom Digitalisierungsbox und FritzBox mit einem VPN-Client

Hallo zusammen,

ich muss mich des Öfteren unter Windows 10 und 11 via VPN in Netzwerke von Kunden einwählen, die mir diesen Zugang zur Verfügung gestellt haben
Einer hat eine Telekom-Digitalisierungsbox, zu der ich mich über den BinTec Elmeg Client verbinde.
Ein anderer hat eine FritzBox 7590, die seit einiger Zeit relativ komfortabel über den WireGuard-BVPN-Client erreicht werden kann.
Ich habe keinen Einfluss darauf, was die Kunden als Router etc. einsetzen, insofern sind Hinweise, dass man eine Fritte nicht in Business-Umgebungen einsetzt, wenig hilfreich.

Meine Frage ist:
ist es denn möglich, im Bintec Elmeg Client (oder meinetwegen auch in WireGuard) beide Verbindungen einzurichten, so dass ich nur einen einzigen VPN-Client auf dem Rechner benötige.
Es funktionieren zwar beide bzw. kommen sich immerhin nicht in die Quere, aber irgendwie ist mir dabei nicht so 100%ig wohl.
Und falls es nicht geht, bitte kurzer Hinweis/Stichpunkt, warum.

Danke schon mal

Content-Key: 13370069804

Url: https://administrator.de/contentid/13370069804

Printed on: April 13, 2024 at 01:04 o'clock

Member: aqui
Solution aqui Feb 22, 2024 updated at 14:27:35 (UTC)
Goto Top
Bintec-Elmeg macht nur IPsec und Wireguard ist kein IPsec und kann auch nix anderes. Äpfel und Birnen also beim verwendeten VPN Protokoll und Verfahren und macht die Frage per se schon etwas sinnfrei. ­čĄö
Member: sk-softworks
sk-softworks Feb 22, 2024 at 14:43:58 (UTC)
Goto Top
Danke immerhin für den Hinweis.
Hätte ich den Unterschied zwischen Äpfeln und Birnen gekannt, hätte ich meine sinnlose Frage selbstverständlich nicht gestellt.
Gehöre halt nicht zum Kreis der Erleuchteten, wie so mancher hier.
Member: radiogugu
radiogugu Feb 22, 2024 at 15:57:20 (UTC)
Goto Top
Mahlzeit.

Ich habe in meiner Selbstständigen-Zeit den Kunden einen Rustdesk Client zur Verfügung gestellt, welcher auf einen selbst gehosteten Server auflief.

Das ist mir allemal lieber als zu viele verschiedene VPN Protokolle nutzen zu müssen.

Nur bei Umgebungen, welche nicht nur aus einem PC und einem Drucker bestanden, hatte ich es selbst in der Hand und dort mein favorisiertes VPN Protokoll konfiguriert.

Gruß
Marc
Member: sk-softworks
sk-softworks Feb 27, 2024 at 10:22:18 (UTC)
Goto Top
Hallo Marc,

danke für den Hinweis. Über Rustdesk denke ich auch nach, nur habe ich das leider nicht immer selbst in der Hand.

Gruss
Klaus