tobiasnyc
Goto Top

Wake on LAN aus dem Ruhezustand möglich?

Hey,

habt ihr nen Tipp wie man einen PC per Wake on LAN trotzdem aus dem Ruhezustand aufwecken kann?

Ist laut WOL Spezifikationen wohl nicht vorgesehen, aber leider Verwende ich sehr gerne den Ruhezustand (S4)

. . schonmal Danke. . .

Content-Key: 21759

Url: https://administrator.de/contentid/21759

Printed on: July 22, 2024 at 23:07 o'clock

Member: superboh
superboh Mar 31, 2006 at 20:20:50 (UTC)
Goto Top
Hm, ich kenne mich da nicht so genau aus was die Zustände bei den einzelnen Zuständen angeht, aber ist der Windows-Ruhezustand nicht das gleiche wie einfach nur das System eingefroren und den Rechner dann (soft-)ausgeschaltet?

Wenn der Rechner aus ist, dann weiss ja die Netzwerkkarte nichts vom Ruhezustand und wenn das Magic-Paket kommt, müsste über die Netzwerkkarte der Rechner eingeschaltet werden. Nach dem Selbsttest sollte der Rechner dann statt zu booten einfach ganz normal den "Ruhezustand" fortsetzen (hm, klingt blöd, aber wie nennt man das?).

Gruß,
Thomas
Member: TobiasNYC
TobiasNYC Mar 31, 2006 at 21:23:09 (UTC)
Goto Top
Das es sich so verhält, wie oben beschrieben ist definitiv so, leider (habe ich getestet).
Member: stpe
stpe Mar 31, 2006 at 21:29:02 (UTC)
Goto Top
WOL funktioniert nur aus S3.

Gruss
Stefan
Member: Ultraschnecke
Ultraschnecke Jul 24, 2006 at 13:26:02 (UTC)
Goto Top
Da man das Windows in den Ruhezustand versetzen kann und dann die Stromzufuhr (auch standby) trennen kann, sollt der Zustand der NIC undefiniert sein. Ich denke, dass zumindest das Einschalten des Rechners mit WOL funktionieren sollt. Vielleicht muss man dazu den Rechner einmal kurz vom Netz trennen?
Man kann ja auch, bei vorhandenem Bootmanager oder ähnlichem, ein anderes OS zwischendurch starten und dann, beim nächsten Neustart, Windows aus dem Ruhezustand wieder fortsetzen.

Gruß
Member: BlueStarDE
BlueStarDE Mar 15, 2011 at 13:10:43 (UTC)
Goto Top
Hallo zusammen...

Auch schon ein älteres Thema, aber ich werd jetzt mal kein neues erstellen, da meine Frage die gleiche ist und hier noch keine 100%ige Lösung steht......

Mein Ziel: Einen Windows 7 Client per Wake-on-Lan starten.
Zur Zeit klappt das nur, wenn der Client auf "Energie sparen" steht.
Aber sollte das nicht auch funktionieren, wenn ich den PC herunterfahre oder in den Ruhezustand versetze....
Oder irre ich mich da?

Wovon ist das abhängig?

Besten Dank für eine Rückmeldung!
Member: -WeBu-
-WeBu- Mar 13, 2015 updated at 11:24:01 (UTC)
Goto Top
Ich hol diesen thread jetzt auch noch einmal hoch!

Gibt es hier niemand, der eine Idee hat, wie im Ruhezustand oder Energiesparmodus die Netzwerkkarten aktiv bleiben? Ich sehe ja am Blinken der Buchse, ob die Karte die Ohren auf hat oder nicht und wenn die Rechner (XP oder W7, egal) sich im Ruhezustand befinden, blinken die Netzwerkkarten nicht mehr!

Es muss doch möglich sein, die Karten oder WIN so zu konfigurieren, dass die Karten weiter "zuhören" oder geht das definitiv nicht?

Nachtrag: Habe weiter gegoogelt und gefunden:

Energieverwaltung für Netzwerkgeräte in Windows 7: https://technet.microsoft.com/de-de/library/ee617165%28v=ws.10%29.aspx
Member: Ultraschnecke
Ultraschnecke Mar 13, 2015 at 22:56:14 (UTC)
Goto Top
Laut Wiki ist das Aufwachen unabhängig vom Zustand (S3 bis S5). Ich vermute, dass das Aufwachen auch unabhängig vom installierten OS ist. Ob das Aufwachen funktioniert oder nicht, dürfte vom BIOS/EFI abhängen, also ob WOL dort aktiviert ist. Bei Dell soll "Deep Sleep" manchmal Ärger machen. Manche Mainboards brauchen nach dem Herunterfahren ein bisschen Zeit bis die LAN-Karte wieder blinkt und reagieren kann...
Member: -WeBu-
-WeBu- Mar 14, 2015 at 10:29:04 (UTC)
Goto Top
Die Netzwerkkarten müssen verschiedene Funktionalitäten können und du mußt die Einstellungen dazu logischerweise in Dialogen des OS vornehmen. Daher spielt es schon eine Rolle, welches OS du hast und was dies aus den Möglichkeiten der Karten macht.
Member: Ultraschnecke
Ultraschnecke Mar 14, 2015 at 11:05:46 (UTC)
Goto Top
Danke für den Hinweis.