Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWünsch Dir wasWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst Win2016 - Shadowcopies werden nicht aufgelistet

Mitglied: emeriks

emeriks (Level 5) - Jetzt verbinden

19.11.2019, aktualisiert 11:28 Uhr, 716 Aufrufe, 15 Kommentare, 1 Danke

Hi,
habe hier ein seltsames Problem:

Win 2016 Server mit 4 Daten-Volumes
Für jedes Volume werden mehrmals am Tag VSS-Kopien erstellt.
Für jedes kann man diese Kopie auch sehen, wenn man mit dem Windows Explorer über "Vorherige Versionen" nachschaut. Man kann auch einzelne Kopien öffnen und die Daten wiederherstellen.
Soweit so gut.

Jedoch wenn man die VSS-Kopien mittels WMI oder VSSADMIN auflistet, dann werden die Kopien eines der vier Volumes nicht geliefert. Woran kann das liegen?

Abfrage mit PS & WMI
Abfrage mit VSSADMIN
Beide Abfragen lokal auf dem Server als Admin-Benutzer in voll elevierten Shells ausgeführt.

E.

Edit:
Die Kopie werden für dieses eine Volume auch nicht angezeigt, wenn man über die Eigenschaften des Datenträgers und Reiter "Schattenkopien" geht.
Mitglied: ITvortex
19.11.2019 um 11:47 Uhr
Hallo emeriks,

ich hatte das Problem schon mal.
Bei mir lags an dem volume das ich als storage area angegeben habe.

Neues volume erstellt und geändert, dann war die Auflistung korrekt.
Erstellst du deine VSS-Kopien jeweils am selben Volume?

LG
Vortex
Bitte warten ..
Mitglied: emeriks
19.11.2019, aktualisiert um 11:53 Uhr
Zitat von ITvortex:
Erstellst du deine VSS-Kopien jeweils am selben Volume?
Ja, in diesem Fall ja.
Ich kann sie auch nicht einfach über den Jordan schicken, weil wir diese noch benötigen.

Das eigentliche Problem ist, dass das Laufwerk vollgelaufen ist und ich jetzt manuell ein paar der ältesten Schattenkopien löschen will. Dafür muss ich diese aber gezielt ansprechen können.
Bitte warten ..
Mitglied: ITvortex
19.11.2019, aktualisiert um 13:25 Uhr
Wenn du via Powershell auf die gewünschten Partition gehst und direkt:


eingibst?

Da sollten ja trotzdem alle angezeigt werden, demnach könntest du sie auch dort dann mit

löschen.

Edit: Als Admin natürlich.
Bitte warten ..
Mitglied: emeriks
19.11.2019 um 13:44 Uhr
Auch dabei listet er nur die Kopien der anderen 3 Volumes auf.
Bitte warten ..
Mitglied: ITvortex
19.11.2019 um 13:48 Uhr
Aber ShadowCopy ist definitiv auf dem Volume aktiviert?

Ich mein gut, du wirst dir sicher sein sonst hättest du die Frage nicht gestellt...
Bitte warten ..
Mitglied: emeriks
19.11.2019 um 13:49 Uhr
Zitat von ITvortex:
Aber ShadowCopy ist definitiv auf dem Volume aktiviert?
Ja, sonst würe ich doch im Explorer unter "Vorherige Versionen" nichts angezeigt bekommen?
Bitte warten ..
Mitglied: ITvortex
19.11.2019 um 13:55 Uhr
Es sollte aber auch auf deiner Partition stehen wann das nächste mal eine Kopie erstellt wird.
vss - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Wenn dem so ist, dann müsstest du sie auch hier direkt löschen können.
Bitte warten ..
Mitglied: emeriks
19.11.2019 um 14:20 Uhr
Ja, das steht da. Aber die Liste unten ist leer. Das ist ja das Irre.
Bitte warten ..
Mitglied: Penny.Cilin
19.11.2019 um 14:29 Uhr
Zitat von emeriks:

Zitat von ITvortex:
Aber ShadowCopy ist definitiv auf dem Volume aktiviert?
Ja, sonst würe ich doch im Explorer unter "Vorherige Versionen" nichts angezeigt bekommen?
Sind die Schattenkopien auf dem gleichen Volume?
Du weißt, daß man die Schattenkopeien auch auf einem anderen Laufwerk ablegen kann?
Gruss Penny.
Bitte warten ..
Mitglied: ITvortex
LÖSUNG 19.11.2019 um 14:37 Uhr
Neustart hat immer noch geholfen ;)

Spaß bei Seite,

was sagt die Ereignisanzeige?

Genauer: Windows Logs -> System -> Source=volsnap
bzw

Application -> Soruce = VSS
Bitte warten ..
Mitglied: ITvortex
19.11.2019, aktualisiert um 14:39 Uhr
Zitat von Penny.Cilin:

Zitat von emeriks:

Zitat von ITvortex:
Aber ShadowCopy ist definitiv auf dem Volume aktiviert?
Ja, sonst würe ich doch im Explorer unter "Vorherige Versionen" nichts angezeigt bekommen?
Sind die Schattenkopien auf dem gleichen Volume?
Du weißt, daß man die Schattenkopeien auch auf einem anderen Laufwerk ablegen kann?
Gruss Penny.


Laut emeriks sind die Kopien auf dem gleichen Volume.

Zitat von emeriks:

Zitat von ITvortex:
Erstellst du deine VSS-Kopien jeweils am selben Volume?
Ja, in diesem Fall ja.
Bitte warten ..
Mitglied: emeriks
19.11.2019 um 14:44 Uhr
Zitat von Penny.Cilin:
Du weißt, daß man die Schattenkopeien auch auf einem anderen Laufwerk ablegen kann?
Ja. Einfach mal lesen, was wir hier schon so geschrieben haben.
Bitte warten ..
Mitglied: emeriks
19.11.2019, aktualisiert 20.11.2019
Zitat von ITvortex:
was sagt die Ereignisanzeige?
Ja prima. So trickst man sich selbst aus ....
Da habe ich heute schon mehrmal nachgeschaut. Ich wollte Dir gerade etwas kopieren. Da fiel mir dann auf, dass das Datum der Meldung nicht von heute ist. Oh man eh ....

Also am 15.11. hat er noch mehrmals am Tag gemeldet, dass er den jeweils letzten Snapshot dieses Volume löschen musste, weil das Volume voll ist. Am 16.11. in der Nacht dann
There was insufficient disk space on volume E:\ to grow the shadow copy storage for shadow copies of E:\. As a result of this failure all shadow copies of volume E:\ are at risk of being deleted.
und
The shadow copies of volume E:\ were aborted because the shadow copy storage failed to grow.
Klasse ...
Bei meinen diversen Tests vorhin habe ich nur einfach geschaut, dass keine aktuellen negativen Meldungen dort erscheinen. Zu mal er da immer wieder aktuell Snapshots erstellt hat. Und löschen konnte ich diese auch. Tja .. ?

Wieso zum Geier zeigt er das dann aber im Explorer an? Da bietet der mir noch Versionen bis zum 11.11. an.

@ITvortex
Zumindest bringt mich das jetzt in die richtige Richtung. Ich schätze, ich werden davon ausgehen müssen, dass der VSS Storage auf diesem Volume beschädigt ist. Damit wohl alle Kopien im Eimer. Mist ....
Bitte warten ..
Mitglied: Penny.Cilin
19.11.2019, aktualisiert um 16:37 Uhr
Zitat von emeriks:

Zitat von Penny.Cilin:
Du weißt, daß man die Schattenkopeien auch auf einem anderen Laufwerk ablegen kann?
Ja. Einfach mal lesen, was wir hier schon so geschrieben haben.
OK, habe ich überlesen. Ich habe in Erinnerung, daß man nach Möglichkeit die Schattenkopien nicht auf dem gleichen Laufwerk ablegen sollte, sondern auf einen anderen Laufwerk.

Ich habe auch schon Konfigurationen gesehen, wo man alle Schattenkopien auf einem gesonderten Laufwerk abgelegt hat.
Bitte warten ..
Mitglied: emeriks
19.11.2019, aktualisiert um 18:21 Uhr
Zitat von Penny.Cilin:
OK, habe ich überlesen. Ich habe in Erinnerung, daß man nach Möglichkeit die Schattenkopien nicht auf dem gleichen Laufwerk ablegen sollte, sondern auf einen anderen Laufwerk.
Ich habe auch schon Konfigurationen gesehen, wo man alle Schattenkopien auf einem gesonderten Laufwerk abgelegt hat.
Ja, ist richtig. Das kommt auf die Anforderungen an.
Anderes Laufwerk hat u.a. diese Vorteile
  • die zusätzlichen IOpS werden auf einem anderen Laufwerk produziert - das macht natürlich nur dann Sinn, wenn es eine "andere Physik" ist, also nicht bei mehreren Partitionen auf einer HDD/RAID
  • die Snapshots belegen keinen Platz im Datenlaufwerk
Vorteil bei selben Laufwerk
  • alles "eine Einheit" - bei Backup, Image, Hypervisor-Snapshot u.ä.
  • wenn man den Speicher gegenüber dem Kunden berechnet, dann hat man auch nur eine Einheit auszuwerten
  • einfacher, wenn die LUNs eh alle in einem SAN liegen, und man als Server-Admin keinen Einffluss hat, wo diese da liegen bzw. wenn das gar keinen Unterschied macht, weil z.B. alles Flash-Speicher
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Win2016 - Failovercluster erstellen
gelöst Frage von emeriksWindows Server8 Kommentare

Hi, es ist leider ein längerer Text. Aber ich muss weiter ausholen, damit Ihr das nachvollziehen könnt. Es geht ...

Windows Server
Win2016 Failovercluster und SMB3
gelöst Frage von emeriksWindows Server16 Kommentare

Hi, wir haben bei uns ein komisches Verhalten. Setup: Mehrere Windows Failovercluster mit Win2016. In diesen Clustern laufen mehrere ...

LAN, WAN, Wireless

Netzwerkgeräte nicht im Explorer aufgelistet

Frage von padimonuLAN, WAN, Wireless6 Kommentare

Hallo Zusammen, folgendes zur unserer Umgebung: Windows Server 2008r2 als DC1 und einen weiteren als DC2. Windows Clients flächendeckend ...

Windows Server

Refs inkompatibel Win10 u Win2016

Frage von HellwegeWindows Server12 Kommentare

Hallo. Wir haben Laufwerke unter Win2016 mit Refs formatiert, dann mit Win10 darauf zugegriffen. Anschliessend waren sie unter Win2016 ...

Neue Wissensbeiträge
Microsoft
SMB Compression: Deflate your IO
Ticker von Dani vor 1 TagMicrosoft

Hi folks, Ned Pyle guest-posting today about SMB Compression, a long-awaited option coming to Windows, Windows Server, and Azure. ...

Virtualisierung

Citrix end of availability (EOA) of perpetual licenses for the on-prem Workspace products

Ticker von Dani vor 1 TagVirtualisierung

Moin, der nächste Marktführer steigt von Kaufen auf Mietzwang um :-( What did Citrix announce on July 1, 2020? ...

Festplatten, SSD, Raid
Stop Error 0x0000007B (INACCESSIBLE BOOT DEVICE)
Anleitung von evinben vor 1 TagFestplatten, SSD, Raid

Systemstand Windows 7, 64-Bit, einschließlich allen Updates bis 10.09.2020 DELL Latitude E6330 PCI-Bus IRQ-Kanal 19: Standard AHCI 1.0 Serieller-ATA-Controller IRQ-Kanal ...

Sicherheit
NSA: UEFI und Secure Boot einsetzen
Ticker von sabines vor 2 TagenSicherheit3 Kommentare

Hilfreicher Heise Artikel zu UEFI und Secure Boot Tipps der NSA Näheres hier: NSA Bericht

Heiß diskutierte Inhalte
Sicherheits-Tools
Passwortmanager Vorschläge
Frage von BelmontSicherheits-Tools17 Kommentare

Servus, Ich bin aktuell auf der Suche nach einem cloudbasiertem Passwortmanager mit bestimmten Features: 1. LDAP-Anbindung bzw. Azure AD ...

E-Business
Tipp oder Ansatz für ein Email-System gesucht
Frage von StefanKittelE-Business13 Kommentare

Hallo, ich habe einen Kunden der sehr viele Email-Postfächer (5-15) pro Benutzer in Outlook mit sehr großen Datenmenge hat. ...

Grafikkarten & Monitore
KVM-Switch-Monitor?
Frage von BadgerGrafikkarten & Monitore13 Kommentare

Hallo, ich möchte gerne zwei Geräte (1x Desktop, 1x Notebook) an einem Monitor anhängen. Zusätzlich sollen sich die Geräte ...

Monitoring
2 Nutzer gleichzeitig auf einem Server mit gleichem Screen-Programm arbeiten
Frage von FreelinerMonitoring12 Kommentare

Hallo in die Runde. Frage: Ist es möglich, dass 2 Nutzer gleichzeitig auf einem Server am gleichen Desktop angemeldet ...

Administrator Magazin
09 | 2020 Ein Internetauftritt ist für Firmen heute eine Selbstverständlichkeit, doch gilt es beim Betrieb der entsprechenden Server einiges zu beachten. Im September beleuchtet das IT-Administrator Magazin deshalb das Schwerpunktthema "Webdienste und -server". Darin lesen Sie unter anderem, wie Sie Webapplikationen sinnvoll überwachen und welche Open-Source-Managementtools ...
Best VPN