markowitsch
Goto Top

Windows 10 - Temp Dateien

Hallo,

ich habe hier ein Notebook mit Windows 10.
Im Ordner C:\Users\XXXXX\AppData\Local\Temp habe ich zig tausend Ordner welche mit die SSD zumüllen.
Täglich werden neue Ordner erstellt, teilweise im Minuten Takt.
Ich habe nun die Ordner manuell gelöscht, aber warum macht Windows das bzw. wie kann ich das verhindern.
Ich kenne die Temp Ordner, aber so voll wie auf diesem Gerät war noch nie einer.
Die Ordner haben eine Zahlen / Ziffer Bezeichnung z.b. 625933C8-E6C0-41BF-9258-BF5BA572027A

Danke für Eure Info.

LG Marko

Content-Key: 83936017848

Url: https://administrator.de/contentid/83936017848

Printed on: June 21, 2024 at 19:06 o'clock

Member: SeaStorm
SeaStorm Sep 25, 2023 at 15:55:49 (UTC)
Goto Top
Windows macht da eher wenig. Das sind irgendwelche Programme. Und die sollten da eigentlich auch wieder aufräumen.

Schnapp dir Procmon und schau welche Software die Daten erstellt... und deinstalliere sie
Member: Crusher79
Crusher79 Sep 25, 2023 at 17:22:42 (UTC)
Goto Top
Hallo,

nennt sich UID. Auch Tools wie dism legen dort Dateien ab....

Schwer zu sagen, ob es nur von dism ist. Ansonsten mal nicht MS Programme im Autostart deaktivieren und schauen ob es noch so anwächst.

Sind die Ordner voll oder leer? dism wie gesagt wäre ein Tool, was so eine Struktur aufbaut. Temp Ordner ist halt für so etwas da....

mfg Crusher
Member: mayho33
mayho33 Sep 25, 2023 at 19:11:31 (UTC)
Goto Top
Alles was im User-Kontext läuft, schreibt im Bedarfsfall nach %appdata%. Das ist der einzige Ort wo ein Benutzer, bzw. ein Prozess der im User-Kontext läuft schreiben darf ohne administrative Rechte anfordern zu müssen.

Alles was im Temp-Ordner liegt kannst du getrost löschen. Prozesse oder Ordner die in use sind kann man eh nicht löschen.
Wenn aber permanent wirklich viel anläuft, dann solltest du mal prüfen ob da nicht ein paar Apps aus den Ruder laufen...
Ich tippe in Richtung StoreApps.
Member: Crusher79
Crusher79 Sep 26, 2023 at 06:13:16 (UTC)
Goto Top
Zitat von @mayho33:

Ich tippe in Richtung StoreApps.

Bei mir waren einige noch gefüllt. dism.exe

Im zweifeleinfach mal reinschauen. Gibt ja auch Tools, die sofort anzeigen ob die Ordner leer oder gefüllt sind. Ansonsten sowas wie procmon, was oben schon erwähnt wurde.....

Löschen ist auch dort OK. Ggf. kommt man so schneller auf die Schliche. Auch Firefox o.ä. haben in ihren eigenen Appdata Ordner tausende von Cache Dateien. SSD hin oder her. Dieses Verhalten ist halt Design und dürfte auch in naher Zukunft so bleiben.
Member: MacLeod
MacLeod Sep 26, 2023 at 07:16:49 (UTC)
Goto Top
Hallo
Da kommen mehrere Softwarepakete in Betracht. Kennen wir von diversen Kunden. Bei einem ist es das Adobe Acrobat Programm, bei einem anderen eine spezielle Branchensoftware. Schau mal nach dem Inhalt der Ordner. Vereinzelt sind da Dateien drin. Diese analysieren.
MfG,
MacLeod