pancho
Goto Top

Windows 2008 R2 - Gruppenlaufwerk grösse einschränken

Hallo

Ich habe einen Fileserver und würde gerne div. Ordner sharen. Nun möchte ich diese Ordnergrösse limitieren. Wie geht das?
Ich kenne die Kontingentverwaltung, doch dies ist leider auf pro User eingeschränkt was mir leider nicht weiterhilft.
Warum?

Ich möchte z.b. 3 Ordner einrichten die auf derselben 50GB Festplatte liegen. Ich mache einen share und verteile die Rechte mittels NTFS.

Personalabteilung - 10GB
Finanzabteilung - 5GB
Informatik - 4GB

Mir ist es egal wer in der Personalabteilung die Daten speichert, es darf einfach nicht mehr als 10GB sein. Natürlich möchte ich die flexibilität habe in der Zukunft vielleicht den Speicherplatz zu vergrössern.

Gibt es eine Möglichkeit die ich nicht kenne?

Besten Dank
Pancho

Content-Key: 222830

Url: https://administrator.de/contentid/222830

Printed on: June 16, 2024 at 15:06 o'clock

Member: Sheogorath
Sheogorath Nov 23, 2013 at 21:08:03 (UTC)
Goto Top
Hallöchen,

Also ich würde die Lösung mal unkonventionell nennen, aber mit VHDs könntest du das bewerkstelligen. Bei denen setzt du dann den Mountpoint an die Stelle deiner vorherigen Verzeichnisse. Fertig.

Ist bestimmt nicht Ideal, aber eine Möglichkeit.

Mit Kontingenten habe ich noch nicht wirklich viel gearbeitet, aber ich denke da gibt es durchaus auch bessere Lösungen.

Gruß
Chris
Member: pantox
pantox Nov 23, 2013 at 21:13:01 (UTC)
Goto Top
Hallo Pancho,

genau das macht die Kontingentverwaltung auf dem Server, sie beschränkt die Ordnergröße und steuert das Verhalten wie die Nutzer darüber informiert werden. Es gibt dabei harte und weiche Kontingentsgrenzen sowie ein Vorlagensystem.

Ich habe in unserer Firma ein Austausch-Verzeichnis mit je einem Ordner für jeden Nutzer/Bereich und jeder Ordner hat eine harte Grenze von 200MB. Die E-Mail bekommt immer der Nutzer, welcher die Grenze in einem Verzeichnis erreicht, nicht der Eigentümer. Darunter sind auch Verzeichnisse die nur für bestimmte Nutzer beschreibbar oder gar sichtbar sind, was über die NTFS Rechtevergabe realisiert ist.

Gruß,
pantox
Member: n4426
n4426 Nov 23, 2013 at 21:28:15 (UTC)
Goto Top
Hi Pancho,

im Windows Server 2008 R2 heist die Rollendienst Ressourcen-Manager für Dateiserver unter der Rolle Dateidienste.

Gruß
n4426
Member: Pancho
Pancho Nov 23, 2013 at 21:33:53 (UTC)
Goto Top
so wie ich das gesehen habe muss ich jeden user einzeln hinzufügen auf dem laufwerk, auf dem ordner kann ich dies nicht auswählen? Oo
Member: falscher-sperrstatus
falscher-sperrstatus Nov 23, 2013 at 22:49:57 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Pancho:

so wie ich das gesehen habe muss ich jeden user einzeln hinzufügen auf dem laufwerk, auf dem ordner kann ich dies nicht
auswählen? Oo

Hallo Pancho,

Basics: Rechtegruppen.

Grüße,

Christian
Member: n4426
n4426 Nov 24, 2013 at 11:29:25 (UTC)
Goto Top
Das Kontingent für den Ordner wird ja auch nicht über die Ordner-Eigenschaften definiert. Geh mal unter Systemsteuerung -> Verwaltung auf den Ressourcen-Manager für Dateiserver da kannst du dann für den Ordner ein Kontingent vergeben.

Gruß
n4426