Windows Server 2012 - LSASS 1000 1015 Reboot

frunky
Goto Top
Hallo Zusammen,

ich habe einen Windows Server 2012 als Domänen Controller diese Woche neu aufgesetzt. Der Server macht ca. alle 3 Stunden einen Reboot. Die Fehlermeldungen sind LSASS 1000 und 1015.


Ich habe bereits mit sfc /scannow das System scannen lassen und das Ergebnis ist "Der Windows-Ressourcenschutz hat keine Integritätsverletzungen gefunden".
Ich habe bisher nur Hinweise auf Updates ab Windows Server 2012 R2 gefunden.

Was kann ich noch machen um dieses Problem zu beheben?

Besten Dank

Frank

Content-Key: 1728687795

Url: https://administrator.de/contentid/1728687795

Ausgedruckt am: 18.05.2022 um 12:05 Uhr

Mitglied: Vision2015
Vision2015 16.01.2022 um 15:51:08 Uhr
Goto Top
Mitglied: dertowa
dertowa 16.01.2022 aktualisiert um 16:07:42 Uhr
Goto Top
Zitat von @frunky:

Hallo Zusammen,

ich habe einen Windows Server 2012 als Domänen Controller diese Woche neu aufgesetzt. Der Server macht ca. alle 3 Stunden einen Reboot. Die Fehlermeldungen sind LSASS 1000 und 1015.

Hey, die aktuellsten Patches schon drauf, dann weg damit:
https://administrator.de/content/detail.php?id=1713495108
Mitglied: frunky
frunky 16.01.2022 um 18:26:27 Uhr
Goto Top
Vielen Dank für den Link. Ich habe eine Vermutung welches Update das sein könnte. Beim Versuch das Update mit "wusa /uinstall kb:5009586" zu deinstallieren kommt die Fehlermeldung, dass das System die angegeben Datei nicht finden kann.
Ich gehe davon aus, dass das mit der letzten Datenträgerbereinigung zusammenhängt. Ich habe dann das entsprechende Update über den Microsoft Catalog manuell heruntergeladen und wollte dieses dann installieren. Es kommt dann zu der Meldung, dass dieses Update bereits installiert ist. Kann man die Installation erzwingen?
Mitglied: Spirit-of-Eli
Spirit-of-Eli 16.01.2022 um 18:35:49 Uhr
Goto Top
Hast du dir das Thema überhaupt durchgelesen?
Das letzte Update vom Januar verursacht genau dieses Problem. Bisher gibt es keine Lösung außer das letzte Update aus dem Januar Patchday zu deinstallieren.
Mitglied: frunky
frunky 16.01.2022 um 19:08:41 Uhr
Goto Top
Ich habe mir das durchgelesen und wollte eben genau dieses letzte Update deinstallieren. Das aber geht leider nicht, weil ich eine Datenträgerbereinigung durchgeführt habe. Die Fehlermeldung ist das das System die angegebene Datei nicht finden kann. Daher war mein Gedanke, dass Update nochmal zu installieren, damit ich dieses anschließend deinstallieren kann. Welche andere Möglichkeit gäbe es sonst?
Mitglied: dertowa
dertowa 16.01.2022 aktualisiert um 22:19:08 Uhr
Goto Top
Zitat von @frunky:

Ich habe mir das durchgelesen und wollte eben genau dieses letzte Update deinstallieren. Das aber geht leider nicht, weil ich eine Datenträgerbereinigung durchgeführt habe.

Ah du hast tatsächlich noch ein non R2? :-( face-sad
Schau mal in der Systemsteuerung unter Installierte Updates und lass dir die letzten rausgeben, da sollte die Deinstallation möglich sein?
Mitglied: frunky
frunky 16.01.2022 um 23:24:34 Uhr
Goto Top
Ja es ist noch ein non R2.
Dort habe ich die Deinstallation versucht. Leider ohne Erfolg.
Könnte ein Inplace Upgrade auf R2 helfen?
Mitglied: Spirit-of-Eli
Spirit-of-Eli 17.01.2022 um 08:13:34 Uhr
Goto Top
Zitat von @frunky:

Ja es ist noch ein non R2.
Dort habe ich die Deinstallation versucht. Leider ohne Erfolg.
Könnte ein Inplace Upgrade auf R2 helfen?

Ich würde wahrscheinlich ein InPlace Upgrade auf die 2012er Version (nicht R2!) machen.
Wenn der DC wieder läuft, würde ich einen neuen 2019er hochziehen.
Mitglied: dertowa
dertowa 17.01.2022 um 10:06:36 Uhr
Goto Top
Zitat von @frunky:

Könnte ein Inplace Upgrade auf R2 helfen?

Sowohl ein R2 als auch ein neuerer Server benötigt neue Lizenzen.
Beim R2 könntest du deine CALs noch nutzen, alles neuere benötigt auch davon neue.

Aber wen eine R2 Lizenz vorhanden ist, warum dann noch einen non R2 installiert?

Zurück zum Problem, mal versucht über das Installationsmedium den Patch zu deinstallieren?
https://www.repairwin.com/how-to-remove-updates-from-windows-recovery-en ...