daujoe
Goto Top

Windows Vista ist langsam!?

Kann ich das ändern indem ich entsprechende hardware hinzufüge, wenn ja welche?

Mein System:
Klassifikation: 3,8
Prozessor: Intel(R) Pentium(R) 4 CPU 2.66GHZ 2.66GHZ
Arbeitsspeicher (RAM): 767 MB
Systemtyp: 32 Bit-Betriebssystem
Grafikkarte: Radeon X1300 Series (Microsoft Corporation - WDDM)

Euer Goalgetter

Content-Key: 57237

Url: https://administrator.de/contentid/57237

Ausgedruckt am: 03.10.2022 um 00:10 Uhr

Mitglied: thekingofqueens
thekingofqueens 21.04.2007 um 18:33:37 Uhr
Goto Top
Was genau ist langsam? Programmstart? Systemstart? Oder oder...
Mitglied: 47062
47062 21.04.2007 um 18:52:45 Uhr
Goto Top
Hallo zusammen
Vielleicht ist dein Arbeitsspeicher zu niedrig, bei mir hat Windows Vista schon eine Grundauslastung (ohne irgendeine geöffnete oder im Hintergrund laufende Anwendung) von 400 bis 500 MB und wenn dann noch ein Programm oder Spiel geöffnet ist kann die Auslastung gleich mal auf ca. 700 MB gehen.

Ich bin ja kein Experte aber vielleicht könnte es daran liegen

MFG Dennis
Mitglied: DauJoe
DauJoe 22.04.2007 um 08:39:31 Uhr
Goto Top
Hallo,
erstmahl danke für euere Antworten.

@thekingofqueens:

1. Wenn ich "größere" Programme starte, wie z.B. Adobe Reader 8 oder Spiele, dann dauert das im vergleich zu XP eine Ewigkeit. Der Arbeitsseicher ist bei mir generell bei so ~350-360 MB.

2. Wie du schon sagtest, auch den Systemstart finde ich sonderlich langsam, besonders wenn kurz vor dem Anmelden dieses Windows Vista "Logo" noch einmal erscheint...

Ich hoffe ihr habt verstanden, was ich meine;

Euer Goalgetter
Mitglied: thekingofqueens
thekingofqueens 22.04.2007 um 10:33:28 Uhr
Goto Top
Arbeitsspeicher erhöhen, Festplatte defragmentieren, welche Festplatte ist es überhaupt? 7200rpm oder nur 5400rpm?
Mitglied: 47062
47062 22.04.2007 um 14:20:52 Uhr
Goto Top
...oder sich seine Daten auf eine Externe Festplatte ziehen und dann die andere Festplatte mal ganz formatieren

MFG Dennis
Mitglied: DauJoe
DauJoe 22.04.2007 um 15:26:02 Uhr
Goto Top
also, der PC it frisch formatiert...

Arbeitsspeicher werde ich also erhöhöen - um wie viel würdet ihr es machen?
Mitglied: 47062
47062 22.04.2007 um 15:30:20 Uhr
Goto Top
ich denke 1024 MB insgesamt würde reichen, aber wenn du es eh gerade erhöst würde ich noch mehr reinstecken

aber wart vielleicht noch beis ein Erfahrener seine meinung dazu äußert!^^

Läuft der Computer jetzt schon besser? (kannst mir ne Nachricht schreiben)

MFG Dennis
Mitglied: stone48
stone48 22.04.2007 um 19:29:47 Uhr
Goto Top
Es liegt ganz sicher an zu geringem Arbeitsspeicher. Nicht ganz unwichtig ist auch die Festplattengeschwindigkeit 5400/7200 upm. Empfohlen werden 1024MB oder höher. Es besteht jedoch noch die Möglichkeit einen USB-Stick als ReadyBoost einzusetzen.
Mein System: AMD Athlon XP 3000+ (2.16GHZ)
Elitegroup Mainboard (N2U400-A)
40 GB Maxtor Festplatte (UDMA 5)
1024 MB Arbeitsspeicher (400MHZ) + 2GB USB-Stick ReadyBoost
128 MB nVidea Grafikkarte (GeForce FX 5900 XT)
Mitglied: GODOFWAR
GODOFWAR 23.04.2007 um 10:18:00 Uhr
Goto Top
tach ehm sorry das ich grad so doof frage aber

2GB USB-Stick ReadyBoost

was ist das?

aber ich würde dir (wenn du gerade updragest) 2gb ram vorschlagen (besonders wenn du spiele spielst und grössere anwenudngen btw mehrere gleichzeit geöffnet hast.)


mfg GODOFWAR
Mitglied: thekingofqueens
thekingofqueens 23.04.2007 um 10:56:55 Uhr
Goto Top
tach ehm sorry das ich grad so doof frage
aber

2GB USB-Stick ReadyBoost

was ist das?

aber ich würde dir (wenn du gerade
updragest) 2gb ram vorschlagen (besonders
wenn du spiele spielst und grössere
anwenudngen btw mehrere gleichzeit
geöffnet hast.)


mfg GODOFWAR

http://de.wikipedia.org/wiki/Readyboost
Mitglied: DauJoe
DauJoe 23.04.2007 um 18:56:48 Uhr
Goto Top
Läuft der Computer jetzt schon besser?

Ja, geht schon um einiges besser, mal schauen was ich für Speicherriegel bekomme...

Goalgetter
Mitglied: DauJoe
DauJoe 23.04.2007 um 19:03:17 Uhr
Goto Top
Es liegt ganz sicher an zu geringem
Arbeitsspeicher. Nicht ganz unwichtig ist
auch die Festplattengeschwindigkeit 5400/7200
upm. Empfohlen werden 1024MB oder höher.
Es besteht jedoch noch die Möglichkeit
einen USB-Stick als ReadyBoost einzusetzen.
Mein System: AMD Athlon XP 3000+ (2.16GHZ)
Elitegroup Mainboard
(N2U400-A)
40 GB Maxtor
Festplatte (UDMA 5)
1024 MB
Arbeitsspeicher (400MHZ) + 2GB USB-Stick
ReadyBoost
128 MB nVidea
Grafikkarte (GeForce FX 5900 XT)



Muss ich das "Readyboost" dann auf nen ganz normalen USB Stick laden, oder sind das "spezielle Sticks"?


Goalgetter
Mitglied: stone48
stone48 24.04.2007 um 08:17:47 Uhr
Goto Top
Bevor ich umständlich ReadyBoost erkläre und vielleicht etwas falsch schreibe, schaut mal unter folgendem Link nach.
( http://de.wikipedia.org/wiki/Readyboost )

ReadyBoost ist keine Software, braucht also nicht installiert zu werden.
Mitglied: GODOFWAR
GODOFWAR 24.04.2007 um 09:20:38 Uhr
Goto Top
ahso also sozusagen ram auf nem usb stick ;D

wenigstens etwas was microsoft einigermassen sinvoll gemacht hat.
(syr kannte das noch nicht ;D) nobody is perfekt ;D

Aber man könnte auch einfach mehr ram reintun (is doch eigentlich schneller ;D)

mfg GODOFWAR (man lernt immer neues ;d )
Mitglied: DauJoe
DauJoe 24.04.2007 um 16:55:31 Uhr
Goto Top
Ist dieses Readyboost individuell (also ich meine von der Geschwindigkeit) mit den DDR Speicherriegeln?
Mitglied: thekingofqueens
thekingofqueens 24.04.2007 um 16:59:54 Uhr
Goto Top
Ist dieses Readyboost individuell (also ich
meine von der Geschwindigkeit) mit den DDR
Speicherriegeln?

DDR Speicher ist wesentlich schneller.