Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

WLAN im Studentenwohnheim

Mitglied: Spalone

Spalone (Level 1) - Jetzt verbinden

08.07.2016 um 22:06 Uhr, 3277 Aufrufe, 14 Kommentare

Moin,

meine Freundin wohnt im Studentenwohnheim und hat dort derzeit kein WLAN.

Informationen zu dem VPN Zugang gibt es hier:
http://www.itmz.uni-rostock.de/ru/internet/zugang/wohnheime/

Kurz zusammengefasst:
Im Zimmer ist ein LAN-Port und Einwahl per Cisco Anyconnect.
Und laut dieser Seite auch nur mit Cisco Anyconnect.

Nun meine Frage:
kann man hier auch einen Router verwenden?
Falls ja bitte konkrete Beispiele nennen.

Vielen Dank für jede Hilfe.
Mitglied: tikayevent
08.07.2016 um 22:17 Uhr
AnyConnect ist eine Technologie von Cisco, die proprietäre Teile beinhaltet und die nicht frei dokumentiert sind. Es wurde als reine Softwarelösung auf der Clientseite entwickelt und selbst Cisco bietet keinen entsprechenden Hardwareclient an.

Daher gibt es keine Möglichkeit, den AnyConnect-Zwang zu umgehen. Ist vermutlich auch einer der Hintergründe, warum das RZ dieses so realisiert hat, wie es jetzt läuft.
Bitte warten ..
Mitglied: Spalone
08.07.2016 um 22:27 Uhr
Ok, erst mal doof.
Aber dann könnte man ein Notebook als Hotspot nutzen, so dass zumindest Smartphones da drüber surfen - oder nicht?

Und bisschen weitergedacht dann statt dem Notebook einen Raspberry Pi.
Bitte warten ..
Mitglied: tikayevent
08.07.2016 um 22:30 Uhr
AnyConnect weigert sich, wenn eine Verbindung für andere Systeme freigegeben ist, eine Verbindung aufzubauen. Selbst schon reingetappt.
Bitte warten ..
Mitglied: BirdyB
08.07.2016 um 22:33 Uhr
Die Frage ist: Was macht der openconnect-Client unter Linux... es erscheint mir möglich, hier vllt. etwas zu erreichen.
Beachte bitte nur auch die Nutzungsbedingungen der Netzwerke...
Bitte warten ..
Mitglied: Deepsys
09.07.2016 um 09:42 Uhr
Hi,

was sagen denn die Betreiber zum Thema WLAN?
Nur Kabel ist ja ziemlich oldschool und mit mobilen Geräten völlig unpraktikabel

VG,
Deepsys
Bitte warten ..
Mitglied: BirdyB
09.07.2016 um 10:18 Uhr
Mal andersherum gedacht: WLAN-Router anschließen und auf allen Endgeräten Anyconnect installieren ist keine Option?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
09.07.2016, aktualisiert um 14:00 Uhr
kann man hier auch einen Router verwenden?
Ja, das kann man und ist recht einfach und schnell erledigt.
Für kleines Geld einen Cisco 800er Router (831) bei eBay kaufen und an den LAN Anschluss anschliessen und das VPN entsprechend konfigurieren.
Wie das genau geht steht in diesem Forumstutorial:
https://www.administrator.de/wissen/ipsec-vpn-praxis-standort-kopplung-c ...
Einen zusätzlichen WLAN Accesspoint an den Router angeklemmt und schon ist das eigene WLAN im Heim perfekt.
Den AP kann man sich sparen wenn man idealerweise einen kleinen Cisco 800er Router mit integriertem WLAN verwendet.

Alternative statt eines Cisco Routers ist sich einen kleinen Raspberry_Pi zu beschaffen und einen 5 Euro WLAN USB Stick.
Aktuelle Raspberry Pi Versionen haben aber das WLAN schon gleich an Bord so das der Stick entfällt.
Auf diesen installiert man den freien Cisco Client vpnc der die VPN Verbindung herstellt:
https://www.lrz.de/services/netz/mobil/vpn/ipsec-linux/
Gleichzeitig installiert man einen WLAN Accesspoint mit hostapd auf dem RasPi für das WLAN.:
https://www.administrator.de/wissen/netzwerk-management-server-raspberry ...
Fertig ist der Lack !
2 einfache und preiswerte Lösungen um das Studi WLAN im Heim im Handumdrehen zu realisieren !
Bitte warten ..
Mitglied: BassFishFox
09.07.2016 um 14:41 Uhr
Hallo,

Wie waere es damit, einfach den Betreiber des Netzes oder andere dort wohnende Studenten zu fragen? Und das bevor "teure" Anschaffungen gemacht werden.

Im einfachsten Fall, schliesst ihr einen beliebigen WLAN-Router an die RJ45 an und installiert auf den Clients die Cisco-Software.

Gruss Ralf
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
09.07.2016, aktualisiert um 15:15 Uhr
Cisco 831 gibts für 20 Euro und der RasPi kost ja nun auch nicht die Welt...
Aber klar, die SW Lösung ist auch eine Lösung, keine Frage. Und wie man den beliebigen WLAN Router (z.B. o.a. Cisco oder TP-Link 841N, 20 Euro) an die RJ-45 bekommt beschreibt dieser Forums Thread:
https://www.administrator.de/contentid/86107
Bitte warten ..
Mitglied: Spalone
10.07.2016 um 09:47 Uhr
Gute Community, mit so viel sinnvollen Beiträgen in so kurzer Zeit hab ich überhaupt nicht gerechnet.

Mein Favorit ist gerade die Variante Router + SW auf Endgeräten.
Ich nehme den TP-Link 841N und würde den Anhand der Tutorials hier konfigurieren (bzw. so wie hier http://www.stw-bonn.de/dokuwiki/support/internet/wlan_router/tplink).

Raspberry Pi habe ich, läuft aber recht instabil (spontane Neustarts) - daher eher ungeeignet.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
10.07.2016, aktualisiert um 17:15 Uhr
Gute Community, mit so viel sinnvollen Beiträgen in so kurzer Zeit hab ich überhaupt nicht gerechnet.
Solltest du aber immer bei administrator.de....
Raspberry Pi habe ich, läuft aber recht instabil (spontane Neustarts) - daher eher ungeeignet.
Ist natürlich totaler Schwachsinn (und das von einem Studi....tzzz) und zeigt das dein USB Stechernetzteil ungeeignet ist und die Leistung nicht bringt !!
Tausche das gegen ein wirkliches 2A Netzteil, dann ist der RasPi auch stabil !!!
http://www.reichelt.de/Ladegeraete-fuer-USB-Geraete/GOO-64022/3/index.h ...
1A Geräte reichen definitiv NICHT !
Was das Bonner Tutorial anbetrifft dürfte das höchst zweifelhaft sein das an der Uninetz Dose PPTP Encapsulation gefahren wird. Eher DHCP, denn PPTP wäre höchst ungewöhnlich.
Das ist aber nur geraten und im Zweifel kannst du das ja einfach ausprobieren. Halte dich erstmal besser an das obige Tutorial das im Grunde exakt das gleiche beschreibt nur eben DHCP auf dem WAN Port der an die Uni Dose geht.
https://www.administrator.de/contentid/86107
Bitte warten ..
Mitglied: BassFishFox
10.07.2016 um 18:06 Uhr
Hallo,

Macht es Euch doch nicht schwerer wie es ist. Fragt einfach bei den Betreibern nach!

http://www.itmz.uni-rostock.de/ru/internet/zugang/w-lan/

<SCHNIPP>
Für den Betrieb eines eigenen WirelessLAN Accesspoint in den Gebäuden der Universität Rostock lesen sie bitte die WLAN-Regelung. Bei Fragen bzw. Beantragung von Ausnahmefällen wenden sie sich bitte an wlan(at)uni-rostock.de.
<SCHNAPP>

Bevor das nicht geklaert ist, braucht sich niemand Gedanken ueber einen AP machen!

Gruss Ralf
Bitte warten ..
Mitglied: Spalone
11.07.2016 um 08:42 Uhr
Rückmeldung von der Firma die das Uninetz betreibt:
DHCP-Server im Wohnheimnetz werden geblockt und der Port gesperrt.

Heißt: an der Stelle ist Feierabend?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
11.07.2016 um 10:14 Uhr
Rückmeldung von der Firma die das Uninetz betreibt:
Ist ja peinlich für eine Uni das die das noch nicht mal selber schaffen... Vermutlich üblich so im fernen Mäck Pomm...?!
DHCP-Server im Wohnheimnetz werden geblockt und der Port gesperrt.
Ja, das DHCP Server gesperrt werden ist logisch ! Hast du ja aber nicht.
Du betreibst aber an deinem WAN Port einen DHCP Client also was technisch ganz anderes.
Vielleicht solltest du erstmal etwas Technik Grundlagen lesen und vor allen Dingen verstehen.... ?!
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless

WLAN Router Studentenwohnheim nicht erlaubt

Frage von Nikitaras1821LAN, WAN, Wireless15 Kommentare

Hallo, in meinem Studentenwohnheim sind WLAN-Router nicht erlaubt, da laut der Verwaltung durch falsch konfigurierte Router das Netzwerk immer ...

Netzwerkmanagement

Netzwerkstruktur Studentenwohnheim 100 Personen

gelöst Frage von KanieeNetzwerkmanagement13 Kommentare

Hallo liebe Community, ich wohne mit ca. 100 weiteren Studenten in einem Studentenwohnheim, das von einem Verein getragen wird. ...

LAN, WAN, Wireless

Router im Studentenwohnheim

gelöst Frage von Anil50LAN, WAN, Wireless4 Kommentare

Hallo Leute, ich hab leider keine Antwort auf meine Frage in den anderen Beiträgen gefunden deswegen brauche ich eure ...

LAN, WAN, Wireless

WLAN-AP - WLAN-Bridge

Frage von MiStLAN, WAN, Wireless8 Kommentare

Guten Morgen, ich brauche WLAN-Bridge, die mir 1-3 PCs (ohne WLAN) ins LAN einbindet. So ungefähr stelle ich mir ...

Neue Wissensbeiträge
Humor (lol)

Freitagsangebot: Virus shut-out Spatial disinfection card TOAMIT TVSO-01

Information von Lochkartenstanzer vor 1 StundeHumor (lol)1 Kommentar

Habe gerade ein tolles Angebot bekommen: Die Virus shut-out Spatial disinfection card TOAMIT TVSO-01 schützt nicht nur zuverlässig gegen ...

Exchange Server

ACHTUNG: Ungepatchte Exchange Server aktuell im Visier von Angreifern!

Tipp von vibrations vor 1 TagExchange Server2 Kommentare

Wer es noch nicht mitbekommen haben sollte: Exchange-Server Systeme werden gerade vermehrt auf eine Sicherheitslücke mit der sich das ...

Microsoft Office

Office 365 Makro Schutz nicht immer per GPO möglich

Information von sabines vor 4 TagenMicrosoft Office5 Kommentare

Der zum Schutz gegen Verschlüsselungstrojaner wichtige Makroschutz lässt sich wohl in Office 365 nicht immer per GPO einstellen. Für ...

Netzwerkmanagement
How To Mikrotik Netinstall
Erfahrungsbericht von areanod vor 6 TagenNetzwerkmanagement

Jedes Mal wenn ich Netinstall längere Zeit nicht benutzt habe stolpere ich über die „Besonderheiten“ dieser Software. Das ist ...

Heiß diskutierte Inhalte
DSL, VDSL
Gigabit Leitung - niedrige Geschwindigkeit
Frage von Ghost108DSL, VDSL27 Kommentare

Hallo zusammen, ich bin vor kurzem auf den Tarif Vodafone Cable Max 1000 umgestiegen. Techniker war vor Ort und ...

Exchange Server
Exchange Server 2019 lässt sich nicht installieren
Frage von HonkiDonkiExchange Server18 Kommentare

Hallo zusammen, ich bekomme noch einen Anfall. Der Exchange Server 2019 CU 4 lässt sich nicht auf den Windows ...

Linux
Kerio Mailserver Probleme Anmeldung User
Frage von SLBTechnikLinux16 Kommentare

Guten Morgen alle zusammen, gleich mal vorweg. Ich bin ein Kerio DAU und mache den Admin nur solange kein ...

Hosting & Housing
NetCUP - vroot bekommt keine v4 Adresse mehr
gelöst Frage von HenereHosting & Housing15 Kommentare

Servus zusammen, mein rootserver war nicht mehr erreichbar. Auch aus dem Mobilnetz nicht. Bin auf die Verwaltungsconsole und habe ...