miniversum
Goto Top

xcopy mit Parameter d kopiert es nicht ganz genau?

Hallo
Ich habe zwei Batch Dateien.
Eine um geänderte Dateien von einem Verzeichnis auf der Festplatte in ein Verzeichnis auf einem USB Stick zu kopieren und eine zweite Batch für das gleich in die andere Richtung.
Die Dateien sehen jeweils so aus:
REM HD2USB.bat
@xcopy "D:\Festplatten Ordner" "I:\USB Stick Ordner" /D /E & pause
und
REM USB2HD.bat
@xcopy "I:\USB Stick Ordner" "D:\Festplatten Ordner" /D /E & pause

Jetzt ist es allerdings so das wenn ich z.B. die HD2USB.bat ausführe auch wie gewünscht die Dateien auf den USB Stick kopiert werden. Sie befinden sich danach auch auf den Stick.
Führe ich allerdings danach die USB2HD.bat aus werden die gleichen Dateien die vorher mit der HD2USB.bat auf den Stick kopiert wurden wieder zurück kopiert auf die Festplatte.
Bei umgekehrter Reihenfolge tritt der gleiche Effekt auf.
Nun frage ich mich warum das so ist? Die Dateien sind ja schon nach dem ersten Kopiervorgang auf den USB Stick enthalten und somit sind die Verzeichnisse auf Festplatte und USB Stick identisch. Oder doch nicht? Gebts da noch nen Parameter beim xcopy?

Bin für jede erklärung Dankbar.

miniversum

Content-Key: 60775

Url: https://administrator.de/contentid/60775

Printed on: July 12, 2024 at 17:07 o'clock

Member: Dani
Dani Jun 07, 2007 at 10:42:45 (UTC)
Goto Top
Hi miniversum,
also ich könnte mir folgendes vorstellen: Du führst zuerst HD2USB.bat aus. So sind die Dateien auf dem Stick auch vorhanden.
Nun die Info in der Hilfe von xcopy:
/D:M-T-J  Kopiert nur die an oder nach dem Datum geänderten Dateien.
               Ist kein Datum angegeben, werden nur Dateien kopiert,
               die neuer als die bestehenden Zieldateien sind.
Die Frage ist nun auf welches Datum (z.B. Änderungsdatum) xcopy der entsprechenden Dateien schaut. Denn die Dateien auf dem Stick sind nun neuer als die auf der Festplatte. So würde ich das sehen....


Gruß
Dani
Member: miniversum
miniversum Jun 07, 2007 at 11:01:52 (UTC)
Goto Top
Hab mal nachgeschaut. Das Änderungsdatum bleibt durch das Kopieren erhalten. Das Erstelldatum ist das des Kopierens.
Was ich jetzt aber nochmal nach Tests rausgefunden habe ist, dass ich diesen "Fehler" auch nur habe bim Kopieren auf den USB Stick. Gebe ich statt dem Stick ein Verzeichnis auf einer anderen Partition bzw. einer anderen Festplatte an funktioniert es wie gewünscht.
Wird beim Schreiben auf den USB Stick vielleicht doch irgentwas anders geschrieben?

miniversum
Member: bastla
bastla Jun 07, 2007 at 16:13:20 (UTC)
Goto Top
Hallo miniversum!

Unter der Annahme, dass der Stick "FAT"-formatiert ist, wäre es eine mögliche Erklärung, dass die Zeiten in FAT auf jeweils 2 Sekunden abgerundet gespeichert werden (also von 0 bis 58 Sekunden in Zweierschritten - siehe zB http://en.wikipedia.org/wiki/Vfat#Directory_table bei Byte-Offset 0x0e).

Grüße
bastla
Member: miniversum
miniversum Jun 07, 2007 at 17:17:47 (UTC)
Goto Top
Stimmt daran scheint es zu liegen. Interessanter Weise wird mir das Änderungsdatum ungerade angezeigt, auch nach dem kopieren. aber Scheint wirklich vom FAT zu kommen. Auch bei ner FAT32 Partition hab ich das jetzt nachbilden können.

miniversum