Zugriff auf Netzwerkfreigabe mittels Alias

tuxhunt3r
Goto Top
Tag zusammen


Wir sind dabei, von Server 2003 auf 2012 R2 umzustellen und nun sind die Fileserver dran. Nun habe ich noch ein Problem:

Ich habe einen Fileserver mit einem Share drauf abgelöst. Die Daten habe ich mit Robocopy mit entsprechenden Parametern kopiert, den Share auf dem neuen Server eröffnet, mein Loginscript angepasst (damit den Usern der neue Share verbunden wird), den alten Server heruntergefahren und dem neuen Server den alten Servernamen als DNS-Alias (CName) gesetzt. Die DNS-Auflösung in alle Richtungen klappt soweit, der Eintrag ist definitiv sauber drin. Die Replikation meiner beiden DNS-Server (beide noch 2003, nur 1 Domäne) klappt auch ohne Probleme, bei beiden Servern funktioniert die DNS-Auflösung.

Leider kann ich auf die Freigabe mittels Alias nicht zugreifen. Mein (leider im Moment noch) XP motzt:
"Der Zielkontenname ist ungültig)". An XP wirds aber nicht liegen, wenn ich von einem anderen 2012 R2 Server auf die Freigabe zugreifen will, kommt die Meldung "Der angegebene Netzwerkname ist nicht mehr verfügbar".
Mittels dem normalen Hostnamen funktioniert das Ganze ohne Probleme.

Folgendes habe ich ausprobiert:
1. Ipconfig /flushdns von überall dort, wo ich zugreifen wollte
2. Strict Name Checking ausgeschaltet gemäss folgender Anleitung: http://www.c-sharpcorner.com/UploadFile/shyjumohan/disable-strict-name- ...
3. Unter HKLM\SYSTEM\ControlSet001\Control\Lsa\MSV1_0 den REG_MULTI_SZ "BackConnectionHostNames" erstellt und dort den Namen des alten Servers reingeschrieben.
4. Kiste rebootet (2x).



Nichts hat gefruchtet. Kann doch nicht so schwer sein. Bei meinem ehemaligen Arbeitgeber (grosser Logistik-Konzern) haben wir die Fileserver auf genau die gleiche Art und Weise migriert und dort hat es ohne Probleme geklappt mit dem DNS-Alias.

Idee?


Gruss
TTuxHunt3R

Content-Key: 232745

Url: https://administrator.de/contentid/232745

Ausgedruckt am: 10.08.2022 um 16:08 Uhr

Mitglied: GuentherH
Lösung GuentherH 15.03.2014, aktualisiert am 13.04.2014 um 13:42:42 Uhr
Goto Top
Mitglied: schmitzi
schmitzi 16.03.2014 um 00:24:10 Uhr
Goto Top
Hi,

versuche mal bei den Clients folgendes:

XP: Systemsteuerug - Benutzerkonten - Erweitert - Kennwörter verwalten

WIN7: Systemsteuerung - Anmeldeinformationsverwaltung

und schmeisse da jeweils die Credentials zu dem (alten) Server raus.

Gruss
RS
Mitglied: schmitzi
schmitzi 17.03.2014 um 00:58:55 Uhr
Goto Top
PS:

und überprüfe mal WINS- und DNS-Einträge im jeweiligen Server/TCI/IP,
und auch ob NetBios auf "Standard" eingestellt ist.

Gruss
RS

2.PS ...und schaue mal im WINS-Server und im DNS-Server ob
da noch alte Krücken von Deinem alten Server drinstehen...
Mitglied: TuXHunt3R
TuXHunt3R 17.03.2014 um 08:11:04 Uhr
Goto Top
Tag zusammen

Danke für die Tipps, hier mal ein erstes Feedback:

@GuentherH:
Ich habe die Anleitung mal durchgespielt, muss jetzt auf eine Gelegenheit warten, um den Server rebooten zu können. Ich gebe Bescheid, ob es klappt.


@schmitzi:
WINS habe ich schon lange keine mehr (Gott sei dank). Ich habe nun beide DNS-Server nochmals geprüft, es sind keine falschen Einträge auf den alten Server mehr vorhanden. Das ist ja auch nicht das Problem, die Auflösung funktioniert ja einwandfrei. Das Problem ist der Zugriff auf die Freigabe.
Bei der Anmeldeinformationsverwaltung habe ich keine Einträge drin gehabt.



Was ich in der Zwischenzeit noch gemacht habe: Ich habe den CNAME-Eintrag rausgeschmissen und einen A-Record erstellt. Funktioniert aber trotzdem nicht......*grmpf*
Mitglied: TuXHunt3R
TuXHunt3R 17.03.2014 um 18:26:10 Uhr
Goto Top
Tag zusammen

Tut trotzdem nicht. Ich habe gerade eben den Server neu gestartet. Ich kann nun auf dem Server direkt mittels dem Aliasnamen zugreifen (\\AliasName\sharename), allerdings von den Clients aus immer noch nicht.

Bei diesem Fileserver ist das nicht so schlimm, bei einem anderen, den ich später noch auf 2012 R2 umziehen will, brauche ich den Aliasnamen aber unbedingt, sonst fliegen mir ca. 30 selbstgebastelte Access-Programme um die Ohren, wo ich dann bei jeder einzelnen Applikation den Servernamen anpassen müsste. Ganz zu schweigen von all den Links, die meine verehrten User in Ihre Office-Dokumente pflastern......

Weitere Ideen?
Mitglied: TuXHunt3R
TuXHunt3R 17.03.2014 um 18:37:37 Uhr
Goto Top
Tag

Habe soeben noch diese Anleitung ausprobiert:
http://blog.bistron.eu/server/dns/windows-server-mit-dns-alias-ansprech ...

Hat auch nichts gebracht.......
Mitglied: TuXHunt3R
TuXHunt3R 17.03.2014 um 18:45:51 Uhr
Goto Top
Auch diese Anleitung hat nichts gebracht.....
http://www.jniesen.de/?p=1018


Bäääääähhh, langsam wirds mühsam.
Mitglied: TuXHunt3R
TuXHunt3R 13.04.2014 um 13:42:08 Uhr
Goto Top
Inzwischen gelöst. Es war ein dämlicher Tippfehler.