nixverstehen
Goto Top

Computermuseum Stuttgart

Hallo zusammen,

letzte Woche habe ich mit meinem 16-jährigen Sohn das Computermuseum Stuttgart (Uni Stuttgart) besucht, um ihm und auch mir
einmal zu zeigen, das Menschen auch zu Zeiten überlebensfähig waren, zu denen es noch kein Twitter, Smartphone und Tablet gab.
Ist zwar nur ein kleines Museum mit einem großen Raum, aber dort türmen sich wahre Schätze an "prähistorischer IT-Technik".
Und Klemens Krause bringt einem diese alten und überwiegend noch funktionsfähigen Geräte mit großer Leidenschaft näher,
so das es wirklich Spaß macht, ihm zuzuhören und zuzusehen.

Dort steht z.B. noch eine der wenigen voll funktionsfähigen LGP-30 von 1958. Hier mal der Link zur Homepage:

Computermuseum Stuttgart

Gruß NV

Content-Key: 463893

Url: https://administrator.de/contentid/463893

Printed on: March 2, 2024 at 07:03 o'clock

Member: em-pie
em-pie Jun 19, 2019 at 15:23:27 (UTC)
Goto Top
Moin,

wenn ich mal in der Nähe bin, schaue ich da mal rein face-smile

Auch zu empfehlen: das Heinz Nixdorf Museum in Paderborn

Bin da vor Jahren mal gewesen, war auch sehr interessant.

Gruß
em-pie
Member: Penny.Cilin
Penny.Cilin Jun 20, 2019 at 13:33:59 (UTC)
Goto Top
Hallo,

ich bin mir jetzt nicht ganz sicher, vielleicht kann das jemand korrigieren.
In Böblingen oder Nähe Böblingen gibt es ein IBM Museum mit de Anfängen von Turingmaschinen.
Soweit ich weiß wird dieses Museum von ehemaligen IBM-Mitarbeitern betrieben.
Ich war 2006 mit den damaligen Kollegen dort.

Das war sehr interessant, da man dort einige Schätze nicht nur von IBM sehen und erleben konnte.

Gruss Penny.
Member: NixVerstehen
NixVerstehen Jun 21, 2019 at 05:06:30 (UTC)
Goto Top
Hallo Penny,

das IBM-Museum war bis 2012 in der alten Lochkartenstanzerei der Dehomag (Hollerith) untergebracht. IBM hat das Gebäude dann aufgegeben
und die Ausstellungsstücke im IBM-Labor in Böblingen eingelagert.

Ende 2018 wurde dann beschlossen, den Standort Böblingen und damit das IBM-Labor zu schließen und die ca. 1.700 Mitarbeiter nach Ehningen (ca. 12 km entfernt) umzusiedeln. Ist natürlich möglich, das im Zuge solch großer Umzüge "alter Krempel" gerne mal auf dem Schrott landet, da das Zeug ja nur Kosten verursacht. Wäre natürlich sehr schade.

Vielleicht kannst du über den IBM-Klub Böblingen mehr erfahren:

IBM-Klub Böblingen

Das ist ein Freizeitklub mit aktuellen und ehemaligen IBM-Mitarbeitern.

Gruß NV
Member: Penny.Cilin
Penny.Cilin Jun 21, 2019 at 08:26:23 (UTC)
Goto Top
@NixVerstehen: Danke für die Info. Wie geschrieben, das war 2006. Es kann auch 2007 gewesen sein. Da bin ich mir jetzt nicht mehr so ganz sicher. Fakt ist, dass ich mit dem Arbeitgeber dort war. Gut möglich, daß es das war.

Ich fand diesen Tag sehr interessant. Weil man hier die Anfänge und Entwicklung der IBM nachvollziehen konnte. Vor allen die alten Hollerith- und Tunringmaschinen waren sehr interessant. Auch mal erleben zu dürfen, wie dies damals funktioniert hat.

Mir ist diese eine große Maschine in Erinnerung geblieben, mit diesen vielen Röhren. Und Aktuell hatte man eine IBM System z9 Typ 2094 stehen. Welche im Vergleich zur IBM S/390-600 sehr klein ausfällt.

Ich habe noch mit MVS/XA und OS/390, welches nun zOS heißt, gearbeitet.

Gruss Penny.
Member: Henere
Henere Jun 22, 2019 at 14:47:43 (UTC)
Goto Top
An dieser Stelle sollte man auch den Keller vom User @abramerlin erwähnen.
Da würde sich so manches Museum drum reißen face-smile

Grüße, Henere
Member: aqui
aqui Jun 27, 2019 updated at 11:30:18 (UTC)
Goto Top
Einen User "Abramerlin" gibt es aber hier im Forum nicht ! Siehst du auch schon daran das der Usernamen nicht "blau" wird.
Was also soll uns diese Aussage nun Geheimnisvolles sagen ?!
Member: Henere
Henere Jun 27, 2019 at 12:00:12 (UTC)
Goto Top
Hehe, dann hat er sich vertippt. Ohne R gibt es ihn face-wink

@Abramelin
Member: Laser12
Laser12 Aug 12, 2019 at 20:17:29 (UTC)
Goto Top
Moin,

so etwas gibt es auch in Oldenburg (Oldb.):
https://www.computermuseum-oldenburg.de/

Libe Grüße
Laser12
Member: aqui
aqui Aug 13, 2019 at 06:54:02 (UTC)
Goto Top