Elektrostatische Probleme mit eGK

lcer00
Goto Top
https://fachportal.gematik.de/ti-status

EMP für die Telematikanwendungen im Gesundheitswesen?

Grüße

lcer

Content-Key: 1740829039

Url: https://administrator.de/contentid/1740829039

Ausgedruckt am: 16.05.2022 um 15:05 Uhr

Mitglied: cykes
cykes 19.01.2022 um 18:53:26 Uhr
Goto Top
Zitat von @lcer00:
EMP für die Telematikanwendungen im Gesundheitswesen?
Oder vielleicht doch nur ein faule Ausrede für die Probleme im Hintergrund? ;-) face-wink
Mitglied: MirkoKR
MirkoKR 19.01.2022 aktualisiert um 19:27:23 Uhr
Goto Top
Naja. wir haben ja alle schon Luftballons am Pullover statisch aufgeladen, oder am Türgriff von Autos eine gewischt bekommen.

Tatsächlich kann es Konstellationen geben, das man sich selbst am Bodenelag, Treppengeländer, Reibung der kleidung. etc. statisch auflädt.

In der Elektronik arbeiten wir deshalb ESD-Bänder, wenn wir mit sensibler Elektronik arbeiten.

Und so kann theoretisch diese statische Ladung auch über Karten auf Terminals übertragen werden...

Im Supermarkt aber genauso wie am eGk-Terninal. Aber wenn dabei wirklich Schäden entstehen muss man tatsächlich die oben genannten Faktoren - also Fußbodenbelag, teockene Luft, etc. prüfen.

In Zeiten der Pandemie, wo die eGK-Terminals oft auf Patientenseite stehen - und zumindest nicht sichtbar geerdet sind - kann ich mir das gut vorstellen.

Den Kunden zu sagen: "Bitte beim Einstecken Metall anfassen." dürfte den Patienten schwer zu vermitteln sein.

Im Problemfall sollte das Terminal also nur von den Mitarbeitern bedient werden und deren Arbeitsplätze entsprechend eingerichtet und die MA auf ESDbinstruiert werden.

Eine Anti-Statische-geerdete-Bodenmatte könnte aber auf Patientenseite beim Terminal auch schon helfen...
Mitglied: commodity
commodity 20.01.2022 um 18:16:59 Uhr
Goto Top
Danke Dir @icer für den Hinweis (muss mehr Gematik-Portal lesen). Eine der von mir betreuten Praxen ist besonders betroffen, einige weniger, aber spürbar und einige gar nicht. Ich werde mal eine Erhebung über die Fußböden starten ;-) face-wink

Fast schon frech, die Empfehlung der Gematik, ein Extra-Terminal nur für die SMC-B vorzuhalten. Wo die Dinger ja praktisch nichts kosten.

Und interessant, dass sich das Problem nur beim Orga zeigt. Vielleicht sind die Cherry-KTs noch nicht so verbreitet. Ich habe erst zwei im Einsatz und die auch nur in Arztzimmer (sind halt schick). Machen aber einen soliden Eindruck. Vielleicht tausche ich mal eins an den Tresen.
Von den Orgas halte ich ohnehin nicht viel. Sind schon mehrere still im Betrieb gestorben. Und Kaffe vertragen sie gar nicht ;-) face-wink

Viele Grüße, commodity
Mitglied: keine-ahnung
keine-ahnung 21.01.2022 um 17:27:07 Uhr
Goto Top
Moin,

das ist ein Problem der GEN2.1-Karten mit NFC, die jetzt allmählich in der Breite ausgerollt sind. Merkwürdigerweise hatte ich das Problem bisher nicht (dreimal Holzklopf), trotz ORGA 6141 ... andere Kollegen jammern aber über heftigste Zeitaufwände wegen dieses Phänomens.

Aber die Ärzteschaft momentan ja eh nix zu tun hat, stört das wahrscheinlich auch Keinen.

Ingenico hat heute einen lustigen Workaround dazu veröffentlicht :-( face-sad

Aber Hoffnung naht - mit der firmware 3.8.1, diese "bietet eine Schutzvorrichtung, welche einen automatischen Neustart durchführt, wenn dieses vom Terminal als erforderlich erkannt wird".

Ich habe gerade ein ticket bei HPE aufgemacht ... so was will ich auch für die Server haben!

LG, Thomas