1werner1
Goto Top

Windows 10 Build 10565 akzeptiert Keys von Windows 7, 8 und 8.1

Moin,

gerade kam die Meldung auf Computerbase.

Microsoft stellt Teilnehmern am Windows Insider Program eine neue Version von Windows 10 zur Verfügung. Build 10565 bringt neben Verbesserungen bei Cortana, Edge und Skype auch eine Veränderung am Aktivierungsprozess mit: Windows 10 lässt sich jetzt auch direkt mit Keys aus Windows 7, 8 und 8.1 aktivieren.

Bisher musste das kostenlose Upgrade über eine qualifizierte Installation von Windows 7, 8 oder 8.1 installiert werden, um daraufhin mit einem generischen Windows-10-Schlüssel aktiviert zu sein. Das gelang allerdings nicht immer reibungslos, was seit dem Start von Windows 10 Ende Juli für unzählige Hilfegesuche im Forum von ComputerBase sorgte. Aber auch der Zwang, erst Windows 10 über ein altes Windows installieren zu müssen, um anschließend eine saubere Installation vornehmen zu müssen, stieß vielen Anwendern auf.

Mit Build 10565 könnten Anwender, deren Windows nach dem Upgrade nicht automatisch aktiviert wird, durch Eingabe des alten, vormals aktivierten Keys aus Windows 7, 8 oder 8.1 die Aktivierung erneut anstoßen. Und wer Windows 10 direkt auf einem leeren Laufwerk installieren will, kann dies durch Eingabe des alten Schlüssels tun – vorausgesetzt, es hat keine Veränderung an der Hardware stattgefunden, die die Aktivierung der alten Version von Windows auf genau diesem System ausgesetzt hätte.

Ich hoffe das diese umständliche Aktivierungen über Upgrade von Windows 7/8 endlich zukünftig vorbei ist.

Gruss aus dem schönen Emsland.

Werner

Content-Key: 285400

Url: https://administrator.de/contentid/285400

Ausgedruckt am: 26.09.2022 um 21:09 Uhr

Mitglied: 122573
122573 13.10.2015 um 14:30:45 Uhr
Goto Top
Na endlich hat MS das jetzt eingeführt. Geht es auch mit Keys , die im BIOS gespeichert sind?
Die Frage ist, ob man dann auch W/ und W10 paralel nutzen kann. Manchmal hat es geklappt. Ich habe ja auch ne selbstgebastelte XP Prof CD, von der kann man Überall installieren und man wird nie nach nem Key gefragt. Der WMP11 überprüft ja die Lizenz, aber findet nix und installiert sich dann. Updates für Windows lassen sich ja auch installieren. Daher ist das für mich immer die Lösung, wenn jemand seine Windows XP CD verloren hat, aber keine mehr kaufen möchte. Das ISO Image ist von http://getintopc.com/softwares/operating-systems/windows-xp-sp3/
Mitglied: pelzfrucht
pelzfrucht 14.10.2015 aktualisiert um 15:55:43 Uhr
Goto Top
[...] man wird nie nach nem Key gefragt.

Wikipedia:

Um die Verwendung einer einzigen Lizenz auf mehreren Computern zu unterbinden, führte Microsoft mit Windows XP die so genannte
Windows-Produktaktivierung (WPA) ein. Eine unbeaufsichtigte Installation, wie sie in großen Unternehmen verbreitet ist, ist mit ihr wenig
sinnvoll, weil ein Administrator an jedem Computer von Hand einen unbenutzten Lizenzschlüssel eingeben und die Aktivierung durchführen
müsste. Damit Windows XP nicht ausgerechnet von den Großkunden wegen untragbarem Aufwand abgelehnt wurde, gab es auch eine XP
Corporate Edition, ein XP Professional ohne WPA.

Heißt jedenfalls dass man einen Corporate Key eingibt und Windows dann aktiviert hat.
Eine Kommunikation mit dem Microsoft Produktaktivierungsserver findet nicht statt.
Das ganze ist wiegesagt nur für Firmen gedacht und eigentlich illegal wenn man es als Privatperson nutzt um ein kostenloses XP zu nutzen.
Soweit Ich mich erinnere ist das also eine Art Vorgänger der Volumenlizenzierung.

Der WMP11 überprüft ja die Lizenz, aber findet nix und installiert sich dann. Updates für Windows lassen sich ja auch installieren.

Weil die Corporate Edition ansich selbst ja eine vollwertige Lizenz ohne Produktaktivierungszwang ist.
Diese aber zu benutzen ist im Grunde genommen rechtwidrig solange du nicht dazu autorisiert bist
(Nur als rechtmäßiger Käufer dieser Volumenlizenzen / Corporate Edition. Und als Privatperson kommt man nicht einfach an die
Volumenlizenzen.)

Das ISO Image ist von http://get [...]
Naja, ich will dazu nichts sagen.
Als ich letztes mal mich im Forum über die Legalität dieser Seite und die Möglichkeiten Produktpiraterie zu melden, informieren wollte, wurde ich mehr oder weniger zum Gespött face-sad
Wobei Ich mich auch etwas unglücklich ausgedrückt hatte.
Meiner Meinung nach sind die Images dieser Seite aber nicht legal, zumindestens dass bei einigen Images ein Schlüssel mitgeliefert wird.

Trotzdem Viele Grüße und einen Schönen Mittwoch Mittag face-smile
pelzfrucht

  • ----------------------------------------------------------------------- *

Nachtrag: Ich Doffkopp. Nach meiner Predigt hab ich ja ganz vergessen etwas zum Thema beizutragen.
Ich erhoffe mir dadurch dass die Hardwarebindung wegfällt und sich die Lizenzen auch unter Windows 10 wie eine ganz normale Vollversion verhalten.
Aber das hat sich durch
vorausgesetzt, es hat keine Veränderung an der Hardware stattgefunden, die die Aktivierung der alten Version von Windows auf genau diesem System ausgesetzt hätte.
ja schon erledigt. Keine Ahnung was diese Hardwarebindung soll.
Mitglied: mathu
mathu 23.10.2015 um 11:10:13 Uhr
Goto Top
Zitat von @122573:

Na endlich hat MS das jetzt eingeführt. Geht es auch mit Keys , die im BIOS gespeichert sind?
Die Frage ist, ob man dann auch W/ und W10 paralel nutzen kann. Manchmal hat es geklappt. Ich habe ja auch ne selbstgebastelte XP Prof CD, von der kann man Überall installieren und man wird nie nach nem Key gefragt. Der WMP11 überprüft ja die Lizenz, aber findet nix und installiert sich dann. Updates für Windows lassen sich ja auch installieren. Daher ist das für mich immer die Lösung, wenn jemand seine Windows XP CD verloren hat, aber keine mehr kaufen möchte. Das ISO Image ist von http://getintopc.com/softwares/operating-systems/windows-xp-sp3/

Hmm erstens, Win XP ist aus dem Support (keine Sicherheitsupdates von MS ausser du legst viel Extra Kohle bei MS hin), die Systemsicherheit ist da gefährdet, wenn du das Risiko eingehen willst?!!!
Eine ISO aus unsicherer Quelle, na dann... PS: machst du darüber auch Onlinebanking??
Durch das Installieren nicht lizensierter Software bei Freunden bringst du dich auch noch zusätzlich in strafbare Handlungen...
Installier doch eine Linux Diastri, wenn da nix in den PC investiert werden soll, dann gibts auch keinen Lizensierungstrouble, musst höchstens die Leute in das System einführen.... ansonsten ne Lizenz kaufen, besser ist das.
Mitglied: 122573
122573 23.10.2015 um 20:23:49 Uhr
Goto Top
die Rechner sind eigentlich nur VMs zum nutzen von Windows SOftware und Büro Rechner, mit denen auch mal gesurft wird. Auf den Rechner wird dann ein Scriptblocker im Browser installiert und die Updates für XP Embedded aufgespielt