mitnick
Goto Top

1000 Nutzer in squid anlegen

Hallo zusammen, ich habe folgende Frage,

Ich hab einen Squid unter Debian lenny aufgesetzt bei dem sich die Nutzer authentifizieren müssen befor es ins Internet geht. Mit adduser kann ich ohne Probleme Nutzer anlegen, die sich dann auch anmelden können. Jetzt muss ich aber so ca. 1000 Nutzer anlegen, was ich nicht wirklich von Hand machen will. Sollte am Betsen bei usr001 anfangen und dann soweiter gehen, mit automatischem Passwort (Passwörter unterschiedlich). Kann man das mit einem Script machen?, wenn ja wie müsste so etwas aussehen?

Danke schon mal.

Lg holger

Content-Key: 162652

Url: https://administrator.de/contentid/162652

Printed on: March 2, 2024 at 16:03 o'clock

Member: daMopsi
daMopsi Mar 15, 2011 at 09:14:03 (UTC)
Goto Top
Hi,

wenn du 1000 User anlegen musst wirst du doch bestimmt sowas in der Art
wie ein Active Directory haben oder?
Wenn ja, warum lässt du den squid denn nicht über den authentifizieren?
Member: mitnick
mitnick Mar 15, 2011 at 09:16:14 (UTC)
Goto Top
Hi,
Nein der squid hängt nicht an der AD und soll er am besten auch nicht. Es geht darum das die Nutzerverteilung von einen anderen Stelle aus gemacht wird und ich bei mir nur der Server stell. Daher wollte ich denen eine Große anzahl von usern mit passwort geben, das die sozusagen immer wegstreichen können. Wenn das dann alles aufgebraucht ist, bekommen die einen neuen schwung und ich lösch die alten.
Member: keksdieb
keksdieb Mar 15, 2011 at 09:43:35 (UTC)
Goto Top
Moin moin,

Verstehe ich richtig, dass du temporäre Nutzer anlegen möchtest, die nach einem Zeitraum "ablaufen"?

Das ganze könntest du mit ein Radius Server und einem Vouchersystem besser lösen (ähnlich wie ein Hotspot).

Wenn es nicht mit Radius Server geht, dann kannst du natürlich mit einem Shellscript oder einem Perlscript die 1000 User anlegen lassen...
Allerdings ist die Verwaltung der 1000 User im lokalen System eher suboptimal würde ich sagen.
Zumal du ständig User austauscht!

Gruß Keksdieb
Member: muftypeter
muftypeter Mar 15, 2011 at 09:55:15 (UTC)
Goto Top
Hallo,
das Kochrezept ist doch wie üblich:
1. Gruppe erstellen, die auf dem Squid darf
2. User erzeugen (Skript) + PW (Zufallswert)
3. User in die Gruppe eintragen

Bei der Anzahl ist der User ist das auf jeden Fall per Script zu machen.

Trotzdem kann ich die Vorgehensweise nicht verstehen. Da gibt es bereits User (AD) die dann Internet machen sollen. Also eine Gruppe für das Internet erstellen, die dann einfach administriert werden kann. Hier eine noch eine zweite Schiene aufzuziehen macht für mich wenig Sinn.

grüße vom Peter
Member: mitnick
mitnick Mar 15, 2011 at 10:13:42 (UTC)
Goto Top
Hi, danke schon mal für eure antworten.

Also das ganze hat den Sinn, das das ganze für einen Standort ist der keine statische IP adresse ins netz hat (wird für Fachinformationen gebraucht). Ich habe aber so etwas und will es denen zur verfügung stellen. Jetzt habe ich einen squid proxy installiert mit dem die Nutzer dann ins netz auf die Seiten gehen können wo die statische IP Adresse verlangt wird.
Da ich das als "Vervice" für die Betreibe will ich so wenig wie möglich Aufwand für uns haben. Daher wollte ich die vielen User erstellen und denen die Liste bereitstellen. Die Nutzer müssen nicht nach einer bestimmten Zeit gelöscht werden, da die Nutzer nach Verlassen des Standortes eh keinen Zugriff mehr haben. So können immer wieder Nutzer ausgegeben werden bis die Liste aufgebraucht ist.

Damit man mich nicht falsch versteht: Die nutzer werden nur zur Authentifiezierung mit dem Proxy gebraucht. Die sollen kein Home bekommen usw.

@keksdieb: wie sollte dann so ein skript aussehen?, hab so was noch nie gebaut face-sad

danke
Member: mitnick
mitnick Mar 16, 2011 at 09:16:21 (UTC)
Goto Top
Moin moin zusammen, ich nochmal :o)

Hat den niemand ein Scipt für mich mit dem ich die User mit passwörter anlegen kann? ich hab jetzt schon mal Google Hoch und Runter gelesen aber immer nur was für SQL Nutzer gefunden.

lg Holger
Member: mitnick
mitnick Mar 30, 2011 at 09:32:46 (UTC)
Goto Top
Hallo zusammen, hab das ganze jetzt hin bekommen.
Wenn man so was machen möchte, kann man in Exel eine Tabelle erstellen wo in einem Feld die Nutzer angelegt werden und im anderen ein rendom Passwort vergeben wird. Das ganze kann man dann schön in eine Datei einbinden und über sh anlegen lassen.

lg