2 getrennte Netzwerke sollen gemeinsam das Internet Nutzen (software?)

gijoe
Goto Top

Ein Privates Lan und ein öffentliches WLan sollen über ein DSL modem ins Netz, ohne dass die WLAN nutzer ins Lan kommen...

Hallo, ich habe 2 Netze, ein verkabeltes LAN und ein WLAN. Nun möchte ich das beide über ein DSL-Router ins Internet kommen. Das klappt auch. Nun möchte ich die Beiden Netze trennen. Es dürfen keine WLAN Nutzer (ausser speziell authorisiert via Mac adresse am besten) ins LAN eindringen oder dies sehen können. Ich habe gehört dass das via Software (PC der das steuert) oder Hardware (Layer 3 Router mit ACL's) gehen soll. Der Router scheint mir zu teuer, bin aber dafür offen (nicht mehr als 600?). Was für Programme wären für die PC-gesteuerte Version zu empfehlen (egal ob linux oder windows).
Danke für erfahrene Hinweise;)
Grüsse GI

Content-Key: 21981

Url: https://administrator.de/contentid/21981

Ausgedruckt am: 13.08.2022 um 08:08 Uhr

Mitglied: meinereiner
meinereiner 19.12.2005 um 21:31:43 Uhr
Goto Top
Das muss mit einem Hardwarerouter nicht so teuer sein. Einen Cisco 2514 bekommste deutlich billiger, die zwei Transciever die du dann brauchst kosten auch nicht viel. Dann kannst du es so machen.


dsl Router (eine IP in Netz 1)
|
|
|--------- Cisco Router ---- LAN (Netz 2)
|
|
WLAN (Netz 1)

Auf dem Cisco Router setzt du eine ACL die Pakete vom Router durchlässt und die von den PCs die rein ins LAN sollen. Alles andere aus Netz 1 wird geblockt.


Ich schätze die Hardware bekommst für unter 200?, allerdings solltest du Cisco können.
Aber auch andere ältere hardware dürfte nicht so teuer sein. 10 MBIT (wie beim 2514) sollte dir eigentlich reichen.
Mitglied: gijoe
gijoe 19.12.2005 um 21:36:45 Uhr
Goto Top
hm oke, cisco kann ich schon ein wenig, hab aber gedacht die wären teurer. Das Problem das du aufgezeichnet hast, ist das mit mac adressen, IP oder beidem gelöst?
Wenn ich einen Cisco 100Mbit will mit einem 1Gbit upgrade, wie teuer würde das kommen? und wo am besten beziehen? ocasion?
Mitglied: meinereiner
meinereiner 19.12.2005 um 21:53:53 Uhr
Goto Top
mit mac adressen, IP oder beidem
gelöst?

Das geht über IPs (Layer 3 halt)

Wenn ich einen Cisco 100Mbit will mit einem
1Gbit upgrade, wie teuer würde das
kommen? und wo am besten beziehen? ocasion?

Die 2600er Reihe kann 100 MBit, da wird dein Budget aber wohl schon knapp, musste mal bei eBay schaun. Im Gigabit Bereich sehe ich da schwarz. Aber so genau kenne ich mich da dann auch nicht mehr aus. Cisco ist mehr Hobby bei mir.
Mitglied: Janni
Janni 19.12.2005 um 22:28:57 Uhr
Goto Top
noch günstiger geht das mit alter Hardware, die im Keller rum steht und Fli4L (http://www.fli4l.de) oder IPCop (http://www.ipcop.org).

Frohe Weihnachten !
Mitglied: Ludi025
Ludi025 20.12.2005 um 14:03:19 Uhr
Goto Top
Ich würde einen Lancom 1511 Router bzw. Lancom 1521 (mit integrierten Modem) empfehlen. Kosten 399,00Euro bzw. 449,00Euro. Beide können DMZ und somit kannst Du zwei getrennte Netze fahren.

Gruß Ludi025
Mitglied: gijoe
gijoe 20.12.2005 um 17:44:34 Uhr
Goto Top
hm, hat lancom auch ein IOS wie zB cisco oder 3com?
Mitglied: Ludi025
Ludi025 21.12.2005 um 11:04:51 Uhr
Goto Top
Hallo,

Lancom benutzt das Betriebssystem LCOS (Lancom Operating System). Sie können ja mal auf der Seite www.lancom.de sich das ganze anschauen. Gibt auch PDFs für die jeweiligen Router, da kann man sich den ganzen Programmierkram + die Oberfläche der Lancom Router (Lanconfig zum Konfigurieren + Lanmonitor zum Überwachen der Router) anschauen.

MfG Ludi025