yakazaa
Goto Top

2. mal Windows 7 installiert, kein Bootmanager - Was nun ?

Moin,

es ist mir fast schon peinlich, aber...

... glaubt mir: Ich bin kein Idiot - normalerweise face-smile

Ich habe auf meinem Dienstnotebook, für den normalen Büroalltag Windows 7 Emterprise x86 installiert.
Da unsere User noch mit Windows XP (32.Bit) arbeiten, benötige ich dieses Setup zwingend.

Da ich jedoch das Notebook auch privat nutze, habe ich mir bei der o.g. Installation eine 100GB Partition "freigehalten",
um nun Windows 7 Professional x64 SP1 zu installieren.

Palttenlayout wie folgt:

100 MB System Reserved Partition
100 GB System x86
100 GB System x64
Rest: DATA für beide Systeme

Leider wurde der oft schon erwähnte Bootmanager von Windwos 7 (warum auch immer) nicht mit installiert,
somit bootet das System immer in die "frische" Installation.

Wie kann ich das wieder korrigieren ?

Freue mich auf eure Anregungen und Antworten !

Gruß Dominik

EDIT:
Neuerdings haben sich auch meine Laufwerksbuchstaben geändert,
in den Klammern steht die Bezeichnung, die Sie unter der x86 Umgebung hatten:

100 MB System Reserved Partition D: (nicht zugewiesen)
100 GB System x86 E: (Cface-smile
100 GB System x64 C: (mit der Neuinstallation erstmalig formatiert, zuvor partitionsfrei)
Rest: DATA für beide Systeme F: (Dface-smile

EDIT2:
Hat sich erledigt: Einfach von der Windows 7 CD booten.
Er sagt sofort von alleine das Probleme erkannt wurden und kann diese automatisch reparieren.
Nach einem Neustart erscheint das gewünschte Menü dann.

Content-Key: 170646

Url: https://administrator.de/contentid/170646

Printed on: April 18, 2024 at 02:04 o'clock